Hack für CFW: LV0-Key für Playstation 3 ist im Umlauf
Playstation 3 Super Slim (Bild: Sony)

Hack für CFW LV0-Key für Playstation 3 ist im Umlauf

Ist das der endgültige Bruch von Sonys Sicherheitssystem für die PS3? Viele Beobachter gehen davon aus, denn: Mit dem nun veröffentlichten LV0-Key lässt sich bisher jedes Firmwareupdate von Sony so umstricken, dass auch schwarzkopierte Spiele laufen.

Anzeige

Die Hackergruppe "The Three Musketeers" hat den sogenannten LV0-Key für das Sicherheitssystem für die PS3 veröffentlicht. Wie dem inoffiziellen Entwickler-Wiki für die PS3 zu entnehmen ist, handelt es sich bei diesem Schlüssel um eine digitale Signatur, die für das Laden des Betriebssystems direkt nach dem Bootloader benötigt wird. Mit dem LV0-Key ist bisher unter anderem das Update der Firmware geschützt. Wie Eurogamer berichtet, soll es mit dem Key möglich sein, auch bei Konsolen, die eine neuere Firmware als Version 3.60 besitzen, ein anderes Update einzuspielen.

Dieses "Rollback", das von Sony eigentlich gesperrt ist, ist für Anwender von modifizierten Konsolen wichtig, weil sie so sowohl Originalspiele samt Zugang zum Playstation Network nutzen können als auch Schwarzkopien, die nur mit einer älteren Custom Firmware (CFW) arbeiten. Dass Hacker nun auch neue Versionen der Firmware verändern und mit dem LV0-Key selbst signieren können, eröffnet auch die Möglichkeit, neuere Updates so umzubauen, dass Schwarzkopien laufen, die neuere Versionen der PS3-Firmware benötigen.

Zudem können Hacker so nun auch wieder alternative Betriebssysteme booten, die Sony mit der Firmware 3.21 wegen Sicherheitsproblemen ausgesperrt hatte. Die Linux-Images, die frühere Versionen der PS3 akzeptiert hatten, sind jedoch schon lange im Umlauf und vielfach modifiziert, es fehlte bisher nur die Möglichkeit, sie auch mit neueren Versionen der Firmware zu signieren und dann zu booten.

Auch CFW nach Version 3.60 jetzt möglich

Der LV0-Key gilt auch als Durchbruch, weil Sony mit der Firmware 3.60 zahlreiche Sicherheitslücken der Konsole geschlossen hatte, und die CFW-Szene sich bisher stets an Versionen vor dieser Ausgabe orientieren musste. Neuere CFW-Versionen, die auch aktuellere Spiele akzeptiert hätten, waren so nicht mehr möglich. Sofern sich das Unternehmen nicht zu einem erneuten und vollständigen Umbau des Sicherheitssystems entschließt, dürfte zumindest kopierte Software, die Versionen vor 4.30 voraussetzt, mit den Hacks wieder laufen.

Sony wollte diese aktuelle Version 4.30 eigentlich am 23. Oktober 2012 veröffentlichen, hat das nun aber um einen Tag verschoben. Ob das eine Reaktion auf die Veröffentlichung des LV0-Keys ist und ob dieser schnell ausgetauscht werden kann, ist nicht bekannt.

Der Key ist nach den Angaben von Three Muskateers - in manchen Veröffentlichungen nennt sich die Gruppe auch Three Tuskateers - in der Hackerszene schon länger bekannt. Da aber eine chinesische Gruppe begann, CFWs unter dem Namen "BluediskCFW" zu verkaufen, haben sich die Musketiere dazu entschlossen, den Key zu veröffentlichen, um Geschäftemachern einen Riegel vorzuschieben. Die Hacker betonen in ihrer Stellungnahme auch, dass es ihnen nicht darum gegangen sei zu beweisen, dass sie den Schlüssel zuerst entdeckt hätten. Hätte es nicht schon Leaks zu dem Key gegeben, wäre er ihren Angaben nach nie veröffentlicht worden.


Zavrtak 25. Okt 2012

Ich glaube du hast hier etwas verwechselt. Die Pauschalabgabe dient der Vergütung deiner...

Schattenwerk 25. Okt 2012

Sieht man ja an der Xbox wie uninteressant diese für Spieleentwickler geworden ist...

OnlyPlayin 25. Okt 2012

das wurde ja bei 3.60 gemacht aber nicht der loader wurde gesplittet sondern eine 2te...

redwolf 25. Okt 2012

PS3 wenn überhaupt dann gebraucht kaufen, dann verdient Sony nicht mehr daran.

OnlyPlayin 24. Okt 2012

Behauptungen von Golem auseinandergenommen. Golem, falsch: Lv0 Key ist eine Signatur...

Kommentieren


ps3dev - playstation 3 news blog / 24. Okt 2012

LV0-Key für Playstation 3 gefunden



Anzeige

  1. Informatiker/-in im IT-Helpdesk (Incidentmanagement)
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  2. Kaufmännischer Angestellter Prozesse & Systeme (m/w)
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Magdeburg
  3. Softwareentwickler (m/w) für IT-Anwendungen
    TQ-Systems GmbH, Seefeld/Oberbayern
  4. SAP Project Manager und Senior Berater / Consultant SAP Business Intelligence BI (m/w)
    cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Akamai

    Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich

  2. Niedriger Schmelzpunkt

    3D-Drucken mit metallischer Tinte

  3. Tiger and Dragon II

    Netflix bietet ersten Kinofilm gleichzeitig zur Premiere

  4. Darkfield VR

    Kickstart für Dogfights mit Oculus Rift

  5. Neue Red-Tarife

    Vodafone bucht Datenvolumen automatisch nach

  6. Freies Betriebssystem

    FreeBSD-Kernel könnte in Debian Jessie entfallen

  7. Kontonummerncheck

    Netflix akzeptiert Kunden einiger Sparkassen nicht

  8. Mittelerde Mordors Schatten

    6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig

  9. Ressl

    LibreSSL-Projekt erstellt nutzerfreundliches SSL-API

  10. Ausgründung

    Ebay und Paypal trennen sich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Forza Horizon 2: Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
Test Forza Horizon 2
Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
  1. Forza Horizon 2 Keine Wettereffekte und kleinere Welt auf der Xbox 360
  2. Microsoft Tomb Raider wird Xbox-exklusiv
  3. Microsoft Verkaufszahlen der Xbox One verdoppelt

Das Phänomen Anonymous: Niemals sein, immer nur werden
Das Phänomen Anonymous
Niemals sein, immer nur werden
  1. Lulzsec Sabu half bei Cyberangriffen in der Türkei

Radikalisierung im Internet: Wie Extremisten das Netz nutzen
Radikalisierung im Internet
Wie Extremisten das Netz nutzen
  1. Pornhub Pornoplattform kündigt Musiklabel Pornhub Records an
  2. Payment Blocking Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten
  3. Eutelsat HbbTV v2.0 bringt Video-on-Demand für langsames Internet

    •  / 
    Zum Artikel