AMDs Dual-GPU-Karten 6990 und 5970 könnten bald weniger ruckeln.
AMDs Dual-GPU-Karten 6990 und 5970 könnten bald weniger ruckeln. (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Grafiktreiber von AMD Catalyst 13.4 WHQL und 13.5 Beta 2 sind da

AMD hat zwei neue Catalyst-Treiber für Windows vorgelegt. Die WHQL-Version behebt unter anderem einen Fehler bei Tomb Raider, die neue Betaversion beschleunigt Shogun II deutlich.

Anzeige

Mit Catalyst 13.4 WHQL 13.5 Beta 2 hat AMD neue Grafiktreiber für seine Radeon-GPUs unter Windows ab Vista veröffentlicht. Die WHQL-Variante ist dabei die voll getestete Version, die für alle Anwender zu empfehlen ist, die nicht auf die Verbesserungen der neuen Betaversion angewiesen sind. Catalyst 13.4 unterstützt auch die neuen Grafikkarten Radeon HD 7790 und 7990 vollständig.

Mit diesem Treiber ergeben sich laut den Release Notes unter anderem bei den Spielen Batman Arkham City, Borderlands 2 und Hitman Absolution auf Karten der Radeon-HD-7000-Serie Geschwindigkeitssteigerungen zwischen 5 und 10 Prozent, was beim Spielen kaum bemerkbar ist. Wichtiger ist da schon ein Bugfix für Tomb Raider: Damit soll es auf einer Radeon HD 7790 keine Bildfehler mehr geben, wenn die Funktion TressFX aktiviert ist.

Ein altes Problem der AMD-Treiber, das jedoch nur sehr selten und in bestimmten Kombinationen von Auflösung und Filterfunktionen vorkommt, sollen die neuen Treiber auch behoben haben: Bei Spielen unter DirectX-9.0c soll es kein Texturflimmern mehr geben. Auch bei neueren Titeln kommt das manchmal vor, so bei Call of Duty: Black Ops 2, wo AMD den Fehler mit Catalyst 13.4 ebenfalls behoben haben will.

Weniger Latenzen

Mit einem noch nicht veröffentlichten Alphatreiber arbeitet AMD auch an einer Reduktion von Mikrorucklern beim Einsatz mehrerer GPUs, die Funktion dafür nennt sich "frame pacing". Erste Erfolge dieser Arbeit haben es in Form von reduzierten Latenzen schon in den WHQL-Treiber geschafft, AMD nennt hier unter anderem Skyrim, Borderlands 2 und Tomb Raider.

Diese Spiele dürften also schneller auf Eingaben wie die der Maus reagieren, ob sich auch die Mikroruckler schon reduziert haben, gibt AMD nicht an. Frame Pacing soll eine Balance aus möglichst schneller Bildausgabe - und damit geringerer Latenz - und gleichmäßigen Zeiten zwischen den Einzelbildern ergeben. Letzteres reduziert die Mikroruckler.

Der neue Betatreiber, schon die zweite Vorabversion von Catalyst 13.5, bringt für Borderlands 2 nochmals mehr Tempo, plus 17 Prozent und bei Shogun II sollen ganze 20 Prozent höhere Bildraten machbar sein. Das gilt wiederum nur für die aktuellen GPUs von AMD. Beide neuen Ausgaben stehen auf den Treiberseiten von AMD zum Download bereit.


oXe 30. Apr 2013

Ich hatte bei X-Com Enemy Unknown einen "Sonnenstrahleneffekt"... direkt wieder auf 13.1...

nille02 25. Apr 2013

Wenn du zufrieden bist und eine Anwendung nicht eine Mindestversion vorgibt kann es dir...

savejeff 25. Apr 2013

Ich hab zb. Shogun 2 echt viel gespielt ... aber schon vor ner weile weggelegt. Hätte ich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Manager Corporate Security (m/w)
    Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt
  2. SAP-Entwickler (m/w) für ABAP & Process Integration
    Star Cooperation GmbH, Großraum Stuttgart
  3. Module Architect System (m/w)
    Da Vinci Engineering GmbH, Stuttgart
  4. SAP EWM / ERP Logistik Berater/in und Entwickler/in
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Xbox One 1TB Limited Edition inkl. Forza Motorsport 6
    449,00€ - Release 18.09.
  2. NEU: Filmfest - Eine Woche reduzierte Filme, Serien & Box-Sets
    (z. B. 5 Blu-rays für 30 EUR u. a. Terminator 3, Last Action Hero, Salt, Underworld Evolution...
  3. NEU: Driver: San Francisco Deluxe Edition
    11,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Erneuter Gewinnrückgang

    Samsung verschätzt sich bei Galaxy S6 und S6 Edge

  2. Store-Zubehör

    Anbieter müssen Designvorgaben von Apple einhalten

  3. US-Polizei

    iPhone-Hüllen können zur tödlichen Gefahr werden

  4. City-Surfer

    VW will elektrisches Dreirad bauen

  5. Ridewith

    Google steigt ins Mitfahrgeschäft ein

  6. Media Broadcast

    DVB-T2 verspricht exklusive Inhalte in 1080p/50

  7. Airbus E-Fan 2.0

    In 38 Minuten nach Calais

  8. Square Enix

    Mac-Version von Final Fantasy 14 zurückgezogen

  9. Smartphone

    Oneplus Two soll unter 450 US-Dollar kosten

  10. Derek Smart

    "Star Citizen wird es nie geben"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Berliner Datenschutzbeauftragter: Jemand muss den Datenschutz sexy machen!
Berliner Datenschutzbeauftragter
Jemand muss den Datenschutz sexy machen!
  1. UNHRC Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz
  2. E-Gesundheitskarte Mangelnde Personenüberprüfung gefährdet Patientendaten
  3. EU-Ministerrat Showdown für Europas Datenschutz

Pebble Time im Test: Nicht besonders smart, aber watch
Pebble Time im Test
Nicht besonders smart, aber watch
  1. Smartwatch Pebble Time kostet außerhalb von Kickstarter 250 Euro
  2. Smartwatch Apple gibt iOS-App für die Pebble Time frei
  3. Smartwatch Pebbles iOS-App wird von Apple nicht freigegeben

Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
Batman Arkham Knight im Test
Es ist kompliziert ...
  1. Arkham Knight Erster PC-Patch für Batman
  2. Technische Probleme Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

  1. Re: Gesunder Menschenverstand...

    somedudeatwork | 08:43

  2. Re: 2nd World Problems

    Sharra | 08:41

  3. Re: Kundenliste

    v3nd3774 | 08:38

  4. Re: Verrückt

    Sharra | 08:36

  5. Re: Sie versuchen es...

    DY | 08:34


  1. 08:34

  2. 08:30

  3. 08:18

  4. 07:35

  5. 07:10

  6. 18:12

  7. 18:04

  8. 17:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel