Haiku Deck 2.0
Haiku Deck 2.0 (Bild: Giant Thinkwell)

Haiku Deck Kostenlose Präsentationssoftware für das iPad

Die iPad-App Haiku Deck zur Erstellung von Präsentationen ist in Version 2.0 erschienen und kann nun auch Diagramme und Schaubilder mit den Fingern erzeugen sowie Bilder zuschneiden und Listen erstellen.

Anzeige

Mit dem iPad und der App Haiku Deck 2.0 von Giant Thinkwell lassen sich Präsentationen erstellen, die dann auf dem Gerät wiedergegeben, weitergegeben oder per Airplay und Apple TV auch auf großen Bildschirmen und Projektoren angezeigt werden können.

  • Haiku Deck 2.0 (Bild: Giant Thinkwell)
  • Haiku Deck 2.0 (Bild: Giant Thinkwell)
  • Haiku Deck 2.0 (Bild: Giant Thinkwell)
  • Haiku Deck 2.0 (Bild: Giant Thinkwell)
  • Haiku Deck 2.0 (Bild: Giant Thinkwell)
Haiku Deck 2.0 (Bild: Giant Thinkwell)

Bei Version 2.0 von Haiku Deck kann der Anwender Diagramme & Schaubilder erzeugen und mit Aufzählungszeichen versehene Listen erzeugen. Mit dem Touchscreen lassen sich jetzt zudem Bilder zuschneiden und ausrichten. Außerdem kann die App Zeilenabstände, Textgrößen und Ähnliches automatisch anhand der Textmenge anpassen. So muss sich der Anwender nicht mit Formatierungsoptionen herumschlagen.

Die App ermöglicht nun auch das Gestalten von Torten- und Balkendiagrammen. Im Hintergrund stehen nicht wie bei anderen Programmen Tabellen oder Formeln. Vielmehr werden Balken oder jedes Tortenstück mit den Fingern aufgezogen. Bei der Wiedergabe lassen sich Teile eines Torten- oder Balkendiagramms antippen, um Daten hervorzuheben.

Haiku Deck kann die Präsentationen online stellen und den Zugriff darauf reglementieren, so dass nur einzelne Personen darauf Zugriff erhalten. Die Präsentationen lassen sich auch in eigene Webseiten einbetten. Einige Beispielpräsentationen hat der Hersteller auf seiner Website veröffentlicht. Sie ermöglichen einen recht guten Einblick, was mit der App möglich ist. Die Präsentationen können nicht nur im Browser angesehen, sondern auch als PDFs oder Powerpoint-Dateien heruntergeladen werden.

Haiku Deck 2.0 ist kostenlos in Apples iTunes App Store erhältlich und läuft ausschließlich auf iPads.


Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Tester / Test­manager (m/w)
    SOGETI Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  2. Softwareentwickler Feldgeräteintegration (m/w)
    Festo AG & Co. KG, Denkendorf bei Stuttgart
  3. Prozess- und Projektreferent (m/w) in der Abteilung Vertriebssysteme
    DEKRA SE, Stuttgart
  4. Kaufmännischer Sachbearbeiter (m/w) für die Kundenbetreuung im Dokumentenmanagement
    PS Team Deutschland GmbH & Co. KG, Walluf bei Wiesbaden

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Xbox One Limited Edition Halo 5: Guardians Bundle
    499,00€
  2. VORBESTELLBAR: PlayStation 4 - Konsole (1TB) Star Wars Battlefront Limited Edition
    499,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Vorbestell-Aktion: Metal Gear Solid V + Taschenlampe gratis

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Lenovo Yoga Tab 3 Pro

    10-Zoll-Tablet mit eingebautem 70-Zoll-Projektor

  2. Smartwatches

    Motorola stellt neue Moto 360 und Moto 360 Sport vor

  3. Umfrage

    Jeder vierte Nutzer hat Probleme beim Streaming

  4. Asus GX700

    Übertakter-Notebook läuft mit WaKü und geheimer Nvidia-GPU

  5. Testlauf

    Techniker Krankenkasse zahlt Ärzten Online-Videosprechstunde

  6. Mate S im Hands On

    Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display

  7. Smartwatch

    Huawei Watch kostet so viel wie Apple Watch

  8. Sonys Xperia-Z5-Modellreihe im Hands on

    Das erste Smartphone mit 4K-Display

  9. Für unterwegs und Homeoffice

    Telekom bietet den neuen Service "One Number"

  10. Copyrightstreit um Happy Birthday

    Kinderlieder gegen Time Warner



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Rare Replay im Test: Banjo, Conker und mehr im Paket
Rare Replay im Test
Banjo, Conker und mehr im Paket
  1. Elite Bundle Xbox One startet ein bisschen schneller
  2. Microsoft Warum Quantum Break nicht für Windows erscheint
  3. Xbox One DVR-Funktion erscheint vorerst nicht in Deutschland

Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  2. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  3. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben

TempleOS im Test: Göttlicher Hardcore
TempleOS im Test
Göttlicher Hardcore
  1. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei
  2. Windows-Insider-Programm Chrome hat Probleme mit Windows 10 Build 10525
  3. Microsoft Erster Insider-Build seit dem Erscheinen von Windows 10

  1. Re: 15 minutes of fame...

    Clooney_Jr | 06:14

  2. Erfahrung mit full hd auf 5 Zoll (nexus5)

    pk_erchner | 06:09

  3. Re: Google versucht Microsoft zu kopieren...

    Little_Green_Bot | 05:49

  4. Re: Wer kauft einen Fernseher wegen dem Smart TV?

    Tobias Claren | 05:40

  5. Re: Google Plus Icon

    Tzven | 04:56


  1. 22:20

  2. 21:45

  3. 21:17

  4. 18:20

  5. 17:49

  6. 17:43

  7. 17:24

  8. 16:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel