Guild Wars 2: Erweiterung "Die verlorene Küste" mit neuen Gebieten
Guild Wars 2 - Die verlorene Küste (Bild: Arena.net)

Guild Wars 2 Erweiterung "Die verlorene Küste" mit neuen Gebieten

Das zweite Inhaltsupdate für Guild Wars 2 steht kurz vor der Veröffentlichung. Laut Arena.net bringt es neue Gebiete und einen großen Ingame-Event.

Anzeige

Ab dem 15. November 2012 will Arena.net das Update-Build für die zweite Erweiterung von Guild Wars 2 veröffentlichen. Schon einen Tag später, also am Freitag, beginnt dann das Event zu "Die verlorene Küste" (englisch The Lost Shores), das bis zum Morgen des 17. November 2012 stattfindet. Anschließend solle die Rollenspielwelt Tyria dauerhaft verändert sein, so die Entwickler.

Zusätzlich zu kleineren Änderungen und Aktualisierungen wird es ein neues erforschbares Gebiet geben, das für Spieler aller Stufen zugänglich ist. Dazu kommen ein Verlies, eine neue Player-versus-Player-Karte in einem Dojo der Kodan, frische Ausrüstung und ein Handwerksupdate einschließlich neuer abbaubarer Ressourcen und 200 neuer Rezepte.

Außerdem führt das Update eine Funktion namens "Spiel als Gast" in Guild Wars 2 ein, damit Spieler Tyria mit einem Freund auf einem anderen Server kostenlos und ohne Welttransfer erkunden können. Und ab sofort können Spieler bis zu drei Freunde einladen, Guild Wars 2 zwischen dem 15. und dem 19. November kostenlos auszuprobieren. Details zu den Neuerungen sind direkt auf der Webseite des MMORPGs zu finden.


masterofpeter 22. Dez 2012

Alsi die verloeren Küste fand ich so naja, aber was mir geholfen hat, war diverse Guild...

ten-th 01. Dez 2012

Es hat sich eine neue Spielkultur entwickelt ... die Lebenszeit von GW2 wird auch...

KleinerWolf 17. Nov 2012

Die Leute welche nun mit einem Key spielen, werden ihr blaues Wunder erleben. Gestern...

KleinerWolf 17. Nov 2012

Es ist egal was in der Wiki steht. Die wird vermutlich genau so verbuggt wie das Forum...

KleinerWolf 17. Nov 2012

Raid ist mehr als 5 Leute die Mobs zergen

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Specialist (m/w) Regional Support Center
    Siemens AG, Eschborn
  2. SAP Produktmanager (m/w)
    Bosch Thermotechnik GmbH, Wetzlar
  3. SAP Inhouse Consultant (m/w) Finance
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  4. IT Risk Officer/IT Risiko Spezialist (m/w) für Operatives Risiko Management
    Vattenfall Europe Business Services GmbH, Hamburg, Berlin, Amsterdam (Niederlande)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Lufthansa Taxibot

    Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn

  2. Geheimdienste

    USA und Deutschland wollen Leitlinien vereinbaren

  3. Geheimdienste

    DE-CIX bei manipulierter Hardware machtlos gegen Spionage

  4. Digitale Agenda

    Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

  5. DVB-T2

    HDTV sollte unverschlüsselt über Antenne kommen

  6. Wissenschaft

    Hören wie die Fliegen

  7. iWatch

    Apples Smartwatch könnte aus zwei Teilen bestehen

  8. Phishing-Angriffe

    Nigerianische Scammer rüsten auf

  9. Nvidia Shield Tablet ausprobiert

    Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller

  10. Videostreaming

    Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  2. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein
  3. Cyanogenmod-Smartphone Weitere Käufer erhalten das Oneplus One

Android Wear: Pimp my watch
Android Wear
Pimp my watch
  1. Android Wear API für Watch Faces soll bald kommen
  2. Google Camera App Kamera-Fernbedienung für Android Wear
  3. Android Wear Erstes Custom-ROM für LGs G Watch erschienen

    •  / 
    Zum Artikel