Gosmart Stylus: Tablet-Stift mit Fadenkreuz und Spirale
Gosmart Stylus (Bild: Gosmart)

Gosmart Stylus Tablet-Stift mit Fadenkreuz und Spirale

Viele Touchscreen-Stifte verdecken genau die Stelle, die Anwender mit der Spitze auf dem Bildschirm berühren, und machen so das Schreiben und Zeichnen schwer. Die Spitze des Gosmart Stylus sieht hingegen aus wie ein kleines Fadenkreuz, das im Zentrum die Sicht nicht versperrt.

Anzeige

Zum Malen, Schreiben und Bedienen der Oberfläche von Tablets mit kapazitivem Display ist die Stiftserie Gosmart Stylus gedacht, die es in zwei Varianten nun auch in Europa gibt. Die Serie 200 erinnert an einen schmalen Kugelschreiber, während die 300er Serie durch ihre Pfeilform und ihre breite Kappe zwar auffälliger ist, aber nach Herstellerangaben besser in der Hand liegt. Auf der Kappe kann der Stift auch stehen.

In den Schaft des Gosmart Stylus sind Magnete eingelassen, mit denen der Stift am Smartcover des iPads für den Transport befestigt werden kann. Wer ein Tablet mit Metallgehäuse jedoch in einer umschließenden Hülle transportiert, kann davon aber nicht profitieren, weil die Magnete zu schwach sind.

  • Gosmart Stylus 200 (Bild: Gosmart)
  • Gosmart Stylus (r.) im Vergleich zu anderen Touchscreen-Stiften (Bild: Gosmart)
  • Gosmart Stylus 300 (Bild: Gosmart)
Gosmart Stylus (r.) im Vergleich zu anderen Touchscreen-Stiften (Bild: Gosmart)

Die Spitze beider Stifte ist gleich gebaut. Sie besteht aus einem kleinen Metallrädchen mit Speichen, die relativ gute Sicht auf die Glasoberfläche des Tablets ermöglichen, über die sie gerade gleitet. Auch das Zentrum des Plättchens gibt die Sicht auf das Tablet frei. Durch eine Teflon-Beschichtung der Unterseite sollen Kratzer verhindert werden.

Rundspitze mit Feder

Das Fadenkreuz-Rädchen ist über eine Spiralfeder mit der eigentlichen Stiftspitze verbunden. Die Feder sorgt dafür, dass sich die Kontaktfläche automatisch parallel zur Touchscreen-Oberfläche ausrichtet, unabhängig davon, wie der Stift gehalten wird. Die Spitzen sind nach Herstellerangaben leicht austauschbar, falls sie beschädigt werden sollten.

Die Gosmart-Stylus-Modelle sind ab sofort in Europa ausschließlich über Amazon Großbritannien erhältlich und kosten 19,95 britische Pfund oder umgerechnet rund 24,80 Euro zuzüglich Versand.


pampashase 26. Okt 2012

Hauptsache blöken. Thank God it's Friday...

Fizze 26. Okt 2012

Ich hab keine Mühe beim zeichnen mit meinem spitzigen Wacomstift, schon alleine vom Video...

pythoneer 26. Okt 2012

Mich hat es schon mein Leben lang genervt, dass der Stift mit dem ich schreibe oder male...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemarchitekt CarSharing Fahrzeugbackend und -prozesse (m/w)
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Mitarbeiter in der Beratung (m/w) Prozesse und Methoden Produktdatenmanagement
    Daimler AG, Stuttgart-Untertürkheim
  3. IT-Spezialist (m/w) Schwerpunkt Support
    medienfabrik Gütersloh GmbH, Gütersloh
  4. Mitarbeiter/in Informationstechnologie CAD / CAM Prozesskette
    Daimler AG, Wörth

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iFixit

    Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

  2. Entwicklerstudio

    Crytek räumt finanzielle Probleme ein

  3. M-net

    Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt

  4. Bioelektronik

    Pilze sind die besten Zellschnittstellen

  5. Deanonymisierung

    Russland bietet 83.000 Euro für Enttarnung von Tor-Nutzern

  6. MyGlass

    Google-Glass-App offiziell in Deutschland verfügbar

  7. Google

    Youtube und der falsche Zeitstempel

  8. Western Digital

    Erste günstige 6-TByte-Festplatten sind verfügbar

  9. Projekt Baseline

    Google misst den menschlichen Körper aus

  10. IMHO

    Share Economy regulieren, nicht verbieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IMHO: Share Economy regulieren, nicht verbieten
IMHO
Share Economy regulieren, nicht verbieten
  1. NSA-Affäre Macht euch wichtig!
  2. IMHO Und wir sind selber schuld!
  3. Head Mounted Display Valve zeigt neue Version seiner VR-Brille

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel