Abo
  • Services:
Anzeige
Grand Ages: Medieval
Grand Ages: Medieval (Bild: Kalypso Media)

Grand Ages Medieval: 30 Millionen Quadratkilometer Mittelalter

Globale Strategie in einer riesigen Welt soll Grand Ages Medieval bieten, das kommende neue Werk der Entwickler von Port Royale und Der Patrizier.

Anzeige

Im Europa des Hochmittelalters, ab dem Jahr 1050 nach Christus, soll der Spieler in Grand Ages: Medieval seine erste Siedlung gründen - und dann nach und nach die Herrschaft über den ganzen Kontinent erlangen. Dazu greift er in dem globalen Strategiespiel zum Mittel der Diplomatie, aber notfalls rückt auch mal ein Krieg die Dinge zurecht - oder der Handel verschafft die gewünschte Einflusssphäre.

Eine Besonderheit ist laut Publisher Kalypso Media, dass Spieler ihre Städte an jedem gewünschten Ort in der 30 Millionen Quadratkilometer großen Welt ansiedeln können. Von dort aus sollen sie große Armeen befehligen, mit Rittern, Bogenschützen und Kavallerie. Sie sollen mit 20 Waren - unter anderem Kohle, Früchte und Keramik - europaweit Handel treiben und 50 technologische Errungenschaften erforschen können, darunter die Dreifelderwirtschaft und Langbogen. Neben einer Kampagne mitsamt Zwischensequenzen sind mehrere Sandbox-Modi und ein Multiplayermodus für bis zu acht Spieler Spieler geplant.

  • Grand Ages Medieval (Bilder: Kalypso Media)
  • Grand Ages Medieval (Bilder: Kalypso Media)
  • Grand Ages Medieval (Bilder: Kalypso Media)
  • Grand Ages Medieval (Bilder: Kalypso Media)
  • Grand Ages Medieval (Bilder: Kalypso Media)
  • Grand Ages Medieval (Bilder: Kalypso Media)
  • Grand Ages Medieval (Bilder: Kalypso Media)
  • Grand Ages Medieval (Bilder: Kalypso Media)
  • Grand Ages Medieval (Bilder: Kalypso Media)
  • Grand Ages Medieval (Bilder: Kalypso Media)
  • Grand Ages Medieval (Bilder: Kalypso Media)
  • Grand Ages Medieval (Bilder: Kalypso Media)
  • Grand Ages Medieval (Bilder: Kalypso Media)
  • Grand Ages Medieval (Bilder: Kalypso Media)
  • Grand Ages Medieval (Bilder: Kalypso Media)
Grand Ages Medieval (Bilder: Kalypso Media)

Grand Ages Medieval entsteht bei dem Gütersloher Entwicklerstudio Gaming Minds, das bislang vor allem an den Serien Der Patrizier und Port Royale gearbeitet hat. Das neue Werk soll 2015 für Windows-PC erscheinen.


eye home zur Startseite
gaym0r 13. Aug 2014

Sorry, HoI3 war nichts. Das weiß Paradox auch und wird es mit HoI4 (Q1/2015) hoffentlich...

Dwalinn 12. Aug 2014

Jaja immer diese Verwöhnten alten Säcke^^ (nicht Persönlich nehmen) In den 90er wusste...

Dwalinn 12. Aug 2014

Als ich angefangen habe zu lesen hatte ich nur: Das als MMO, nice! Natürlich ist dann die...

Yakaroo 12. Aug 2014

Naja, man hat gesehen was mit Spielen passiert bei denen die Entwickler "Size matters...

gaym0r 12. Aug 2014

Ach, da kommen Erinnerungen hoch.^^ Ich werds direkt nochmal zocken am Wochenende. Zur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, München
  3. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  4. Thalia Bücher GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...
  2. 109,00€
  3. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)

Folgen Sie uns
       


  1. Syndicate (1993)

    Vier Agenten für ein Halleluja

  2. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  3. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  4. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  5. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  6. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  7. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  8. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  9. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  10. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Industrial Light & Magic: Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
Industrial Light & Magic
Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
  1. Streaming Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme
  2. Videomarkt Warner Bros. kauft Machinima
  3. Video Twitter verkündet Aus für Vine-App

Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

  1. Re: Eigentlich reicht auch der Entzug der...

    crazypsycho | 12:55

  2. Re: Hoffentlich lernen die USA daraus!

    MarioWario | 12:54

  3. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    ArchLInux | 12:53

  4. Re: Macht wenig Sinn

    crazypsycho | 12:52

  5. Re: Der Bug betraf nicht Ubuntu sondern Windows.

    ve2000 | 12:51


  1. 09:49

  2. 17:27

  3. 12:53

  4. 12:14

  5. 11:07

  6. 09:01

  7. 18:40

  8. 17:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel