Abo
  • Services:
Anzeige
Hacking Team wirbt damit, Verschlüsselung zu knacken. Doch die Firma wurde selbst gehackt.
Hacking Team wirbt damit, Verschlüsselung zu knacken. Doch die Firma wurde selbst gehackt. (Bild: Screenshot der Hacking-Team-Seite, Golem.de)

Überwachungstechnik in autoritären Staaten soll nicht automatisch zu Missbrauch führen

Der Pressesprecher von Hacking Team, Eric Rabe, dementierte bei ITWorld, dass die Gespräche mit Saudi-Arabien jemals kurz vor dem Abschluss gestanden hätten. Er betonte aber, dass Länder wie Saudi-Arabien enge Verbündete des Westens seien und sie aus diesem Grund Werkzeuge haben müssten, um Kriminalität und Terrorismus zu bekämpfen. Das Missbrauchspotenzial schätzt er offensichtlich eher gering ein: "Wenn deine Technologie an ein repressives Regime verkauft wird, heißt das nicht automatisch, dass sie auch benutzt wird, um Dissidenten zu terrorisieren und die Demokratie zu unterdrücken," sagte er.

Anzeige

Mehr als 800 E-Mails zu Projekt Halo

Dass die Verhandlungen nur oberflächlich und tatsächlich ohne konkretes Abschlussziel geführt wurden, erscheint unglaubwürdig. Eine Suche in den unter anderem von Wikileaks veröffentlichten Hacking-Team-E-Mails nach dem Namen des Projekts - Halo - gibt 850 E-Mails aus.

Wie eng die Partnerschaft zwischen den USA und Saudi-Arabien ist, zeigt sich auch darin, dass der ehemalige US-Botschafter in Italien, Ronald Spogli, in die Verhandlungen involviert gewesen sein soll. Er soll laut ITWorld indirekt an Hacking Team beteiligt sein. "Es ist paradox, dass Hacking Team seine gesamte Firma nach Saudi-Arabien hätte verkaufen können, wenn sie juristische Probleme mit dem Verkauf von Spyware in einige Länder hatten", sagte Marco Lillo, der italienische Journalist, der die Verbindungen in den E-Mails entdeckt hatte.

 Hacking Team: Saudi-Arabien wollte Spyware-Firma kaufen

eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Magdeburg, Rostock
  2. UnitCon GmbH, Darmstadt
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Frankfurt
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim, Sindelfingen, Stuttgart, Ulm, Neu-Ulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 17,97€
  2. (u. a. Vier Fäuste für ein Halleluja, Zwei bärenstarke Typen,Vier Fäuste gegen Rio)
  3. 129,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

  1. Re: Wikileaks ist nicht mehr im Kreis der Freunde

    divStar | 05:27

  2. Re: Die einzige App die HoloLens braucht um sich...

    divStar | 05:26

  3. Re: Schon 2x deshalb nicht bei Völkner und 1x...

    ClausWARE | 04:47

  4. Re: hä? gericht wieder einmal weltfremd?

    ClausWARE | 04:41

  5. Re: Selbst schuld, wer das benutzt (kt)

    ClausWARE | 04:19


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel