GPL-Verstöße Samba- und Wine-Entwickler übertragen GPL-Durchsetzung

In einer gemeinsamen Aktion beauftragen Samba, Wine, Entwickler des Linux-Kernels und weitere Projekte die Software Freedom Conservancy mit der Durchsetzung der GPL für ihre Projekte.

Anzeige

Die Software Freedom Conservancy (SFC) ist bekannt für ihre Klagen gegen Unternehmen, welche die Werkzeugsammlung Busybox einsetzen, jedoch den Quellcode entgegen der GPL nicht zur Verfügung stellen. Diesen Dienst der SFC, die Lizenzeinhaltung notfalls per Klage zu erzwingen, nutzen nun auch andere Projekte wie der Windows-API-Nachbau Wine und Samba.

Erfreut ist der Anwalt Bradley Kuhn auch darüber, dass sich Entwickler des Linux-Kernels den Bemühungen der SFC anschließen. Denn der SFC wurde vor allem im Zusammenhang mit den Busybox-Klagen häufig vorgeworfen, dass keine Kernel-Entwickler am Vorgehen gegen Hersteller von Embedded-Systems beteiligt waren.

Einer der bisher sieben beteiligten Kernel-Entwickler ist Matthew Garrett, der vor allem für seine Arbeit an UEFI sowie an der Energieverwaltung und ACPI bekannt ist. Neben den genannten Projekten beteiligen sich außerdem Sugar Labs, das in Bibliotheken verwendete Evergreen, Mercurial sowie Inkscape an der koordinierten Aktion der SFC.

Weitere Informationen zum Vorgehen der SFC und der Ankündigung bietet eine aktuelle Folge des Podcasts "Free as in Freedom" von Kuhn und Karen Sandler, die ebenfalls Anwältin ist und Executive Director der Gnome Foundation.


etalas 05. Aug 2012

Zitat von http://identi.ca/notice/94138109: "Mein Deutsch ist schlecht, aber weiss ich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Social Media Manager (m/w)
    Hubert Burda Media, Offenburg
  2. Trainee IT (m/w) Schwerpunkt: SAP Applikation
    Unternehmensgruppe Theo Müller, Aretsried
  3. Microsoft Dynamics CRM Architect & Developer (m/w)
    DVB Bank SE, Frankfurt
  4. Senior Softwareentwickler (m/w) Java EE
    Faktor Zehn AG, München und Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  2. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  3. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  4. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  5. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  6. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  7. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  8. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java

  9. Cyanogenmod-Smartphone

    Oneplus One kann nur auf Einladung bestellt werden

  10. Heartbleed-Bug

    Strato und BSI warnen Nutzer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel