Anzeige
Lennart Poettering und Kay Sievers
Lennart Poettering und Kay Sievers (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Gummiboot: Systemd will Bootloader integrieren

Lennart Poettering und Kay Sievers
Lennart Poettering und Kay Sievers (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Spätestens nach den Snowden-Enthüllungen müssen Rechner und Datenzentren sicherer werden, wobei Secure Boot nach Aussage von Lennart Poettering helfen kann. Das Systemd-Projekt habe dafür eine Entscheidung getroffen, die "viele hassen werden", sagte der Projektgründer.

Anzeige

"Die meisten von euch werden diese Ankündigung wahrscheinlich hassen", sagte Lennart Poettering in seinem Vortrag auf der Fosdem. Das Systemd-Projekt plane, den UEFI-Bootloader Gummiboot in die Userspace-Werkzeugsammlung zu integrieren. Tatsächlich quittierten die Anwesenden in dem überfüllten Hörsaal diese Nachricht mit einem Raunen.

Geheimdienste und Angreifer aussperren

Dieser Schritt sei notwendig, um die komplette Sicherheitskette umzusetzen, die Secure Boot erfordere. Anders als immer noch häufig angenommen, sei Secure Boot nicht von Microsoft zur Behinderung von Linux erfunden worden, sondern könne dazu benutzt werden, den eigenen Rechner mit eigenen Schlüsseln abzusichern.

Besonders wichtig ist dies in der Post-Snowden-Arä, wie Poettering sagte. Nicht nur können die Schlüssel dafür sorgen, dass ausschließlich selbst signierte Treiber geladen und gestartet werden, was etwa als Treiber implementierte Keylogger ausschließt. Auch die Betreiber von Rechenzentren können davon profitieren.

Werden zum Beispiel ganze Abbilder zwischen verschiedenen Standorten übertragen, könnten darin enthaltene Dateien verändert werden oder eventuell Code hinzugefügt werden. Unabhängig davon, ob sich diese Angriffsart technisch so weit wie möglich ausschließen lässt oder nicht, kann durch Secure Boot ein Start nicht signierter Elemente ausgeschlossen werden. Eine Unterstützung in Systemd werde auch deshalb notwendig, sagte Poettering.

Integration bleibt optional

Die Integration Gummiboots in die Werkzeugsammlung von Systemd werde dabei so durchgeführt, dass der Einsatz des Bootloaders optional bleibe. Sollten Nutzer andere Lösungen als Gummiboot verwenden wollen, werde dies weiter möglich sein. Diese könnten dann aber nicht von den Vorzügen der geplanten Zusammenführung profitieren.

Der Projektgründer erklärte, dass die Userspace-Programme von Systemd in der Lage sein müssten, mit dem Bootloader zu kommunizieren, damit die Sicherheitskette von Secure Boot aufrecht erhalten bleiben könne. Mit Bootctl steht bereits ein Werkzeug bereit, das auf verschiedene Informationen wie dem Secure Boot Status zugreifen oder auch Dateiname und Speicherort des aktuell verwendeten Bootloaders anzeigen kann.

Darüber hinaus stehen weitere Details zur Verfügung, sofern der Bootloader eine bestimmte Spezifikation und damit die Systemd-Schnittstelle unterstützt. Zurzeit implementiert dies jedoch nur Gummiboot, das vor etwa zweieinhalb Jahren von den Red-Hat-Entwicklern Kay Sievers und Harald Hoyer vorgestellt wurde. Die Man-Page von Bootctl enthält bereits einen Hinweis darauf, dass das Werkzeug eventuell darum erweitert werden könne, die Einstellungen des Bootmanagers oder der Firmware selbst zu ändern. Dies beginnt das Team nun wohl umzusetzen.


eye home zur Startseite
Gromran 04. Mär 2015

Aber nur fast, denn chr. Fundamentalisten sind flexibler.

Wallbreaker 03. Feb 2015

Recht unsinnige Aussage wenn man bedenkt, dass es in dem Bereich nahezu nur proprietäre...

teleborian 03. Feb 2015

Womit hast du genau ein Problem? Systemd selbst oder mit der Softwaresammlung Systemd?

Thaodan 03. Feb 2015

ahso ja, wobei es bei jeder Distro ohne installer geht weswegen ist Gummiboot so gut?

Neuro-Chef 03. Feb 2015

..knallrotes Gummiboot

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Supporter/in
    WALDORF FROMMER, München
  2. Mitarbeiter/in im Bereich IT Helpdesk für den 1st-Level-Support
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Berlin
  3. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  4. App-Entwickler (m/w)
    über Kilmona PersonalManagement GmbH, München

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Game of Thrones [dt./OV] Staffel 6
    (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)
  2. VORBESTELLBAR: X-Men Apocalypse [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Rache für Jesse James, Runaway, The Wanderers)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Virtual Reality

    Googles Daydream benötigt neues Smartphone

  2. Cortex-A73 Artemis

    ARMs neuer High-End-CPU-Kern für 2017

  3. Tony Fadell

    iPod-Erfinder baut Elektro-Gokarts für Kinder

  4. Riesiges Produktionsgebäude

    Ende Juli wird die Tesla Gigafactory eröffnet

  5. Maas kontra Dobrindt

    Bundesjustizminister verweigert autonomen Autos Sonderrechte

  6. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  7. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  8. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  9. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  10. Telekom-Chef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Re: kein Wunder dass GTA5 keine Preissenkung erfährt

    ThadMiller | 08:40

  2. Re: Warum Haftung ändern, wer soll denn haften...

    RicoBrassers | 08:39

  3. Re: Da hat er recht, dieser Maas

    RicoBrassers | 08:37

  4. Ein Hoch auf die Umwelt...

    truuba | 08:37

  5. Re: Kann mal jemand Herrn Maas aufklären?

    schap23 | 08:34


  1. 08:45

  2. 08:15

  3. 07:44

  4. 07:24

  5. 07:10

  6. 12:45

  7. 12:12

  8. 11:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel