Abo
  • Services:
Anzeige
Fable Legends
Fable Legends (Bild: Lionhead)

Grafikschnittstelle: Windows 10 und Unreal Engine 4 unterstützen DirectX 12

Microsoft hat angekündigt, dass Windows 10 die Grafikschnittstelle DirectX 12 unterstützt. Passend dazu zeigt das Spielestudio Lionhead ein Video einer Techdemo auf Basis der Unreal Engine 4.

Anzeige

Als Microsoft auf der GDC im März 2014 die kommende Grafikschnittstelle DirectX 12 vorstellte, war noch nicht klar, welche Windows-Version das API unterstützt. Per Blogeintrag verkündete Microsoft nun, dass DX12 Teil von Windows 10 wird - ob exklusiv, ist weiterhin nicht klar.

Zumindest bei früheren Windows- und DirectX-Versionen koppelte Microsoft das API gerne. So war DX10 exklusiv für Vista, DX11.1 oder höher setzt Windows 8 voraus. Auf dem IDF 2014 zeigte Intel mehrere Demos von DirectX 12, die auf einer speziellen Version von Windows 8.1 liefen.

Spieleentwicklern hingegen rät Microsoft zur Windows 10 Technical Preview. Teilnehmern des Windows Insider Programs stellt Redmond auf Anfrage die passende Runtime und Treiber für DX12 zur Verfügung.

Neben einer DX12-Version von Forza 5 gibt es auch eine Umsetzung von Fable Legends auf Basis der neuen Grafikschnittstelle. Das Spiel von Lionhead nutzt die aktuelle Unreal Engine 4.4, diese unterstützt DX12 bereits. Details zur Techdemo des Spiels mit dem neuen API liegen nicht vor.

Grundlegend orientiert sich DirectX 12 an AMDs Mantle-Schnittstelle: Der CPU-Overhead soll stark verringert werden, hinzu kommen mindestens vier neue Rendering-Features: Rasterizer Ordered Views, Typed UAV Load, (Volume) Tiled Resources und Conservative Raster.

Rasterizer Ordered Views verbessern beispielsweise die Order Independent Transparency, also das Rendering von transparenten Objekten ohne CPU-Sortierung, und die Integration von Kantenglättung. Hinzu kommt die API-Unterstützung von Megatextures.

In Hardware beherrschen dies bereits beispielsweise die Radeon R9 290X und die Geforce GTX 980. (Volume) Tiled Resources soll die Auslastung des Videospeichers deutlich verringern und zugleich die Texturqualität aufwerten.


eye home zur Startseite
jack_torrance 04. Okt 2014

Ja doch, wär schon drin gewesen ;-) Ja eben, wozu von Windows 7 weg wechseln. Damit ein...

Hotohori 03. Okt 2014

Vielleicht wäre ja eine günstige Übergangskarte eine Idee? Die du dann in 1-2 Jahren...

HerrMannelig 03. Okt 2014

Oder hat sich daran etwas geändert?

The_Soap92 03. Okt 2014

Ich greife von meiner Hochschul-Webseite aus darauf zu. Und logge mich mit meiner...

germoney 02. Okt 2014

Der Begriff Tech-Demo wird hier auch ausgenutzt um Klicks zu generieren. Das ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. gkv informatik, Wuppertal
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Minden (Home-Office möglich)
  4. Limbach Gruppe SE, Rüsselsheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,90€ + 3,99€ Versand
  2. bei Caseking
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  2. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  3. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  4. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  5. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  6. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  7. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  8. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  9. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  10. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Wegen Nintendo Switch vielleicht?

    taschenorakel | 23:25

  2. Re: hat Qualcomm doch gar nicht nötig

    SchmuseTigger | 23:25

  3. Re: Veerräter!

    teenriot* | 23:16

  4. Re: Das macht der doch...

    maze_1980 | 23:10

  5. Re: Dummes Golem-Geschwätz!

    m_jazz | 23:09


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel