Abo
  • Services:
Anzeige
Google und Apple: EU prüft illegale Deals von Telekom, Telefónica und Vodafone
(Bild: Georges Gobet/AFP/Getty Images)

Google und Apple: EU prüft illegale Deals von Telekom, Telefónica und Vodafone

Google und Apple: EU prüft illegale Deals von Telekom, Telefónica und Vodafone
(Bild: Georges Gobet/AFP/Getty Images)

Die EU-Kommission untersucht Treffen der Vorstandschefs der Deutschen Telekom, France Télécom, Telecom Italia, Telefónica und Vodafone, bei denen über Bedrohungen durch Google und Apple gesprochen wurde.

Die europäische Wettbewerbsbehörde prüft illegale Absprachen zwischen den führenden Telekommunikationskonzernen Deutsche Telekom, France Télécom, Telecom Italia, Telefónica und Vodafone. Das berichtet die britische Financial Times aus informierten Kreisen. In der ersten Phase eines möglichen künftigen Wettbewerbsverfahrens hat die Behörde in Brüssel Unterlagen zu Treffen der fünf Unternehmen angefordert. Eine formelle Untersuchung sei jedoch bisher nicht beschlossen.

Anzeige

Die Treffen der sogenannten E5-Gruppe, von denen vier frühere Staatskonzerne sind, fanden seit 2010 statt. Dabei sei über mögliche Bedrohungen durch Google und Apple und die Harmonisierung von mobilen Bezahlplattformen gesprochen worden. Auch die GSM Association (GSMA), eine Industrievereinigung der GSM-Mobilfunkanbieter, sei von der EU dazu befragt worden. Ein GSMA-Sprecher hat dies der Financial Times bestätigt. Der Vorgang sei jedoch vertraulich, so der Sprecher.

Die Konzerne hätten von Anfang an versucht, Irritationen der EU-Behörden durch ihre Treffen zu vermeiden und bei jedem Zusammenkommen einen Anwalt hinzugezogen und Notizen zu den Inhalten der Unterredungen an die EU gesandt. Debattiert worden seien Fragen der Regulierung des mobilen Internets und gemeinsamer Standards von technischen Plattformen.

Nach dem ersten Treffen in Paris im Oktober 2010 sei ein Brief an EU-Kommissarin Neelie Kroes gesandt worden, in dem Bedenken über die Forderungen der US-Konzerne nach hohen Datentransferraten für Videostreaming formuliert wurden.


eye home zur Startseite
Threat-Anzeiger 14. Mär 2012

hat einer deiner sätze irgendwas mit dem topic zu tun? oder vielleicht mit einem anderen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg
  2. 3Tec automation GmbH u. Co. KG, Vlotho
  3. Music & Sales Professional Equipment GmbH, St. Wendel
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  2. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 399,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  2. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  3. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  4. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  5. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  6. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  7. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  8. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  9. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  10. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Axon 7 vs Oneplus Three im Test: 7 ist besser als 1+3
Axon 7 vs Oneplus Three im Test
7 ist besser als 1+3
  1. Axon 7 im Hands on Oneplus bekommt starke Konkurrenz
  2. Axon 7 ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

  1. Re: Zu Teuer (wie immer)

    HagbardCeline | 01:48

  2. Re: Sind die Nutzer alle zu Blöd den "Downloads...

    quineloe | 01:37

  3. Re: Sind 31000 ¤ jetzt viel oder wenig?

    DonDöner | 01:35

  4. Re: Das beste an Win7 gibts nicht mehr in Win10

    slead | 01:22

  5. Re: Der einzige Grund für einen Telekom Vertrag

    quineloe | 01:13


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel