Greenlight Capital: Hedgefonds zieht Klage zu Apples Milliardenreserven zurück
US-Hedgefonds-Manager David Einhorn (Bild: Eduardo Munoz/Reuters)

Greenlight Capital Hedgefonds zieht Klage zu Apples Milliardenreserven zurück

David Einhorn hat seine Klage in Manhattan zurückgezogen, weil Apple eine strittige Entscheidung auf der Aktionärsversammlung nicht zur Abstimmung gebracht hatte. Es geht um die Reserven des Konzerns in Höhe von 137,1 Milliarden US-Dollar.

Anzeige

Der US-Hedgefonds-Manager David Einhorn hat in Manhattan seine Klage gegen Apple im Streit um die Reserven des Konzerns in Höhe von 137,1 Milliarden US-Dollar zurückgezogen. Ein Greenlight-Capital-Sprecher sagte dem IT-Blog All Things D zur Begründung: "Apple hat den Vorschlag von der Tagesordnung der Hauptversammlung genommen und damit ist das Problem gelöst."

Eine Aktionärsabstimmung, die die Möglichkeit zur Ausgabe von Vorzugsaktien begrenzt hätte, war durch eine einstweilige Verfügung von Greenlight Capital untersagt worden. Apple hatte den strittigen Punkt nicht zur Abstimmung gebracht.

Der Hedgefonds hält Apple-Aktien im Wert von rund 610 Millionen US-Dollar und fordert, dass Apple aufhört, Bargeld anzuhäufen. Einhorn verlangt die Ausgabe von Apple-Vorzugsaktien mit einer Verzinsung von rund 4 Prozent. Gegenwärtig bringen die Aktien von Apple eine durchschnittliche Dividende von 2,3 Prozent. Einhorn nennt die speziellen Vorzugsaktien "iPrefs".

Apple-Chef Cook erklärte auf der Aktionärsversammlung, "gründlich darüber nachzudenken", wie die Anteilseigner an den enormen Finanzreserven beteiligt werden könnten.

Apple hat auf die Klage des Hedgefonds-Managers reagiert und Gespräche mit Greenlight Capital angekündigt. Cook nannte die Präsentation von Einhorn jedoch zugleich eine "alberne Slideshow".

Im März 2012 hatte Apple angekündigt, erstmals seit 1995 wieder eine Dividende an seine Aktionäre zu zahlen. Mitte 2012 sollten 2,65 US-Dollar pro Aktie ausgeschüttet werden. Die Dividendenausschüttung und ein Aktienrückkaufprogramm im Wert von 10 Milliarden US-Dollar hatten zusammen ein Volumen von 45 Milliarden US-Dollar.


bofhl 04. Mär 2013

Aktien werden nun mal in der Regel gekauft um a) Dividenden zu kassieren und b) vom...

Baron Münchhausen. 04. Mär 2013

Teuflisch :-7

Hösch 03. Mär 2013

Made my day....

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter/-in für Kundendatenmanagement in der Abteilung Marketing Kommunikation
    Daimler AG, Berlin
  2. System Engineer - Cloud Computing (m/w) - Schwerpunkt LAMP-Stack
    Syzygy Deutschland GmbH, Bad Homburg bei Frankfurt am Main
  3. Operations Specialist (m/w) (Division Issuing)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  4. Service Manager IT-Vertrieb (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Mobiles Bezahlsystem

    Amazon plant Kreditkartenleser für Smartphones

  2. Tails

    Zero-Day im Invisible Internet Project

  3. Geräuschunterdrückung

    Bose verklagt Beats wegen Patentverletzungen

  4. Google-Konkurrent

    Baidu will teilautonomes Fahrzeug bauen

  5. USA

    Kongress ermöglicht das Entsperren von Smartphones

  6. Urheberrecht

    Spanien besteuert Hyperlinks

  7. NSA-Affäre

    Grüne und Linke stellen Ultimatum für Snowden-Anhörung

  8. Hamburg

    Behörde geht nicht gegen Mitfahrdienst Uber vor

  9. Buchanalyse

    Apple hat E-Book-Startup Booklamp gekauft

  10. Liebessimulation Love Plus

    "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

    •  / 
    Zum Artikel