Google+: "Wir sind auf dem richtigen Weg"
Google-Chef Larry Page zeigt sich zufrieden mit Google+. (Bild: Google)

Google+ "Wir sind auf dem richtigen Weg"

Google+ hat mittlerweile über 100 Millionen Nutzer. Google-Chef Larry Page sieht das soziale Netzwerk auf dem richtigen Weg.

Anzeige

Über 100 Millionen Nutzer zählt Google+ nun offiziell. Die Zahl nannte Google-Chef Larry Page in einer Nachricht an Investoren. Googles soziales Netzwerk befinde sich zwar noch am Anfang, "wir sind aber auf dem richtigen Weg", sagte Page.

Derzeit gebe es über 120 Google+-Integrationen, etwa bei der Google-Suche, Youtube und Android. Die Aktivitäten im Google+-Stream stiegen ebenfalls. "Wir sind begeistert von der großen Geschwindigkeit, mit der manche Leute über eine Million Follower angehäuft haben, ebenso wie von die Tiefe der Diskussionen unter zufriedenen, leidenschaftlichen Nutzern - alles ein Beleg dafür, dass wir eine ernsthafte Bindung erzeugen."

Page selbst zeigt sich zufrieden mit den vielen hochqualitativen Kommentaren unter seinen Google+-Beiträgen. "Ich liebe es, diesen neuen Weg der Kommunikation zur Verfügung zu haben und mit euch allen teilen zu können", sagte er.

Google+ startete Ende 2011. Social-Networking-Marktführer Facebook zählt derzeit weltweit rund 845 Millionen Nutzer.


gollumm 12. Apr 2012

So was doofes - der Account hat grad mal 2 Tage gehalten und schon musst Du Dir nen...

katzenpisse 10. Apr 2012

Auf G+ poste ich eher etwas Interessantes zu Software, Technik oder vielleicht mal ein...

katzenpisse 10. Apr 2012

Man kann G+ verlassen und trotzdem die restlichen Dienste weiternutzen.

/mecki78 10. Apr 2012

Es ist relativ leicht sich irgendwann einfach hinzustellen und zu behaupten, man wäre auf...

Schiwi 10. Apr 2012

Ich weiß gar nicht was du hast, ich finde dieses Feature fantastisch, dadurch bekommt...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Servicetechniker (m/w)
    ecs Büro- und Datentechnik Handelsges. mbH, Weilheim, Kempten
  2. Software-Requirement-Engineer Finanzwesen (m/w)
    AKDB, München
  3. SAP-ABAP-Entwickler (m/w)
    Ponnath DIE MEISTERMETZGER GmbH, Kemnath bei Bayreuth
  4. Datenbank Administrator DB2 (m/w)
    Sparda-Datenverarbeitung eG, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bundesgerichtshof

    Ärzte müssen Bewertungen im Internet dulden

  2. Apt

    Buffer Overflow in Debians Paketmanagement

  3. Impera i10G

    Allview stellt neues Windows-Tablet für 280 Euro vor

  4. Payment Blocking

    Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten

  5. 125 Jahre Nintendo

    Zum Geburtstag mehr Mut

  6. Android

    Google Now zeigt jetzt günstigere Flüge an

  7. Abstimmung

    Streiks bei Amazon auf drei Tage verlängert

  8. Eemshaven

    Google baut riesiges Rechenzentrum in Europa

  9. Neue Android-Version

    Google-Entwickler diskutieren bereits über Android M

  10. Dead Man Zone

    Totmannschalter im Darkweb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



VarioPlace: Industriemaschinen zu einem bezahlbaren Preis bauen
VarioPlace
Industriemaschinen zu einem bezahlbaren Preis bauen
  1. Allplay-Smarthome-Demonstration Qualcomms Alljoyn wird breit unterstützt
  2. Siemens Backofen und Spülmaschine mit WLAN
  3. Studie Internet der Dinge entpuppt sich als Stromfresser

Cryptophone: Verschlüsselung nicht für jedermann
Cryptophone
Verschlüsselung nicht für jedermann
  1. Bayern Datenschutzbeauftragter mahnt mangelnde Verschlüsselung an
  2. IT-Sicherheit Doom auf gehackten Druckern installiert
  3. Security Heartbleed-Lücke war zuvor nicht bekannt

Lytro: Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab
Lytro
Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab
  1. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei
  2. Photokina 2014 Olympus stellt Open-Source-Kamerakonzept vor
  3. Digitalkamera Nikon zeigt erste Vollformat-DSLR mit Klappdisplay

    •  / 
    Zum Artikel