Abo
  • Services:
Anzeige
Das Team Walkenhorst am Nürburgring inklusive Gran-Turismo-Chef Kazunori Yamauchi
Das Team Walkenhorst am Nürburgring inklusive Gran-Turismo-Chef Kazunori Yamauchi (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Autofahren kann ja jeder

Yamauchi betont, dass GT Sport dadurch nicht exklusiv zu einem Hardcore-Nischenspiel für Enthusiasten mit Lenkrädern wird. Gelungenes Matchmaking in der richtigen Liga soll es auch durchschnittlichen Rennspielfans ermöglichen, Erfolge zu feiern und Pokale zu gewinnen. "Rennsimulationen müssen außerdem nicht schwer sein. Je besser das Auto auf die Strecke abgestimmt ist, desto einfacher ist es, konstant gut zu fahren", sagt der Polyphony-Chef gelassen und fährt fort: "Was Rennspielen bisher gefehlt hat, war das richtige Regelwerk, das die Erfahrung für Einsteiger und Profis verbessert. Wie und wann man richtig überholt, lernen Spieler in GT Sport."

Anzeige

Verschiedene Tageszeiten und Wettereinflüsse sollen im fertigen Spiel integriert sein. Allerdings verändert sich das Wetter nicht wie in GT6 dynamisch, sondern muss vor dem Rennstart festgelegt werden - ein Kompromiss, den das Team eingeht, um die Bildrate zu schonen. Sie soll am Ende bei 60 Bildern pro Sekunde liegen, bei einer Auflösung von 1080p.

  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)
  • So sollen die fertigen Cockpits aussehen. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Kazunori Yamauchi stellt Gran Turismo Sport vor. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Die Anzahl der Autos und Strecken (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Die wichtigsten Features von Gran Turismo Sport (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Der Umfang der Kampagne für Solospieler (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Kazunori Yamauchi stellt Gran Turismo Sport vor. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Kazunori Yamauchi stellt den Tuniermodus in Gran Turismo Sport vor. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Der Tuniermodus in Gran Turismo Sport (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Der Kalender in Gran Turismo Sport (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Kazunori Yamauchi stellt Gran Turismo Sport vor. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Kazunori Yamauchi stellt Gran Turismo Sport vor. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Die digitale FIA-Lizenz von Kazunori Yamauchi (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Ein Fahrerprofil in Gran Turismo Sport (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Kazunori Yamauchi stellt Gran Turismo Sport vor. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Kazunori Yamauchi stellt Gran Turismo Sport vor. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Kazunori Yamauchi (rechts) mit dem Rest vom Team Walkenhorst Motorsport (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Kazunori Yamauchi (rechts) mit dem Rest vom Team Walkenhorst Motorsport (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Kazunori Yamauchi (rechts) mit dem Rest vom Team Walkenhorst Motorsport (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
Gran Turismo Sport (Quelle: Sony)

Damit auch das Zuschauen Spaß macht, integrieren die Entwickler zahlreiche Features, die sich in den vergangenen Jahren in der E-Sport-Szene etabliert haben. Neben den altbekannten Kameras am Streckenrand und der Verfolgerperspektive sorgen zum Beispiel Sofortwiederholungen bei Unfällen für eine erzählerische Dramaturgie. Dass das gut funktioniert, hat Sony auf einem ersten live gestreamten Event in London bewiesen. Die Fahrerduelle in den Rennen waren bereits äußerst spannend präsentiert und der Livekommentar brachte das Spektakel in den nötigen Kontext. Besonders gut haben uns die Gelbe-Flagge-Phasen und Neustarts nach größeren Unfällen gefallen - das hatte schon fast das Flair eines echten Rennens.

Abseits vom Livestreaming wird es auch offline viele Gelegenheiten geben, nicht aktiv auf der Strecke unterwegs zu sein, sondern einfach zuzusehen. Wer den Controller länger zur Seite legt und im Hauptmenü wartet, bekommt zum Beispiel kleine Werbetrailer von Autoherstellern zu sehen, die im Spiel gestaltet wurden. Der Fotomodus wird ebenfalls erweitert. Durch eine separate Rendering-Engine werden dort Ergebnisse mit einer Auflösung von 4K erzeugt. Spieler können ihre Lieblingsautos dazu an reale Sehenswürdigkeiten wie den Grand Canyon oder Shibuya in Tokio platzieren, Belichtung, Blende und Effekte auswählen und einen wunderschönen Schnappschuss machen.

Die Ergebnisse sind teils kaum noch von der Realität zu unterscheiden.

 Die offiziellen Regeln der FIAErstes Anspielen und Fazit 

eye home zur Startseite
nachgefragt 30. Mai 2016

Hm haben sie doch auf twitter? Man muss doch nur auf die geposteten links klicken und...

ManMashine 29. Mai 2016

Bei Polyphony Digital's bekanntem Arbeitstempo dürften sie dann in 3-4 Jahren fertig...

Unix_Linux 28. Mai 2016

Was soll dieser Blödsinn mit Online Zwang und nur 130 Autos... Ausserdem will ich auch...

stiGGG 27. Mai 2016

Fand es spätestens seit dem 6ten Teil etwas ausgelutscht. Durch den SinglePlayer Modus...

versis 27. Mai 2016

Grundsätzlich finde ich realistische Rennsimulationen sehr ansprechend, aber allzu viel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. Daimler AG, Ludwigsfelde
  4. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)
  2. 119,00€
  3. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...

Folgen Sie uns
       


  1. Erotik-Abo-Falle

    Verdienen Mobilfunkbetreiber an WAP-Billing-Betrug mit?

  2. Final Fantasy 15

    Square Enix will die Story patchen

  3. TU Dresden

    5G-Forschung der Telekom geht in Entertain und Hybrid ein

  4. Petya-Variante

    Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen

  5. Sony

    Mehr als 50 Millionen Playstation 4 verkauft

  6. Weltraumroboter

    Ein R2D2 für Satelliten

  7. 300 MBit/s

    Warum Super Vectoring bei der Telekom noch so lange dauert

  8. Verkehrssteuerung

    Audi vernetzt Autos mit Ampeln in Las Vegas

  9. Centriq 2400

    Qualcomm zeigt eigene Server-CPU mit 48 ARM-Kernen

  10. VG Wort Rahmenvertrag

    Unis starten in die Post-Urheberrecht-Ära



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  2. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  3. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Erfahrungsbericht

    duesee | 21:07

  2. Re: ich finde das erstaunlich wenig.

    Wander | 21:05

  3. Kann ich nicht bestätigen... .

    Kleine Schildkröte | 21:03

  4. Re: Meistwerk?

    Spiritogre | 21:00

  5. Re: Es gibt dann eben keine geschützten PDFs!

    HorkheimerAnders | 20:56


  1. 18:47

  2. 17:47

  3. 17:34

  4. 17:04

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:54

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel