Hacktivismus: Anonymous manipuliert chinesische Regierungssites
Anonymous China: Anleitung zur Nutzung von Tor und VPN (Bild: Anonymous/Screenshot: Golem.de)

Hacktivismus Anonymous manipuliert chinesische Regierungssites

Anonymous hat eine große Anzahl von offiziellen Websites in China gehackt und manipuliert. Ziel der Aktion Anonymous China ist es, die chinesische Regierung zu stürzen.

Anzeige

Mit einem Großangriff auf offizielle chinesische Websites hat das Kollektiv Anonymous der chinesischen Regierung den Kampf angesagt. Mit der Aktion Anonymous China will die Gruppe die Regierung in Peking stürzen.

Regierung wird fallen

Auf den manipulierten Websites hinterließen die Hacktivisten Nachrichten an die Regierung und die Bürger des Landes. Jahrelang habe die chinesische Regierung das Volk "mit unfairen Gesetzen und ungesunden Arbeitsabläufen" unterdrückt. Die Regierung sei aber nicht unfehlbar. "Heute werden Websites gehackt, morgen wird euer abscheuliches Regime fallen", drohte Anonymous.

  • Gehackte chinesische Website (Anonymous/Screenshot: Golem.de)
Gehackte chinesische Website (Anonymous/Screenshot: Golem.de)

Den Bürgern des Landes versicherte das Kollektiv sein Mitgefühl. Es sei unerträglich, dass andere Länder zu den Ungerechtigkeiten in China schwiegen. "Wir müssen alle für eure Freiheit kämpfen." Außerdem forderte Anonymous die Bürger auf, Tor oder VPN für eine sichere Kommunikation zu nutzen und lieferte eine Anleitung gleich mit.

Mit Musik

Auf den veränderten Websites banden sie den Twitter-Feed Anonymous China und als Hintergrundmusik eine Midi-Version des Songs Baba O'Riley in die Seite ein. Baba O'Riley ist im Original von The Who und bekannt als Titelmelodie der Fernsehserie CSI: New_York.

Rund 500 Websites hat Anonymous nach eigenen Angaben auf diese Weise manipuliert. Ein Teil ist jedoch schon wieder in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt. Von einigen Websites wurden auch Daten kopiert und auf Pastebin veröffentlicht.


Wertzuasdf 06. Apr 2012

"Was hat das mit Kinder zu tun? Anonymous-China versucht die dort herrschende...

kmork 05. Apr 2012

Habe mal gelesen, dass sich ein Wirtschaftssystem sich daran messen lassen muss...

Affenkind 05. Apr 2012

Aber Anusnymous ist doch jeder der will.

Kommentieren



Anzeige

  1. SEO Manager (m/w)
    redcoon GmbH, Aschaffenburg
  2. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  3. Softwareentwickler Finanzwesen für den Third-Level-Support (m/w)
    FRITZ & MACZIOL group, Bentwisch (bei Rostock)
  4. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Europäischer Gerichtshof

    Framende Links sind keine Urheberrechtsverletzung

  2. IP-Telefonie

    DDoS-Angriff legt Sipgate lahm

  3. Mobiles Bezahlen

    Überwiegend positive Erfahrungsberichte zu Apple Pay

  4. UniPi+

    Das Raspberry Pi B+, in Aluminium gehüllt

  5. Ubuntu 14.10

    Zum Geburtstag kaum Neues

  6. Deutsche Telekom

    "Verdienen nicht genug für den Ausbau für Milliarden GByte"

  7. Raumfahrt

    Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift

  8. Kingdom Come Tech Alpha

    Verirrte Schafe und geplagte Farmer

  9. Verwaltung

    Berliner Steuerbehörden wollen wieder MS Office nutzen

  10. Anno

    Erschaffe ein Königreich auf dem iPad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

    •  / 
    Zum Artikel