Abo
  • Services:
Anzeige
Radeon R9 285 auf Tonga-Basis
Radeon R9 285 auf Tonga-Basis (Bild: AMD)

Grafikkarte: Radeon R9 285 benötigt nur 190 Watt

AMD hat die Radeon R9 285 mit Tonga-Chip und True Audio vorgestellt. Die Grafikkarte rechnet schneller als die R9 280 bei geringerer Board Power. Die Preisempfehlung liegt bei rund 250 US-Dollar.

Anzeige

Der Nachfolger der Radeon R9 280 heißt R9 285 und basiert auf der neuen Tonga-GPU. AMD hat die neue Grafikkarte auf dem Live-Stream zum 30. Firmenjubiläum angekündigt und technische Details offengelegt. Im 3DMark Firestrike Extreme erreicht die Radeon R9 285 laut AMD 3.513 Punkte.

  • Die R9 285 kostet 249 US-Dollar. (Bild: AMD)
  • Tonga-GPU mit 1.792 ALUs (Bild: AMD)
  • 15 Prozent schneller als eine GTX 760 Ti in BF4 (Bild: AMD)
Die R9 285 kostet 249 US-Dollar. (Bild: AMD)

Das sind kaum zehn Prozent mehr als bei der R9 280, was den neuen Namen rechtfertigt. Beide Grafikkarten bieten 1.792 Shader-Einheiten, die R9 280 taktet diese aber mit 933 statt 918 MHz. Zudem verfügt das ältere Modell über ein 384-Bit-Interface mit 2,5 GHz statt nur 256 Leitungen mit 2,75 GHz.

Die R9 285 ist der R9 280 also auf dem Papier sowohl bei der Rechenleistung als auch bei der Datentransfer-Rate unterlegen, was für eine überarbeitete Architektur beim Tonga-Chip spricht. Obendrein soll die neuere Grafikkarte die höhere Geschwindigkeit bei einer Typical Board Power von nur 190 statt 250 Watt erreichen und True Audio unterstützen.

Radeon R9 285Radeon R9 280Radeon R9 280X
CodenameTonga ProTahiti ProTahiti XT
Shader-Einheiten1.7921.7922.048
GPU-Takt918 MHz933 MHz1.000 MHz
GFLOPS3.2903.3434.096
Speicherinterface256 Bit384 Bit384 Bit
Speichertakt2,75 GHz GDDR52,5 GHz GDDR53,0 GHz GDDR5
Datentransfer-Rate176 GByte/s240 GByte/s288 GByte/s
Fertigung28 Nanometer28 Nanometer28 Nanometer
Typical Board Power190 Watt250 Watt250 Watt
Radeon R9 285

Da der Tonga- wie der Tahiti-Chip im 28-Nanometer-Verfahren gefertigt werden, dürfte AMDs überarbeitete Architektur auch Verbesserungen bei der Leistungsaufnahme erhalten haben - so wie Nvidia es mit Maxwell (Geforce GTX 750 Ti) vorgemacht hat.

Die Radeon R9 285 soll ab dem 2. September 2014 für 249 US-Dollar im Handel erhältlich sein, ebenso wie die neuen FX-Modelle. Später dürfte eine R9 285X mit 2.048 ALUs folgen.


eye home zur Startseite
Endwickler 27. Aug 2014

Für AMD ist das schon ein extrem niedriger Verbrauch. ;.)

NaruHina 26. Aug 2014

für full hd also 1920:1080 wird die anbindung schon reichen...

ArcherV 25. Aug 2014

www.motorvision.de/news/audi-a3-1.4-tfsi-cod-zylinderabschaltung-test-technische-daten...

Jorgo34 25. Aug 2014

Es gibt doch spezielle GEräte dafür, welche viel mehr Leistung haben und viel weniger...

OxKing 25. Aug 2014

Die paar Stunden in der Woche in der gespielt wird... Ich hoffe du hast nicht auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Einsatzorte
  2. STRENGER Bauen und Wohnen GmbH, Ludwigsburg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main
  4. iXus GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: BQ Aquaris X5 Plus (~290¤)

    ve2000 | 03:20

  2. Re: Ist doch billiger

    plutoniumsulfat | 02:29

  3. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    plutoniumsulfat | 02:28

  4. Re: Wenn wir jetzt noch den Faktor "bei gleicher...

    plutoniumsulfat | 02:21

  5. Re: Die werden ihn wohl ausliefern

    Danijoo | 01:57


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel