Abo
  • Services:
Anzeige
Die GTX Titan Black bekommt offenbar erst später einen 20-nm-Nachfolger.
Die GTX Titan Black bekommt offenbar erst später einen 20-nm-Nachfolger. (Bild: Videocardz)

GPU-Strukturbreite: Nvidia will Maxwell mit 20-Nanometer-Technik zeigen

Zum Auftakt seiner Konferenz GTC will Nvidia einen Ausblick auf die ersten GPUs mit 20 Nanometern Strukturbreite geben. Überraschend ist der Codename, der nicht auf einen Nachfolger von Geforce GTX 780 Ti oder Titan hindeutet.

Anzeige

Nach der GDC ist GTC - Nvidia hält seine jährliche "GPU Technology Conference" wieder einmal direkt nach einer anderen Großveranstaltung ab. Am Dienstagabend des 25. März 2014 deutscher Zeit wird die Konferenz mit einer Keynote von Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang eröffnet, zu der im Forum von Pro-Clockers schon das Programm veröffentlicht wurde.

Demnach will Huang eine "Preview" auf die bisher nur mit 28-Nanometer-GPUs verfügbare Maxwell-Architektur mit 20 Nanometern Strukturbreite geben. Die Fertigung in diesem nächsten Verkleinerungsschritt (shrink) hatte der langjährige Nvidia-Partner TSMC für das erste Quartal 2014 angekündigt - bisher wurde aber noch kein lauffähiger Chip von der Komplexität einer GPU damit gezeigt.

Ob Nvidia seinen 20-Nanometer-Maxwell aber im Betrieb oder sogar eine Grafikkarte als Prototyp öffentlich zeigt, geht aus der Ankündigung nicht hervor. Nach einer schlecht gefälschten Attrappe im Jahr 2009 ist das Unternehmen bei solchen Vorführungen sehr viel vorsichtiger geworden.

Sofern Nvidia sein bisheriges Schema der Codenamen beibehält, ist zudem nicht mit einem Nachfolger der Monster-GPU GK110 zu rechnen, diese kommt auf den Grafikkarten GTX Titan, Titan Black und 780 Ti im Vollausbau zum Einsatz. Dem Konferenzprogramm zufolge trägt der erste 20-Nanometer-Maxwell die Bezeichnung GM10x, was eher auf einen Nachfolger des GK104 hindeutet, der in Mittelklassegrafikkarten verbaut wird.

Neben der neuen GPU will Huang auch einen auf höhere Renderleistung optimierten Geforce-Treiber zeigen, was Nvidia als Alternative zu AMDs Mantle ansieht. Auch Vorführungen zu DirectX-12 soll es geben, das ebenfalls auf mehr Performance mit schwächeren CPUs ausgelegt ist - und nicht, wie bei bisherigen DirectX-Versionen, neue Grafikeffekte mit sich bringt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. PHOENIX group IT GmbH, Mannheim, Fürth
  3. TUI Deutschland GmbH, Hannover
  4. MT AG, Ratingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 38,99€
  2. 16,99€
  3. (-15%) 42,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Open Data

    Thüringen stellt Geodaten kostenfrei zur Verfügung

  2. Whistleblowerin

    Obama begnadigt Chelsea Manning

  3. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

  4. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  5. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  6. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus

  7. Projekt Quantum

    GPU-Prozess kann Firefox schneller und sicherer machen

  8. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will höhere Datenrate und mobile Conversion

  9. Fingerprinting

    Nutzer lassen sich über Browser hinweg tracken

  10. Raumfahrt

    Chinas erster Raumfrachter Tianzhou 1 ist fertig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: Was macht dann Drillisch?

    Spaghetticode | 07:03

  2. Re: Wir müssen unsere Schreib-Methoden ändern

    Apfelbrot | 06:51

  3. Re: nicht eher O2?

    Spaghetticode | 06:51

  4. Re: Schaden trägt nur der Leser!

    rocketfoxx | 06:31

  5. "Deutschland Lizenz"...

    katze_sonne | 06:19


  1. 06:01

  2. 22:50

  3. 19:05

  4. 17:57

  5. 17:33

  6. 17:00

  7. 16:57

  8. 16:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel