Abo
  • Services:
Anzeige
Elektronische Kontaktlinse ermittelt den Blutzuckerspiegel.
Elektronische Kontaktlinse ermittelt den Blutzuckerspiegel. (Bild: Google)

Google X Kontaktlinse hilft Diabetikern

Google hat in seinem Forschungslabor Google X eine elektronische Kontaktlinse entwickelt, die Diabetes-Patienten helfen soll. Sie misst regelmäßig den Blutzuckerspiegel der Tränenflüssigkeit und kann so vor zu hohem oder zu niedrigem Blutzuckerspiegel warnen.

Anzeige

Mit einer elektronischen Kontaktlinse will Google den Alltag von Diabetes-Patienten einfacher machen, denn die Linse kann bis zu einem Mal pro Sekunde den aktuellen Blutzuckerspiegel in der Tränenflüssigkeit messen. Die Patienten müssen sich also nicht mehr in den Finger stechen, um mit einem Tropfen Blut ihren Blutzuckerspiegel zu ermitteln. Damit soll auch dem Problem begegnet werden, dass viele Diabetes-Patienten ihren Blutzuckerspiegel viel zu selten messen.

  • Kontaktlinse mit Sensor, Chip und Antenne zur Ermittlung und Übermittlung des Blutzuckerspiegels (Bild: Google)
Kontaktlinse mit Sensor, Chip und Antenne zur Ermittlung und Übermittlung des Blutzuckerspiegels (Bild: Google)

Winzige Sensoren und Chips sowie eine Antenne sind zwischen zwei Schichten einer weichen Kontaktlinse verbaut, was extrem genaue Messungen ermöglichen soll. Google hat verschiedene Prototypen gebaut, darunter auch solche, die einmal pro Sekunde den Blutzuckerspiegel messen. Derzeit experimentiert es mit integrierten LEDs als Frühwarnsystem.

Noch steckt die Entwicklung in einer sehr frühen Phase, es wurden aber bereits mehrere klinische Studien durchgeführt, in deren Rahmen die Prototypen verbessert wurden. Bis daraus ein Produkt werden kann, wird aber noch einige Zeit vergehen. Derzeit befindet sich Google dazu in Gesprächen mit der US-Gesundheitsaufsicht FDA.

Ganz ausdrücklich will Google aber bei der weiteren Entwicklung mit Partnern zusammenarbeiten, die Erfahrung darin haben, solche Produkte auf den Markt zu bringen. Die Partner sollen unter anderem auch Apps entwickeln, über die die Messungen dem Träger und seinem Arzt zur Verfügung gestellt werden.


eye home zur Startseite
Flyns 17. Jan 2014

Welcome to the internet!

HMitterwald 17. Jan 2014

Inzwischen gibt es doch von fast allen Pumpenherstellern auch Meßgeräte, die dauernd den...

HMitterwald 17. Jan 2014

Du hast von Diabetes keinen Schimmer. Sorry, aber gerade Nachts wäre so eine...

Eckstein 17. Jan 2014

Dito. Da kann man mal gespannt sein, ob Golem diesen ansonsten guten und richtigen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH, München
  2. Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar
  3. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz
  4. Vaillant GmbH, Remscheid


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  2. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)

Folgen Sie uns
       


  1. Project Catapult

    Microsoft setzt massiv auf FPGAs

  2. Kabel

    Vodafone deckt mit 400 MBit/s fünf Millionen Haushalte ab

  3. Session Recovery

    Firefox und Chrome schreiben sehr viele Daten

  4. Windows 10 Enterprise

    Edge-Browser soll bald in virtueller Umgebung laufen

  5. Valve

    Oberfläche von Steam wird überarbeitet

  6. Tintenstrahldrucker

    Anbieter umgehen HPs Patronensperre

  7. UTM

    Nokia lässt Drohnen am Flughafen steigen

  8. Swift Playgrounds im Test

    Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent

  9. Gedrosselt

    Congstar bringt Hardware WLAN Cube mit Datentarif

  10. Messenger

    Datenschützer verbietet Facebook und Whatsapp Datenabgleich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

Neuer Porträtmodus: Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
Neuer Porträtmodus
Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
  1. Neues iPhone US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple
  2. IOS 10.0.2 Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
  3. Jailbreak 19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten

  1. Open Source mBot Workshop

    Stefan.hoehn | 14:02

  2. Re: Was sind die MS und Google-Alternativen?

    Praefectus | 14:01

  3. Re: Wie lange werden wir noch über jeden Unfall...

    Dino13 | 14:00

  4. Re: Änderungen in der Lizensierung

    registrierungen... | 14:00

  5. Re: Wenn sich der Nutzungsstandort des Homespots...

    ScaniaMF | 14:00


  1. 13:54

  2. 13:24

  3. 13:15

  4. 13:00

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:15

  8. 11:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel