Guido Westerwelle: "Piratenpartei gefährdet Deutschlands Position im Ausland"
Guido Westerwelle (Bild: Odd Andersen/AFP/Getty Images)

Guido Westerwelle "Piratenpartei gefährdet Deutschlands Position im Ausland"

Der Bundesaußenminister sieht Deutschlands weltweite Position als Exportnation wegen der Piratenpartei gefährdet. Diese entgegnet, Westerwelle könne Urheberrecht und Patent- und Markenrechte nicht auseinanderhalten.

Anzeige

Guido Westerwelle (FDP) wirft der Piratenpartei vor, mit ihren Positionen zum Urheberrecht die deutsche Außenpolitik zu gefährden: "Wenn wir den Schutz des geistigen Eigentums in unserem eigenen Land infrage stellen, können wir anderswo auf der Welt kaum glaubwürdig für die Einhaltung des Urheberrechts kämpfen", sagte der Bundesaußenminister dem Handelsblatt.

Das Aufgeben "des geistigen Eigentums" bekomme "neumodischen Zulauf". Doch Wirtschaft, Kultur und Intellektuelle sollten sich "dem Zeitgeist der Infragestellung" entgegenstellen, forderte er. Deutschland sei als Exportnation auf den weltweiten Verkauf seiner Erfindungen und den Schutz seines geistigen Eigentums angewiesen, betonte Westerwelle.

Piraten: Außenminister verwechselt Urheber- und Markenrechte

Martin Delius von der Piratenpartei hat den Angriff von Westerwelle zurückgewiesen. "Die Anschuldigung, eine Reform des Urheberrechts in Deutschland würde die deutsche Außenpolitik gefährden, ist absurd", sagte der Geschäftsführer der Piraten-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus dem Handelsblatt Online. Der Bundesaußenminister könne Urheberrecht und Patent- und Markenrechte nicht auseinanderhalten.

"Das Angleichen des deutschen Urheberrechts an die weltweit gleich geltenden technischen Wirklichkeiten" entlaste die deutsche Kreativwirtschaft bei ihrem Vorgehen gegen Produktpiraterie, sagte er. Eine "längst überfällige Reform" des Urheberrechts bedeute zudem für die Kreativen in Deutschland freie Kapazitäten, die Westerwelle "für den Kampf für Menschenrechte einsetzen" könne.

Auch der Grünen-Fraktionschef Volker Beck griff bei Handelsblatt Online die Position von Westerwelle an: "Westerwelle hat überhaupt nichts verstanden oder er fordert von der FDP in der Debatte den Kurs der harten Repression." Das gültige Urheberrecht sei ein Dinosaurier und brauche dringend ein Update fürs 21. Jahrhundert, sagte Beck.


Zaphod 20. Apr 2012

... an dem Bild was Guido und seine FDP ins Ausland getragen hat, kann kein Pirat was...

StellaB 18. Apr 2012

Whoooop :D Ganz deiner Meinung!

spiderbit 17. Apr 2012

Ja kurzfristig gibts wohl nur noch große Koolitionen, aber wenn die SPD immer beleidigt...

Trockenobst 17. Apr 2012

Nö. Ich kenne nur Leute die eben genau seit 10 Jahre in den USA, England, Kanada und...

Trockenobst 17. Apr 2012

Das klingt mir verdächtig nach dem besten FUD-Wort aller Zeiten: "Alternativlos". Nach...

Kommentieren


Kay Mackes' Websudelbuch / 16. Apr 2012

Guido-Talk



Anzeige

  1. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  2. Java-Anwendungsentwickler / -innen
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  3. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  4. Software-Entwickler/in für IT-Lösungen im Bereich Vernetztes Fahrzeug / Telematiksysteme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  2. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  3. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  4. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  5. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  6. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  7. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  8. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  9. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  10. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

IT-Gipfel 2014: De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
IT-Gipfel 2014
De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. E-Mail Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Yahoo Mail

    •  / 
    Zum Artikel