Arbeiten an einer Mobilfunkanlage zum Münchner Oktoberfest 2011
Arbeiten an einer Mobilfunkanlage zum Münchner Oktoberfest 2011 (Bild: Johannes Simon/Getty Images)

GSM-Spektrum "Dann können wir nicht mehr telefonieren"

Der Branchenverband VATM, der drei deutsche Mobilfunkbetreiber vertritt, will die GSM-Frequenzen nicht für mobile breitbandige Internetdienste freimachen. Damit würde mobile Sprachtelefonie unmöglich.

Anzeige

Der Branchenverband VATM lehnt den Plan der Bundesnetzagentur ab, die GSM-Frequenzen im Bereich von 900 MHz und 1.800 MHz ab 2017 für "mobile breitbandige Internetdienste" zur Verfügung zu stellen. Das GSM-Spektrum werde noch lange für mobile Sprachdienste benötigt. Die Bundesnetzagentur mache so die mobile Sprachtelefonie unmöglich, erklärte VATM-Chef Jürgen Grützner Golem.de. Im Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten sind die Mobilfunknetzbetreiber Vodafone, Telefónica, E-Plus und viele Mobilfunkprovider organisiert.

Grützner: "Grundsätzlich ist es - auch im Sinne der Verbraucher - richtig, dass die Bundesnetzagentur im Hinblick auf die künftigen Entwicklungen am mobilen Breitbandmarkt das Gespräch mit der Branche sucht. Sollte sich herausstellen, dass hier künftig zusätzliches Spektrum benötigt wird, sollte das entsprechende Spektrum auch zur Verfügung gestellt werden." Das GSM-Spektrum mit 900 und 1.800 MHz sei dafür jedoch nicht geeignet, da es noch mindestens bis 2020 für mobile Sprachdienste benötigt werde.

Die Bundesnetzagentur schreibt in ihrem Jahresbericht 2011 auf Seite 91: "Derzeit sind die Frequenzen in den Bereichen 900 MHz und 1.800 MHz aufgrund der GSM-Lizenzen noch bis zum 31. Dezember 2016 befristet zugeteilt. Ab dem 1. Januar 2017 sind diese Frequenzen zur Nutzung für den drahtlosen Netzzugang verfügbar."

Die Frequenzen sollen für Sprachtelefonie und mobile breitbandige Internetdienste freigegeben werden, erklärte die Behörde. Wenn es zu neuen Vergabeverfahren kommt, könnten auch neue Netzbetreiber in Deutschland auftreten. Die Frequenzen würden technologieneutral vergeben, was die Nutzung mit UMTS, HSPA, LTE oder anderen Technologien ermöglicht.


ImBackAlive 08. Mai 2012

UMTS verwendet W-CDMA (in der Regel). Das hat nichts mit dem CDMA (CDMA2000), das du...

M.P. 07. Mai 2012

Nur-GSM-Handys gibt es kaum noch. Bisher habe ich zwar an all meinen Handys mindestens...

belugs 07. Mai 2012

HI, das wird ja auch gemacht - aber die fahren zweigleisig! Sollte z.B. das Stromkabel...

Feuerfred 07. Mai 2012

Dann sollen die Anbieter einfach die Zellen verkleinern, mehr Sendeanlagen aufstellen...

Feuerfred 07. Mai 2012

Meine Erfahrungen mit Vodafone in einigen Städten sind da anders. Gerade in den...

Kommentieren



Anzeige

  1. Qualitäts-Manager Softwareentwicklung (m/w)
    Jobware Online-Service GmbH, Paderborn
  2. Entwickler IBM Cognos (m/w)
    Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes gemeinnützige GmbH, Wiesentheid
  3. Mobile Web Developer (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  4. Senior Systemingenieur (m/w) Elektronischer Datenaustausch
    Diehl Informatik GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 3 3D-Blu-rays für 15 EUR
    (u. a. Dead Before Dawn, Neuseeland 3D, Abenteuer Karibik 3D)
  2. 3D-Blu-rays zum Aktionspreis
    (u. a. Hobbit 1+2 je 14,97€, Gravity 14,97€, Pacific Rim 12,99€, Der große Gatsby 12,99€)
  3. NEU: Batman - 25th Anniversary [Blu-ray]
    7,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. CIA-Dokumente

    Wie man als Spion durch Flughafenkontrollen kommt

  2. Game Over

    Kein Game One mehr auf MTV

  3. Z1

    Samsung veröffentlicht endlich sein Tizen-Smartphone

  4. Zehn Jahre Entwicklung

    Network Manager 1.0 ist erschienen

  5. Star Citizen

    Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

  6. Smrtgrips

    Die intelligenten Griffe fürs Fahrrad

  7. Messenger

    Whatsapp richtet Spam-Sperre ein

  8. Sony-Hack

    Die dubiose IP-Spur nach Nordkorea

  9. FreeBSD-Entwickler

    Linux-Foundation sponsert NTPD-Alternative

  10. Telefonabzocke

    Kaum weniger Beschwerden trotz hoher Bußgelder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Circuitscribe ausprobiert: Stromkreise malen für Teenies
Circuitscribe ausprobiert
Stromkreise malen für Teenies
  1. Arduino Mit der Kraft der zwei Herzen
  2. Per FPGA Hardwarebasierter Zork-Interpreter
  3. Spark Photon Kleines und günstiges ARM-Board mit WLAN

Lehrreiche Geschenke: Stille Nacht, Bastelnacht
Lehrreiche Geschenke
Stille Nacht, Bastelnacht
  1. Arduino Vorgehen gegen unlizenzierte Nachahmer
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Microduino Kleine Bastlerboards zum Stapeln

Core M-5Y10 im Test: Kleiner Core M fast wie ein Großer
Core M-5Y10 im Test
Kleiner Core M fast wie ein Großer
  1. Hands on Asus Transformer Book T300FA Das günstigste Detachable mit Core M
  2. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  3. Core M-5Y70 im Test Vom Turbo zur Vollbremsung

    •  / 
    Zum Artikel