Groupware: Horde Webmail Edition 5.0 veröffentlicht
Die Groupware Horde Webmail Edition 5.0 (Bild: Screenshot Golem.de)

Groupware Horde Webmail Edition 5.0 veröffentlicht

Die Groupware Horde Webmail Edition 5.0 erhält eine überarbeitete Benutzeroberfläche, die vor allem für den Einsatz auf mobilen Geräten optimiert wurde.

Anzeige

Das Horde-Team hat Version 5.0 seiner Groupware freigegeben. Dort wurde die Benutzeroberfläche komplett neu überarbeitet. Neue Modi des UI sind speziell für mobile Geräte konzipiert worden. Außerdem wurde die Synchronisierung mit Activesync verbessert. Die Activesync-Bibliothek ist in Version 12.1 vorhanden.

Das E-Mail-Modul hat zahlreiche Änderungen erhalten, darunter die Möglichkeit, E-Mails nach Imap auch ohne Kolab-Server zu speichern. Außerdem wird standardmäßig die Codierung UTF-8 verwendet. Vorlagen werden in einem eigenen Ordner abgespeichert. Die Suche nach E-Mails lässt sich auch mit Datum verwenden. Außerdem können beim Verfassen von Nachrichten Tastatur-Shortcuts genutzt werden.

Die nächste ungesehene Nachricht wird künftig vorab geladen. Sollte die Mailbox-Quota überschritten sein, lassen sich E-Mails noch löschen. Die Signatur wird während des Versendens einer E-Mail hinzugefügt. Zudem lässt sich bei selbstgenerierten PGP-Schlüsseln ein Ablaufdatum hinzufügen.

Neue Filter- und Kalenderoptionen

In den Filtern wurden Platzhalter in den Urlaubsmitteilungen eingefügt. Außerdem können die Authentifizierungsparameter selbst definiert werden. Im Adressbuch lassen sich in den E-Mail-Feldern mehrfache Adressen einfügen.

Im Kalender können Ereignisse individuellen Zeitzonen zugeordnet werden. Die Ansicht kann auf eine Arbeitswoche eingestellt werden. Die Benutzeroberfläche wurde zusätzlich noch um die schnelle Eingabe von Aufgaben und eine Ressourcenverwaltung erweitert.

Eine komplette Liste aller Erweiterungen lässt sich in der Changes-Datei nachlesen. Installations- und Upgrade-Anleitungen haben die Entwickler auf ihrer Webseite bereitgestellt.


sammydemmi 07. Nov 2012

.. dann als Kolab 2-Client. Ich bin ja, was Mail- und Groupware-Kommunikation angeht...

yunosh 05. Nov 2012

Das ist durchaus möglich mit Horde, wenn auch mit etwas manueller Arbeit. Du kannst...

412.- 05. Nov 2012

Gut? Server im Mail Programm eintragen und los gehts.

RipClaw 05. Nov 2012

Leider haben sie die Unterstützung für die CalDav und CardDav Serverimplementation auf...

evilchen 05. Nov 2012

Dann bin ich mal gespannt auf die Verbesserungen in ActiveSync. Werd heut Nachmittag...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler C# / .NET (m/w)
    Thermo Fisher Scientific | Dionex Softron GmbH, Germering bei München
  2. Techniker Steuergerätetest Hardware-in-the-Loop (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen bei Stuttgart, Stuttgart (Home-Office möglich)
  3. Application Developer .NET oder Java (m/w)
    IBS AG, Höhr-Grenzhausen bei Koblenz und Neu-Anspach bei Frankfurt am Main
  4. Informatiker / Anwendungsentwickler (m/w)
    Siemens AG, Marburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Google

    64-Bit-Chrome für Windows in Betaphase

  2. HTC J Butterfly

    Das wasserfeste One mit besserer Dual-Kamera

  3. Programmiersprache

    Facebook erstellt offizielle PHP-Spezifikation

  4. Roboterauto

    Fahrerlos in Großbritannien

  5. Beats Electronics

    Apple wird offenbar großen Teil der Beats-Teams entlassen

  6. Sony

    Gewinnsprung dank Playstation 4 und Filmen

  7. Asus Transformer Book T100TAF

    10-Zoll-Tablet mit Bing-Windows für 290 Euro

  8. Samsung

    Umsatzrückgang durch schwächelnde Mobilsparte

  9. Hintergrund-App

    Shazam hört am Mac immer mit

  10. Security

    Angriffe mit USB-Geräten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

    •  / 
    Zum Artikel