Abo
  • Services:
Anzeige
Greg Zeschuk und Ray Muzyka
Greg Zeschuk und Ray Muzyka (Bild: Bioware)

Greg Zeschuk & Ray Muzyka: Bier statt Bioware

Greg Zeschuk und Ray Muzyka
Greg Zeschuk und Ray Muzyka (Bild: Bioware)

Die Gründer gehen: Greg Zeschuk und Ray Muzyka sind ab sofort nicht mehr bei Bioware tätig. Beide wollen sich neuen Projekten außerhalb der Spielebranche zuwenden - eines davon ist eine Internet-Interview-Show rund ums Bierbrauen.

Greg Zeschuk und Ray Muzyka verlassen Bioware. Die beiden studierten Ärzte haben das Entwicklerstudio 1995 gegründet. Seit 2007 gehört es zu Electronic Arts, Zeschuk und Muzyka sind dort seitdem in leitenden Funktionen tätig gewesen. Beide geben keine besonderen Gründe für ihren Ausstieg an - sie haben offenbar schlicht Lust, sich neuen Projekten und Aufgaben zuzuwenden. Geld dafür sollten beide im Überfluss besitzen: Publisher Electronic Arts hatte bei der Übernahme von Bioware rund 620 Millionen US-Dollar ausgegeben. Davon dürfte ein relativ großer Teil bei Zeschuk und Muzyka gelandet sein; allerdings war in der Summe auch der Preis für das gleichzeitig übernommene, kleinere Studio Pandemic enthalten, mit dem die beiden nichts zu tun hatten.

Anzeige

Die beiden Gründer haben jeweils einen längeren Artikel über den Ausstieg und ihre Pläne im Blog von Bioware verfasst. Zeschuk schreibt, dass er sich künftig mit dem Handwerk des Bierbrauens beschäftigen möchte. Unter anderem plant er im Internet eine Show namens The Beer Diaries, in der er Brauer interviewen und ihre Produkte vorstellen möchte.

Muzyka will künftig vor allem als Investor arbeiten und sich dabei auf ethische Investments konzentrieren, insbesondere im sozialen Bereich. Außerdem will er sich verstärkt für Bildungs- und Gesundheitsprojekte sowie für Tierrechte einsetzen. Beide schreiben mehr oder weniger eindeutig, dass sie sich nicht mehr mit der Spielentwicklung oder überhaupt der Branche beschäftigen wollen. Muzyka will sich in seiner Freizeit aber auch künftig leidenschaftlich dem Gaming widmen, das eines seiner liebsten Hobbys bleibe.

Bereits Anfang August hatte es Hinweis darauf gegeben, dass Ray Muzyka und Greg Zeschuk Bioware verlassen wollen; nach Angaben von Muzyka wusste Electronic Arts schon seit April 2012 von den Plänen. Trotzdem hatte ein Mitarbeiter von Bioware die Spekulationen im Forum als falsch bezeichnet und EA nur eine Auszeit von Zeschuk von einem Jahr bestätigt, den Ausstieg von Muzyka aber gegenüber der US-Presse dementiert.


eye home zur Startseite
dreamtide11 21. Sep 2012

... ja, aber dann Bier-Videos? Machen wir uns mal nix vor, das liest sich lustig, aber...

Thaodan 19. Sep 2012

+1, leider wahr nicht nur für Bioware, auch bei Blizzard zb.

deutscher_michel 19. Sep 2012

"Muzyka will künftig vor allem als Investor arbeiten und sich dabei auf ethische...

ronlol 19. Sep 2012

Prima, neben Gaming ist auch Bier eines meiner Hobbies^^



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Südwestrundfunk, Stuttgart
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt, Nürnberg
  3. Thalia Bücher GmbH, Hagen
  4. COMPO Expert GmbH, Münster


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 49,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Kosmobits im Test

    Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!

  2. Open Data

    Daten für den Schweizer Verkehr werden frei veröffentlicht

  3. Telekom

    1,1 Millionen Haushalte erhalten VDSL oder Vectoring

  4. Android-Verbreitung

    Nougat bleibt bei niedrigem Marktanteil

  5. Kernfusion

    Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  6. Skylake-R

    Intel stellt 14-nm-Prozessoren schon nach acht Monaten ein

  7. Google

    Neue App für persönliche Sicherheit

  8. Android-Dezember-Updates

    Patch für Dirty Cow und Android 7.1.1 mit neuen Emojis

  9. Amazon Go

    Supermarkt ganz ohne Kasse

  10. Apollo Lake

    Intel bringt neue NUC-Mini-PCs mit Atom-Antrieb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

  1. Re: Bei uns lag neulich eine Karte im...

    schily | 13:06

  2. Re: Unfassbar...

    TheUnichi | 13:06

  3. Re: Helikopter-App

    Svenson0711 | 13:03

  4. Re: Umso weniger der Kunde das Gefühl hat, Geld...

    MK899 | 13:03

  5. Re: Bullshit!

    Genie | 13:02


  1. 12:01

  2. 11:52

  3. 11:51

  4. 11:48

  5. 11:39

  6. 11:39

  7. 11:32

  8. 11:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel