Multitouch-Display mit 82 Zoll
Multitouch-Display mit 82 Zoll (Bild: Perceptive Pixel)

Große Multitouch-Displays Microsoft kauft Perceptive Pixel

Microsoft hat mit Perceptive Pixel einen Spezialisten für große Multitouch-Displays gekauft. Die Produkte von Perceptive Pixel erinnern ein wenig an den Film Minority Report.

Anzeige

Das 2006 von Jeff Han gegründete Unternehmen Perceptive Pixel bietet große Mulitouch-Displays mit einer Diagonalen von 27 bis 82 Zoll an. Künftig wird das Unternehmen zu Microsoft gehören. Auf Basis der Technik von Perceptive Pixel sollen künftig Microsofts OEM-Partner neue Generationen von Windows PCs bauen, kündigte Kurt DelBene (Präsident von Microsofts Office Division) an.

Bereits 2007 hat Perceptive Pixel sein erstes großes Multitouch-Display ausgeliefert, seit 2008 kommen die Displays unter anderem beim US-Nachrichtensender CNN zum Einsatz.

Die Multitouch-Technik von Perceptive Pixel lässt sich mit einem aktiven Stylus kombinieren, so dass Objekte auf den Displays mit dem Finger verschoben und mit dem Stift gezeichnet oder geschrieben werden können.

Finanzielle Details zur Übernahme verrieten die beiden Unternehmen nicht.


Bankai 10. Jul 2012

Wohl eher in Win9 - denke ich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler / Softwareentwicklerin für den Bereich Datenmanagement
    BBF GmbH, München und Dresden
  2. Systemadministrator/in Schwerpunkt E-Mail und DNS
    Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Heidelberg
  3. Leitender IT-Prozessmanager für Konzern-Supportprozesse (m/w)
    Maschinenfabrik Reinhausen GmbH, Regensburg
  4. Teamleiter E/E (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. HEUTE RELEASE: Grim Fandango Remastered
    11,89€
  2. Little Big Planet 3 - Extras Edition (PS4)
    49,97€
  3. The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited (PC)
    14,99€ (ab dem 17. März kostenlos ohne Abo spielbar!)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Drogen und Terror

    DJI baut Flugverbotszonen in Drohnen ein

  2. Quartalsbericht

    Facebook gibt 2,7 Milliarden US-Dollar aus

  3. Sony

    Spotify ersetzt Music Unlimited auf der Playstation

  4. Spionage

    Kanadischer Geheimdienst überwacht Sharehoster

  5. Torrent

    The Pirate Bay schafft kein echtes Comeback

  6. Kepler-444

    Astronomen entdecken uraltes Sonnensystem

  7. Mobilsparte

    Sony streicht weitere 1.000 Stellen

  8. Yahoo

    Alibaba und die 40 Milliarden

  9. Trotz Update

    Samsungs SSD 840 Evo wird wieder langsamer

  10. Fluggastdatenspeicherung

    EU will Datensätze nach sieben Tagen anonymisieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spionage oder Imageaufwertung?: Deutsche Behörden nennen es Social Media Intelligence
Spionage oder Imageaufwertung?
Deutsche Behörden nennen es Social Media Intelligence
  1. Facebook Lite ausprobiert Facebooks abgespeckter Android-Client
  2. Ausfall von Internetdiensten Lizard Squad will's gewesen sein, Facebook sagt nein
  3. Soziales Netzwerk Justizministerium kritisiert Facebooks neue AGB

Hör-Spiele: Games ohne Grafik
Hör-Spiele
Games ohne Grafik

IMHO: Zertifizierungen sind der falsche Weg
IMHO
Zertifizierungen sind der falsche Weg
  1. IMHO Video-Netzwerke sind die Plattenfirmen des 21. Jahrhunderts

    •  / 
    Zum Artikel