Abo
  • Services:
Anzeige
Logos im E-Plus-Netz
Logos im E-Plus-Netz (Bild: Wolfgang Rattay/Reuters)

Mobilfunknetz: Bundesweite Störung im E-Plus-Netz

Logos im E-Plus-Netz
Logos im E-Plus-Netz (Bild: Wolfgang Rattay/Reuters)

Das Netz von E-Plus ist gestört: Angaben zu den Ursachen oder einem Ende der Störung gab es vom Betreiber noch keine. Seit 16 Uhr soll die Störung wieder behoben sein.

Das E-Plus-Mobilfunknetz ist am 21. April 2016 gestört. "Aktuell kommt es bundesweit zu Beeinträchtigungen bei der mobilen Telefonie und beim SMS-Versand im E-Plus-GSM- und UMTS-Netz", sagte Unternehmenssprecher Jörg Borm Golem.de auf Anfrage. Derzeit gelinge nicht jeder Anrufversuch oder SMS-Versand über das Netz, mehrere Versuche seien in diesen Fällen nötig.

Anzeige

Borm sagte dazu weiter: "Unsere Techniker arbeiten weiterhin mit Hochdruck an der Behebung." Mobile Datendienste über GSM, UMTS und LTE seien aber nicht betroffen. Er bittet um Verständnis, dass "aktuell die Fehlersuche und dessen Behebung bei unseren Technikern im Vordergrund stehen. Derzeit können wir daher weder eine Aussage zum Störungsende noch zu den detaillierten Ursachen machen."

Laut Angaben der Plattform Allestörungen.de ist das Netz seit 6:50 Uhr gestört.

Das Problem betrifft alle Kunden, die das E-Plus-Netz nutzen. Reine Mobilfunk-Provider mit eigenem Netz (Routing) seien davon nicht betroffen, erklärte Borm.

Seit Anfang Oktober 2014 ist E-Plus eine hundertprozentige Tochter von Telefónica. Die Übernahme von E-Plus hatte ein Volumen von zwölf Milliarden Euro. Im Januar 2016 startete die Telefónica die bundesweite Zusammenführung der UMTS- und GSM-Netze. Mitte 2016 soll auch eine gemeinsame LTE-Nutzung ermöglicht werden. Die komplette Netzintegration soll erst in einem Zeitraum von fünf Jahren abgeschlossen sein.

Nachtrag vom 21. April 2016, 16:41 Uhr

Die Beeinträchtigung ist nach Aussagen des Sprechers seit 16 Uhr behoben, das Netz stehe allen Kunden wieder uneingeschränkt zur Verfügung.


eye home zur Startseite
pk_erchner 22. Apr 2016

tssssssss

MüllerWilly 21. Apr 2016

Warum ist bei "allestörungen" auf deren Website eigentlich die Top10 so komisch verdreht...

plutoniumsulfat 21. Apr 2016

Ist das die aktuellste Info?

Airblader 21. Apr 2016

Heißt ja auch nicht umsonst bundesweit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  2. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)
  3. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  2. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  3. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  4. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  5. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  6. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  7. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  8. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  9. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  10. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Big-Jim-Sammelfiguren: Ebay-Verkäufer sind ehrlich geworden
Big-Jim-Sammelfiguren
Ebay-Verkäufer sind ehrlich geworden
  1. Marktplatz Ebay Deutschland verkauft 80 Prozent Neuwaren

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Megapeinlich + Haftung

    Nbs_sitcom | 09:44

  2. Re: Du stellst eher Dir ein Bein.

    otraupe | 09:42

  3. Schlechtester Artikel seit langem...

    rgw-virus | 09:41

  4. Re: mit Linux...

    igor37 | 09:37

  5. Re: braucht halt niemand.

    FattyPatty | 09:35


  1. 09:01

  2. 18:40

  3. 17:30

  4. 17:13

  5. 16:03

  6. 15:54

  7. 15:42

  8. 14:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel