Abo
  • Services:
Anzeige
Alcatel-Lucent in Stuttgart
Alcatel-Lucent in Stuttgart (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

GSM-R: Alcatel-Lucent baut Glasfaser im Eurotunnel aus

Alcatel-Lucent in Stuttgart
Alcatel-Lucent in Stuttgart (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Der Eurotunnel braucht eine modernere Glasfaserinfrastruktur. Alcatel-Lucent baut auf GSM-R-Basis Dienste hundert Meter unter dem Meeresspiegel.

Anzeige

Alcatel-Lucent baut die optische Netzwerktechnik im Eurotunnel aus, um die Kommunikationsdienste und Applikationen in einem Netzwerk zusammenzufassen. Das gab der Telekommunikationsausrüster am 24. September 2015 bekannt. Darunter sind Kommunikationsdienste wie Videoüberwachung, Verkehrsmanagement, Signaltechnik, Sprachkommunikation und Nachrichten. Der Eurotunnel verbindet Großbritannien und Frankreich.

Alcatel-Lucents optische Netztechnologie, die speziell für schwierige Umweltbedingungen verstärkt wurde, wird in der nördlichen und südlichen Tunnelröhre eingesetzt. Im Eurotunnel ist bereits eine Telekommunikationsinfrastruktur installiert. Sie besteht aus Glasfaserkabeln und SDH-Systemen (Synchrone Digitale Hierarchie). Das sagte Unternehmenssprecherin Martina Grüger-Bühs Golem.de auf Anfrage. "Bei dem Projekt geht es um eine Netzaufrüstung", sagte sie. Alcatel-Lucent liefere DWDM-Systeme aus der Reihe Alcatel-Lucent 1830 PSS, die sowohl den Datenverkehr transportierten, der noch über die älteren SDH-Systeme laufe, als auch Ethernet-Daten und auch Daten aus Videoüberwachungssystemen (CCTV). "Die DWDM-Systeme aggregieren unterschiedliche Dienste und Datenquellen in ein einheitliches Datennetz", erklärte die Sprecherin. DWDM steht für Dense Wavelength Division Multiplex, zu Deutsch Dichte Wellenlängen-Multiplex.

Der Passagier- und Frachtverkehr im Eurotunnel nehme jedes Jahr zu, betonte Alcatel-Lucent. Im Jahr 2014 nutzten über 21 Millionen Reisende den Channel Tunnel.

Michel Boudoussier, Chief Operating Officer bei Concession of Eurotunnel, erklärte: "Wir konnten unseren jährlich 21 Millionen Passagieren 3G/4G-Mobilfunk 100 Meter unter dem Meeresspiegel anbieten. Die nächste Phase ist bereits eingeläutet." Dies sei anspruchsvoll, wenn man bedenkt, wie komplex die Installation von GSM-R im Tunnel sei.


eye home zur Startseite
asa (Golem.de) 25. Sep 2015

Das ging es durcheinander. Ist berichtigt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Oberhausen
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Ulm, Neu-Ulm, Stuttgart, München
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Erlangen
  4. T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Bestimmung, Life of Pi, House of Wax, Predator, Der Polarexpress, X-Men)
  2. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)
  3. (u. a. The Knick, Person of Interest, Shameless, The Wire)

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Die Ethik der Vollbremsung

  2. Renault

    Elektroauto Zoe mit 41-kWh-Akku und 400 km Reichweite

  3. Leistungsschutzrecht

    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

  4. Dating-Portal

    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

  5. Huawei

    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

  6. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  7. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  8. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  9. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  10. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

  1. Re: Wie siehts mit Autonomen fahren aus?

    Berner Rösti | 08:38

  2. Re: Akkubetriebene Elektroautos sind zun Kotzen

    xxsblack | 08:38

  3. Re: lustig wie schnell der aus dem Nichts kommt

    Berner Rösti | 08:36

  4. Re: Digitale Distribution

    Moridin | 08:36

  5. Re: Und was nimmt man für die Zukunft?

    M.P. | 08:35


  1. 07:57

  2. 07:39

  3. 18:17

  4. 17:39

  5. 17:27

  6. 17:13

  7. 16:56

  8. 16:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel