Groupon Deal: Groupon bietet Ehrendoktortitel für 39 Euro
(Bild: Groupon)

Groupon Deal Groupon bietet Ehrendoktortitel für 39 Euro

Groupon Deutschland überrascht seine Kunden heute mit einem ungewöhnlichen Deal. Für eine Spende von 39 Euro wird die Auszeichnung Ehrendoktor in den Fachgebieten Engel-Therapie, Exorzismus, Wunderheilung, Parapsychologie oder Ufologie von der Miami Life Development Church verliehen.

Anzeige

Offenbar in Ermangelung echter Sonderangebote bietet Groupon in Deutschland seit dem 14. Mai 2012 einen Ehrendoktortitel an. Die Gruppenrabattplattform wirbt mit der Aussage: "39 Euro statt 150 Euro - Ehrendoktortitel: Mit Doktor h.c. oder Professor h.c. vor dem eigenen Namen für Aufsehen sorgen."

Die Auszeichnung Ehrendoktor wird von Universität oder Fakultäten für besondere akademische oder wissenschaftliche Verdienste verliehen. Bei dem Groupon Deal handelt es sich um die dubiose Miami Life Development Church, die gegen "eine milde Spende den kirchlichen Ehrendoktor-, den Ehrenprofessortitel oder beide verleiht. Er darf dank Zusatz h.c. (honoris causa) weltweit offiziell geführt werden", versicherte Groupon. Über das Geschäftsmodell Miami Life Development Church wird in Deutschland schon seit einigen Wochen berichtet.

Der Titel dürfe jedoch nur zusammen mit dem Hinweis getragen werden, dass es sich um einen kirchlichen Ehrentitel handelt, schränkt Groupon ein. Angegeben werden müssten auch das Herkunftsland und der Bereich. Hier stehen esoterische Disziplinen wie Engel-Therapie, Exorzismus, Wunderheilung, Parapsychologie und Ufologie zur Auswahl.

Der kirchliche Ehrendoktor- oder Ehrenprofessortitel sei zwar nicht mit einem unkäuflichen akademischen oder medizinischen Grad vergleichbar, stünde aber "über einer illegal verliehenen Würde von zwielichtigen Titelhändlern aus dem Internet".

Der Gruppenverkauf läuft noch zwei Tage, in den ersten Stunden wurde das Angebot laut Groupon bereits 457 Mal verkauft.

Bei Groupon oder Livingsocial hinterlegen Nutzer ihre E-Mail-Adresse und bekommen täglich ein Angebot aus ihrer Region zugesandt. Meist handelt es sich um verbilligte Angebote für Restaurants, Imbissbuden, Massagen, Wellnessprogramme, Wochenendreisen oder für Elektronik.

Im November 2011 warnten Verbraucherschützer vor unechten Sonderangeboten bei Groupon und Dailydeal. Danach gab es bei den Restaurants, Cafés, Trainern und Elektronikhändlern im regulären Angebot dieselben "Deals" oft günstiger oder zu besseren Konditionen.


xnu!7 01. Mär 2013

Du willst extra eine Praxis mieten, um Dich aufzuhängen ? Das geht auch billiger !

4si 24. Mai 2012

http://tinyurl.com/7umgs69 Apple Zubeh?r: Niedriger Preis + kostenloser Versand Ich...

Freepascal 15. Mai 2012

Solche Sachen weist man üblicherweise über eine Urkunde nach. Diese Urkunde muss dir von...

MaLic3 15. Mai 2012

Lasst die Drogen! Das tut euch nicht gut!

u21 15. Mai 2012

Antwort: NEIN. Nur ein echter Dr. ist ein akademischer Grad. Ein nichtakademischer Grad...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Anforderungs- und Projektmanager (m/w)
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Software Engineer (m/w)
    con terra GmbH, Münster
  3. CRM Entwickler / Administrator (m/w)
    Nemetschek Allplan Systems GmbH, München
  4. IT-Allrounder (m/w)
    Wirtz Druck GmbH & Co. KG, Datteln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroautos

    Tesla will Akkufabrik in Deutschland bauen

  2. Studie

    Mädchen interessieren sich quasi gar nicht für IT-Berufe

  3. Taxi-Konkurrenz

    Uber will Gesetzesreform

  4. Star Citizen

    Virtuelles Raumschiff für 2.500 US-Dollar

  5. Patentstreit

    Samsung fordert Importverbot für Nvidia-GPUs

  6. Spieleklassiker

    Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

  7. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  8. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  9. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  10. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

    •  / 
    Zum Artikel