Anzeige
Gosmart Stylus
Gosmart Stylus (Bild: Gosmart)

Gosmart Stylus Tablet-Stift mit Fadenkreuz und Spirale

Viele Touchscreen-Stifte verdecken genau die Stelle, die Anwender mit der Spitze auf dem Bildschirm berühren, und machen so das Schreiben und Zeichnen schwer. Die Spitze des Gosmart Stylus sieht hingegen aus wie ein kleines Fadenkreuz, das im Zentrum die Sicht nicht versperrt.

Anzeige

Zum Malen, Schreiben und Bedienen der Oberfläche von Tablets mit kapazitivem Display ist die Stiftserie Gosmart Stylus gedacht, die es in zwei Varianten nun auch in Europa gibt. Die Serie 200 erinnert an einen schmalen Kugelschreiber, während die 300er Serie durch ihre Pfeilform und ihre breite Kappe zwar auffälliger ist, aber nach Herstellerangaben besser in der Hand liegt. Auf der Kappe kann der Stift auch stehen.

In den Schaft des Gosmart Stylus sind Magnete eingelassen, mit denen der Stift am Smartcover des iPads für den Transport befestigt werden kann. Wer ein Tablet mit Metallgehäuse jedoch in einer umschließenden Hülle transportiert, kann davon aber nicht profitieren, weil die Magnete zu schwach sind.

  • Gosmart Stylus 200 (Bild: Gosmart)
  • Gosmart Stylus (r.) im Vergleich zu anderen Touchscreen-Stiften (Bild: Gosmart)
  • Gosmart Stylus 300 (Bild: Gosmart)
Gosmart Stylus (r.) im Vergleich zu anderen Touchscreen-Stiften (Bild: Gosmart)

Die Spitze beider Stifte ist gleich gebaut. Sie besteht aus einem kleinen Metallrädchen mit Speichen, die relativ gute Sicht auf die Glasoberfläche des Tablets ermöglichen, über die sie gerade gleitet. Auch das Zentrum des Plättchens gibt die Sicht auf das Tablet frei. Durch eine Teflon-Beschichtung der Unterseite sollen Kratzer verhindert werden.

Rundspitze mit Feder

Das Fadenkreuz-Rädchen ist über eine Spiralfeder mit der eigentlichen Stiftspitze verbunden. Die Feder sorgt dafür, dass sich die Kontaktfläche automatisch parallel zur Touchscreen-Oberfläche ausrichtet, unabhängig davon, wie der Stift gehalten wird. Die Spitzen sind nach Herstellerangaben leicht austauschbar, falls sie beschädigt werden sollten.

Die Gosmart-Stylus-Modelle sind ab sofort in Europa ausschließlich über Amazon Großbritannien erhältlich und kosten 19,95 britische Pfund oder umgerechnet rund 24,80 Euro zuzüglich Versand.


eye home zur Startseite
pampashase 26. Okt 2012

Hauptsache blöken. Thank God it's Friday...

Fizze 26. Okt 2012

Ich hab keine Mühe beim zeichnen mit meinem spitzigen Wacomstift, schon alleine vom Video...

pythoneer 26. Okt 2012

Mich hat es schon mein Leben lang genervt, dass der Stift mit dem ich schreibe oder male...

Kommentieren



Anzeige

  1. Professur für Wirtschaftsinformatik
    GGS GERMAN GRADUATE SCHOOL OF MANAGEMENT AND LAW, Heilbronn
  2. IT-Ingenieur (m/w) Frontend Produktion
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  3. Senior-Projektmanager (m/w)
    Versicherungskammer Bayern, München
  4. Produktmanager/-in Geschäftsfeld Netze und BOS-Digitalfunk
    Dataport, Hamburg

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. GeForce GTX 1080 Info-Seite
    ab 27.05. verfügbar
  2. Angebote der Woche
  3. VORBESTELLBAR: Palit GeForce GTX 1080 Founders Edition
    789,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  2. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa

  3. Elektroautos

    VW will angeblich Milliarden in Batteriefabrik investieren

  4. Ultra-HD-Blu-ray-Disc

    Sonopress kann 100-GByte-Discs produzieren

  5. Apple

    Apple TV soll zur heimischen Steuerzentrale werden

  6. Lensbaby

    Fisheye-Objektiv Circular 180+ für die Gopro

  7. Werbeversprechen

    Grüne fordern Bußgelder für langsame Internetanbieter

  8. Stratix 10 MX

    Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik

  9. Java-Rechtsstreit

    Oracle verliert gegen Google

  10. Photoshop Content Aware Crop

    Schiefe Fotos geraderücken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

  1. Re: keine Strafzahlung aber dafür Preissenkung

    max.steinweber | 12:07

  2. Re: Spannende Sache, aber mir wohl zu teuer

    Wolk | 12:07

  3. Re: Fischaugenobjektiv

    AllDayPiano | 12:06

  4. Re: Der Schwenk auf x86...

    Spiritogre | 12:06

  5. wieso nur 8?

    Prinzeumel | 12:06


  1. 11:49

  2. 11:30

  3. 11:07

  4. 11:03

  5. 10:43

  6. 10:11

  7. 09:55

  8. 08:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel