GVU: Portal Drei.bz wegen Urheberrechtsverletzungen offline
(Bild: John MacDougall/AFP/Getty Images)

GVU Portal Drei.bz wegen Urheberrechtsverletzungen offline

Nach Razzien der Kriminalpolizei Bielefeld und Flensburg ist das Portal Drei.bz offline. Die vollständigen Datenbanken liegen bei der Polizei. Drei.bz hatte Links auf illegale Filmkopien bei File- und Streamhostern angeboten.

Anzeige

Die Staatsanwaltschaft Paderborn ist mit Durchsuchungsaktionen gegen den mutmaßlichen Betreiber der Portale Drei.bz und Freedownloadz V2 vorgegangen. Das gab die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) am 6. März 2013 bekannt. Bei der Aktion am 26. Februar 2013 sicherte die Kriminalpolizei Flensburg in einem örtlichen Rechenzentrum Kopien der beiden Angebote, denen Urheberrechtsverletzungen vorgeworfen werden.

"Die Kriminalpolizei Bielefeld konnte in den Privaträumen des Beschuldigten im Kreis Höxter die vollständigen Datenbanken des Portals Drei.bz sowie schriftliche Unterlagen beschlagnahmen", erklärte die GVU. Der Beschuldigte sei geständig. Das zur Zeit der Durchsuchung noch aktive Portal Drei.bz wurde abgeschaltet.

Freedownloadz V2 war bereits vor rund einem Jahr offline gegangen. Acht Wochen zuvor hatte die GVU Strafantrag gestellt. Der GVU-Strafantrag von Anfang Februar 2012 wegen unerlaubter Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke richtete sich zunächst gegen den zu der Zeit unbekannten Betreiber von Freedownloadz V2.

Da das Portal mehrere Werbeflächen vermietet hatte, erstattete die GVU zusätzlich Strafanzeige wegen des Verdachts der gewerbsmäßigen unerlaubten Verwertung. Im Verlauf der folgenden Monate habe sich der Verdacht bestätigt, dass der Beschuldigte auch für das Portal Drei.bz verantwortlich sein könnte, so die GVU.

Drei.bz listete am Tag der Durchsuchung nach eigenen Angaben insgesamt 176.566 Titel. Sämtliche Dateien befanden sich auf den Servern von File- und Streamhostern. Die registrierten Nutzer von Drei.bz konnten auf die Inhalte nur durch Links zugreifen.

Die Startseite des Portals enthielt Abbildungen von Covers aktueller Kinofilme und Spiele, die von Sexwerbung umrahmt waren. Dazu zählte ein Werbebanner, das eine Altersverifikation vortäuschte.

Freedownloadz V2 bot Anfang 2012 rund 72.000 Links zu illegalen Kopien von Spielfilmen und Games. Zusätzlich enthielt das Angebot eine XXX-Sektion mit Verlinkungen zu insgesamt 9.119 pornografischen Videodateien.


Th3Dan 08. Mär 2013

Also bei wirklich professionellen Warez-Seiten uppen keine Freunde der Inhaber. Das...

Trockenobst 06. Mär 2013

Am Ende werden sie paar luschige 1000er gemacht haben und sich fragen was "falsch...

Th3Dan 06. Mär 2013

Klar kann man mit illegalen Inhalten Geld verdienen, man muss es nur richtig und vor...

LibertaS 06. Mär 2013

Dann kommt deren Sondereinheit "Pusemuckel" und beschlagnahmt dein WLAN kabel und löscht...

Prypjat 06. Mär 2013

Und das läuft ziemlich instabil und hat noch etliche Bugs.

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Support Mitarbeiter/in
    Patent- und Rechtsanwälte Hoffmann Eitle, München
  2. IT-Community Manager / Manager Mobile Application Development (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Anwendungsberater / -entwickler/-in Business Intelligence
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  4. Lead Digital Program Manager (m/w)
    CONDÉ NAST VERLAG GMBH, München

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. GTA 5 (PC) mit Vorbesteller-Bonus bis 01.02.
    59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) USK 18 - Release 24.03.
  2. Batman: Arkham Knight Collector's Edition
    109,00€
  3. GÜNSTIGER: The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited
    14,99€ (bald ohne Abo spielbar!)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Drogen und Terror

    DJI baut Flugverbotszonen in Drohnen ein

  2. Quartalsbericht

    Facebook gibt 2,7 Milliarden US-Dollar aus

  3. Sony

    Spotify ersetzt Music Unlimited auf der Playstation

  4. Spionage

    Kanadischer Geheimdienst überwacht Sharehoster

  5. Torrent

    The Pirate Bay schafft kein echtes Comeback

  6. Kepler-444

    Astronomen entdecken uraltes Sonnensystem

  7. Mobilsparte

    Sony streicht weitere 1.000 Stellen

  8. Yahoo

    Alibaba und die 40 Milliarden

  9. Trotz Update

    Samsungs SSD 840 Evo wird wieder langsamer

  10. Fluggastdatenspeicherung

    EU will Datensätze nach sieben Tagen anonymisieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Präsenz ist die neue Immersion: Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
Präsenz ist die neue Immersion
Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
  1. WebVR Oculus-Support im Firefox Nightly
  2. Virtual Reality Facebook sucht Oculus-Experten
  3. Magic-Leap-Patente AR-Brille lässt Herzen in OP-Sälen schweben

Sony Alpha 7 II im Test: Fast ins Schwarze getroffen
Sony Alpha 7 II im Test
Fast ins Schwarze getroffen
  1. Systemkamera Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an
  2. Seek XR Wärmebildkamera mit Zoom für Android und iOS
  3. Geco Mark II Federleichte Actionkamera für den Brillenbügel

Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. Technical Preview mit Cortana Windows 10 Build 9926 steht zum Download bereit
  2. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10
  3. Surface Hub Microsoft zeigt Konferenzsystem mit Digitizer und Windows 10

    •  / 
    Zum Artikel