Hackerangriff: Mehrere Computec-Webseiten lieferten Schadsoftware aus
Computec-Server von Hackern angegriffen (Bild: Computec)

Hackerangriff Mehrere Computec-Webseiten lieferten Schadsoftware aus

Server der Computec Media AG sind an zwei Wochenenden angegriffen worden und haben danach Schadsofware ausgeliefert. Die Angreifer hatten auch Zugriff auf gespeicherte Passwörter. Golem.de ist nicht betroffen.

Anzeige

Angreifer haben an mehreren Tagen Zugang zu Servern der Computec Media AG gehabt und Daten manipuliert, um bei den Nutzern der Angebote Schadsoftware zu installieren. Die Server von Computec wurden hauptsächlich an zwei Wochenenden angegriffen: am 7. und 8. April sowie am 14. und 15. April.

Die Angreifer konnten Downloadarchive und Werbemittel manipulieren. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass durch die Schadsoftware auch Passwörter abgefangen wurden. Der Angriff wurde mittlerweile abgewehrt. Computec rät allen möglicherweise Betroffenen, ihre Rechner zu kontrollieren. Die Schadsoftware wurde zu dem Zeitpunkt, als sie über die Computec-Server verteilt wurde, nur von wenigen Virenscannern erkannt.

Angriff mit Trojanern

Mit dem Angriff sollten offenbar Passwörter mit Keyloggern und Trojanern ausgespäht werden. Ziel der Angreifer waren insbesondere Zugangsdaten zu World of Warcraft (WoW). Betroffene sollten die Passwörter umgehend ändern.

Noch ungeklärt ist, inwieweit die Angreifer Zugriff auf Datenbanken der Angebote hatten. Computec schließt aber nicht aus, dass sie Zugriff darauf hatten und möglicherweise sogar Prozesse auf den Server ausführen konnten. Abonnentendaten und der Computec-Shop sind nicht betroffen.

Golem.de nicht betroffen

Golem.de ist zwar eine Tochter der Computec Media AG, aber von dem Einbruch in die Server nicht betroffen: Golem.de verwendet eine komplett unabhängige IT-Infrastruktur, das heißt, Golem.de wird auf anderen Servern bei einem anderen Provider in einem anderen Rechenzentrum gehostet und verwendet ein anderes CMS auf einer anderen Softwarebasis.

Betroffen von dem Angriff sind die folgenden Webseiten:

  • pcgames.de
  • pcgameshardware.de
  • pcaction.de
  • buffed.de
  • widescreen-online.de
  • kidszone.de
  • gamezone.de
  • readmore.de
  • spielefilmetechnik.de
  • wartower.de
  • startrek-online.info
  • smartphone-daily.de
  • pcgameshardware.com
  • videogameszone.de
  • gamesaktuell.de

Weitere Informationen gibt es auf der FAQ-Seite von PC Games Hardware.


SirFartALot 19. Apr 2012

Hihi, geht/ging mir genauso, mit der gleichen Reaktion meinerseits. Fuer mich war damit...

StephanEicher 17. Apr 2012

Das ganze hängt wohl mit der aktuellen Problematik zusammen, dass derzeit massiv eine...

Bibabuzzelmann 17. Apr 2012

Soll wohl ein Teil vom MS-Windowsdefender Update sein, das nicht verschlüsselt war und...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Spezialist (m/w) Schwerpunkt Support
    medienfabrik Gütersloh GmbH, Gütersloh
  2. Mitarbeiter/-in für Kundendatenmanagement in der Abteilung Marketing Kommunikation
    Daimler AG, Berlin
  3. Systemarchitekt CarSharing Fahrzeugbackend und -prozesse (m/w)
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. Systemadministrator (m/w) SAP Basis
    BTC Business Technology Consulting AG, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. NSA-Affäre

    Grüne und Linke stellen Ultimatum für Snowden-Anhörung

  2. Hamburg

    Behörde geht nicht gegen Mitfahrdienst Uber vor

  3. Buchanalyse

    Apple hat E-Book-Startup Booklamp gekauft

  4. Liebessimulation Love Plus

    "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"

  5. Translate Community

    Nutzer sollen Google-Übersetzungen verbessern

  6. TWRP

    Custom Recovery für Android Wear vorgestellt

  7. Daimler

    Mit eigener Hacker-Gruppe gegen Sicherheitslücken

  8. Android Wear

    Tesla Model S mit der Smartwatch bedienen

  9. iFixit

    Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

  10. Entwicklerstudio

    Crytek räumt finanzielle Probleme ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Beta von Destiny für alle Spieler
  2. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  3. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur

Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Quantencomputer: Die Fast-alles-Rechner
Quantencomputer
Die Fast-alles-Rechner
  1. Quantencomputer Der Wundercomputer, der wohl keiner ist
  2. Das A-Z der NSA-Affäre Fantastigabyte, Kühlschrank und Trennschleifer
  3. Quantencomputer Schlüssel knacken mit Quanten-Diamanten

    •  / 
    Zum Artikel