Abo
  • Services:
Anzeige
Roadmap mit Polaris und Vega
Roadmap mit Polaris und Vega (Bild: AMD)

Grafikchip: AMDs neue Vega-Architektur nutzt HBM2

Roadmap mit Polaris und Vega
Roadmap mit Polaris und Vega (Bild: AMD)

Polaris-basierte Grafikkarten sind noch nicht verfügbar, da gibt AMD einen Ausblick auf die Vega-Technik: Die neue Architektur unterstützt High Bandwidth Memory und soll die Effizienz steigern.

AMD hat auf der Games Developer Conference 2016 in San Francisco eine Roadmap mit kommenden Grafikchip-Architekturen präsentiert. Der Fokus lag nicht auf der Geschwindigkeit, sondern der Energieeffizienz. Verglichen mit der aktuellen und jüngsten GCN-Iteration (Graphics Core Next) im 28-nm-Verfahren, etwa der Fury X, soll die Leistung pro Watt um den Faktor 2,5 und mehr steigen. Der erste Schritt ist die Polaris-Architektur, gefolgt von Vega.

Anzeige

Polaris 11, der kleinere Chip, und Polaris 10, das größere Modell, werden nach aktuellem Stand bei Samsung im 14LPP-Verfahren gefertigt. Der FinFET-Prozess und die GCN-v4-Architektur sollen die Effizienz drastisch steigern. Beide Polaris-GPUs erscheinen der Roadmap zufolge 2016 und 2017 folgt dann Vega. Diese Architektur dürfte eine optimierte Polaris-Technik darstellen, vor allem aber nennt AMD hier explizit die Unterstützung von HBM2.

  • Roadmap mit Polaris, Vega und Navi (Bild: AMD)
Roadmap mit Polaris, Vega und Navi (Bild: AMD)

So nennen das Jedec-Gremium, aber auch Samsung und SK Hynix die nächste Ausbaustufe von High Bandwidth Memory. Die koreanischen Hersteller fertigen den neuen Stapelspeicher, der vorerst in Stacks mit bis zu 4 GByte und 1 GHz verfügbar ist. Es ist anzunehmen, dass Vega für eine GPU verwendet wird, die 16 GByte HBM2 zur Seite gestellt bekommt und gegen Nvidias Top-Chip mit Pascal-Architektur antritt. Durch HBM2 will AMD die Effizienz von Vega erhöhen: Der Stapelspeicher bietet Vorteile bei der Leistung pro Watt. Geplant sind analog zu Polaris zwei Vega-GPU-Versionen, nämlich Vega 11 und Vega 10.

Nach der Vega-Architektur plant eine Technik namens Navi mit neuer Speichertechnik. Bei allen drei von AMD verwendeten Codenamen handelt es sich um die englischen Bezeichnungen von Sternen - genauer Polaris (Polarstern), Vega (Wega) und Navi (eigentlich Gamma Cassiopeiae).


eye home zur Startseite
Dwalinn 15. Mär 2016

Ich hatte bisher nur nVidia GPUs und habe bei ATI/AMD lieber einen Bogen gemacht. Aber...

ronlol 15. Mär 2016

Bei Nvidia höchstens Tape Out. Erstmal rollen die ihre GTX 1080 mit GDDR5 aus.

DY 15. Mär 2016

Das Produkt wird für sich sprechen. AMD hat alles richtig gemacht. Passend zum 14nm...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Media-Saturn E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  3. T-Systems International GmbH, Bonn
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,49€
  2. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. International E-Sport Federation

    Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport

  2. Kartendienst

    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here

  3. Killerspiel-Debatte

    ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

  4. Mehr Breitband für mich (MBfm)

    Telekom-FTTH kostet über 250.000 Euro

  5. Zuckerbergs Plan geht auf

    Facebook strotzt vor Kraft und Geld

  6. Headlander im Kurztest

    Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen

  7. Industrie- und Handelskammern

    1&1 Versatel bekommt Großauftrag für Glasfaser

  8. Chakracore

    Javascript-Engine von Edge-Browser läuft auf OS X und Linux

  9. Kinderroboter Myon

    Einauge lernt, Einauge hat Körper

  10. Passwort Manager

    Lastpass behebt kritische Lücke



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte

  1. Re: In den PC Markt einsteigen

    nille02 | 18:20

  2. Re: "das vollständigste virtuelle Abbild unserer...

    Nogul | 18:20

  3. Re: Alkohol verbieten jetzt sofort!

    flow77 | 18:20

  4. Re: Ohne Angabe der zu verlegenden Länge ist der...

    RipClaw | 18:20

  5. Re: Komisch

    Oktavian | 18:19


  1. 17:23

  2. 15:58

  3. 15:42

  4. 15:31

  5. 14:42

  6. 14:00

  7. 12:37

  8. 12:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel