Gropiusstadt: Fiber-Großprojekt startet mit "zunächst 100 MBit"
Stefan Growe (Ericsson), Helmar Rendez (Vattenfall), Iris Henseler-Unger (Bundesnetzagentur), Frank Bielka (Degewo) und Arnold Stender (QSC), v. l. n. r (Bild: Vattenfall)

Gropiusstadt Fiber-Großprojekt startet mit "zunächst 100 MBit"

FTTH für 4.500 Haushalte in Berlin ist fertiggestellt. Betreiber ist Ericsson, neutraler Plattformanbieter QSC.

Anzeige

Nach einem Jahr Bauzeit geht ein Großprojekt für Fiber-To-The-Home im Berliner Bezirk Neukölln in Betrieb. Die Glasfaserversorgung in der Gropiusstadt ist ein Gemeinschaftswerk des Energieunternehmens Vattenfall, der Wohnungsbaugesellschaft Degewo, des Telekommunikationsausrüsters Ericsson und des Plattformanbieters QSC.

Die Vizepräsidentin der Bundesnetzagentur, Iris Henseler-Unger, gab im Einkaufszentrum Wutzky den Startschuss zur Inbetriebnahme der rund 4.500 Glasfaseranschlüsse in der Berliner Siedlung. Die Degewo-Mieter in der Gropiusstadt können nach dem Open-Access-Modell einen Telefon-, Internet- und TV-Anbieter aus dem Pool auswählen.

Geboten wird eine Datenübertragungsrate von "zunächst bis zu 100 MBit/s". Als erste Vermarktungspartner stehen die Berliner DNSnet, die Frankfurter Mygate und die Ave-Tel aus dem bayerischen Nördlingen mit Angeboten bereit. Weitere Provider seien herzlich willkommen, so die Projektpartner.

Die vier Unternehmen betreiben das zunächst auf vier Jahre angelegte Projekt gemeinsam.

Henseler-Unger sagte: "Der Ausbau hochleistungsfähiger Breitbandanschlüsse geht immer noch zu zögerlich voran. Die beteiligten Unternehmen haben bei diesem Pilotprojekt Pionierarbeit geleistet. Ich hoffe sehr, dass weitere Projekte dieser Art folgen werden."

QSC stellt den Vermarktungspartnern die Internetanschlüsse zur Verfügung und übernimmt als Dienstleister das Datenmanagement im Auftrag der anbietenden Serviceprovider.

Die Kosten des Projekts belaufen sich auf rund vier Millionen Euro, hieß es im Juni 2012. Ein Degewo-Sprecher sagte Golem.de: "Die neu verlegte Infrastruktur erlaubt darüber hinaus aber auch wesentlich größere und vor allem auch symmetrische Datenraten, die für zukünftige Multimediadienste immer wichtiger werden."


MeinSenf 06. Nov 2012

Laufen dann alle Strippen auf einem DSL-Router mit 16Mbit-Anbindung auf?

flasherle 06. Nov 2012

ja is bei mir auch so bei meiner 100er leitung von kabelbw bekommt man gerade mal 2,5 m...

tingelchen 05. Nov 2012

Tja... das Ergebnis wenn man Infrastruktur dem Kapitalismus ausliefert ;)

ploedman 05. Nov 2012

Da stimme ich dir zu. Ist ja nicht die Hauptstadt also kann man es vernachlässigen. Ich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemadministrator/-in Lokale Netzwerke und LAN-Design
    Dataport, Hamburg
  2. Softwareentwickler GUI, HMI (m/w)
    GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering (Raum München)
  3. IT-Teamleitungen (m/w) für Betreute Lokale Netze an beruflichen Schulen
    Landeshauptstadt München, München
  4. IT-Consultant Softwareentwicklung (In-House) (m/w) Systemengineering
    Mediengruppe RTL Deutschland GmbH, Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Südafrikanische App-Enwicklerin

    "Man findet ein Problem und überlegt sich eine App"

  2. Offener Brief

    Spielentwickler gegen Hass

  3. U3415W

    Gebogener 34-Zoll-Monitor von Dell zum Spielen

  4. Promi-Hack JLaw

    Apple will Fotodiebstahl untersuchen

  5. Kaveri ohne Grafikeinheit

    Neue Athlon-Prozessoren für den Sockel FM2+

  6. Taxi-Konkurrent

    Landgericht verbietet Uber deutschlandweit

  7. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  8. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  9. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  10. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Surface Pro 3 im Test: Das Tablet, das Notebook sein will
Surface Pro 3 im Test
Das Tablet, das Notebook sein will
  1. Microsoft-Tablet Hitzeprobleme beim Surface Pro 3 mit Core i7
  2. Microsoft Surface Pro 3 ab Ende August in Deutschland erhältlich
  3. Windows-Tablet Microsoft senkt Preise des Surface Pro 2

Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

    •  / 
    Zum Artikel