Abo
  • Services:
Anzeige
Keine Radeon-Rebrands dieses Jahr
Keine Radeon-Rebrands dieses Jahr (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Grafikkarte: AMDs Roadmap ordnet Leistung der Polaris-Modelle ein

Keine Radeon-Rebrands dieses Jahr
Keine Radeon-Rebrands dieses Jahr (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Polaris 10 so flott wie eine Fury X und Polaris 11 für die Mittelklasse: AMDs neue Grafikkarten-Roadmap gibt einen detaillierten Ausblick auf das Jahr 2016. Alle Radeon-300-Modelle werden ersetzt.

AMD hat eine neue Grafikkarten-Roadmap veröffentlicht, welche die Jahre 2016 bis 2018 umspannt (PDF). Konkret listet der Ausblick die beiden neuen Modelle Polaris 11 (Baffin) und Polaris 10 (Ellesmere) inklusive grober Leistungseinordnung für 2016 sowie die kommenden Vega- und Navi-Varianten auf. Die Roadmap zeigt, dass die zwei Polaris-GPUs in unterschiedlichen Ausbaustufen auf diversen Grafikkarten verwendet werden und damit das bisherige Portfolio an R5-, R7- und R9-300-Modellen ablösen sollen.

Anzeige

Der größere Chip, Polaris 10, erreicht der Roadmap zufolge die Geschwindigkeit der Fury X. Diese wassergekühlte Karte stellt derzeit AMDs flottestes Angebot dar. Nach unten hin soll Polaris 11 bis ins obere Drittel der aktuellen R9-/R7-300er-Serie hineinreichen. Darunter platziert der Hersteller mehrere Pixelbeschleuniger auf Basis von Polaris 11, wobei die OEM-Varianten unterhalb der Radeon R7 360 vermutlich weiterhin bestehen bleiben.

  • Neue Grafikkarten-Roadmap 2016 bis 2018 (Bild: AMD)
  • Weniger detaillierte Grafikkarten-Roadmap von März (Bild: AMD)
Neue Grafikkarten-Roadmap 2016 bis 2018 (Bild: AMD)

Bisherige Informationen und Spekulationen gehen bei Ellesmere (Polaris 10) von einem 256-Bit-Interface mit GDDR5(X)-Videospeicher und 2.560 Shader-Einheiten aus. Baffin (Polaris 11) soll eine 128 Bit breite Anbindung nutzen und 1.280 Rechenwerke aufweisen. Beide Grafikchips basieren auf der GCN-v4-Architektur mit verbesserten Funktionsblöcken und schnelleren ALUs. Gefertigt werden die GPUs bei Globalfoundries im 14LPP-Verfahren, was neben den technischen Neuerungen die Effizienz steigern soll.

Als Starttermin für die Polaris-Modelle wird der Frühsommer 2016 gehandelt. Konkurrent Nvidia plant in einem ähnlichen Zeitraum erste Grafikkarten mit der Pascal-Architektur. Im Gespräch sind drei Varianten auf Basis des GP104-Chips, ebenfalls mit 256-Bit-Interface und GDDR5(X)-Videospeicher.


eye home zur Startseite
MCCornholio 22. Apr 2016

Bisher sind neue Karten stets pro Segment etwas schneller gewesen als die Vorgänger. Nur...

plutoniumsulfat 21. Apr 2016

Ach komm, in punkto GPUs tun sich beide Hersteller nichts. Mal ist der eine vorn, mal...

Lala Satalin... 21. Apr 2016

MadVR Um das volle Potenzial auszureizen reicht nichtmal eine Titan X.

plutoniumsulfat 21. Apr 2016

Warum haben sie es dann nicht Polaris 9 genannt?

Kleba 21. Apr 2016

Dann schau dir doch einfach mal die Summe der Pixel an, die in der jeweiligen Auflösung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. GK Software AG, Schöneck, Pilsen (Tschechien)
  3. Loh Services, Haiger
  4. Bundesversicherungsamt Referat 811, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...
  2. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  3. (u. a. Interstellar, Maze Runner, Kingsman, 96 Hours)

Folgen Sie uns
       


  1. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  2. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  3. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  4. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen

  5. Piranha Games

    Mechwarrior 5 als Einzelspielertitel angekündigt

  6. BMW Connected Drive

    Dieb wird mit vernetztem Auto gefangen

  7. Helio X23 und Helio X27

    Mediatek taktet seine 10-Kern-SoCs für Smartphones höher

  8. Betrug

    Dating-Plattformen sollen eigene Fake-Profile anlegen

  9. Onlineshopping

    Amazon startet Zwei-Faktor-Authentifizierung in Deutschland

  10. Moto Z

    Lenovo plant mindestens zwölf neue Module pro Jahr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: bei der Bahn "in den Laden" gehen kostet 10...

    ElMarchewko | 15:35

  2. Re: Für Paranoiker, einfach eigenes...

    ElMarchewko | 15:33

  3. Re: Logitech Wingman Extreme hoffentlich supported...

    Anastasiuss | 15:33

  4. Re: Was wirklich wichtig ist

    brainDotExe | 15:33

  5. Re: was mache ich denn mit den Modulen,..

    Laforma | 15:33


  1. 15:00

  2. 14:14

  3. 13:52

  4. 12:01

  5. 11:41

  6. 10:49

  7. 10:33

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel