Abo
  • Services:
Anzeige
Googles Version des Galaxy S4
Googles Version des Galaxy S4 (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Google-Smartphone: Galaxy S4 mit purem Android wird nur in den USA verkauft

Googles Version des Galaxy S4
Googles Version des Galaxy S4 (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Das von Google angekündigte Galaxy S4 mit purem Android wird ausschließlich in den USA verkauft. Google hat derzeit keine Pläne, das Samsung-Smartphone in anderen Regionen anzubieten.

Das in der vergangenen Woche auf der Entwicklerkonferenz Google I/O vorgestellte Galaxy S4 mit purem Android will Google nur in den USA auf den Markt bringen. Dort soll es ab Ende Juni 2013 über den Play Store verkauft werden. Mit 16 GByte und LTE-Unterstützung wird es 650 US-Dollar kosten. Cnet.co.uk berichtet, dass Google derzeit keine Markteinführung außerhalb der USA anvisiert. Einen Grund dafür hat Google nicht genannt.

Anzeige

Möglicherweise will Google damit ähnliche Probleme wie beim Marktstart der Nexus-Modelle 4 und 10 November 2012 vermeiden. Die Geräte waren in Googles Play Store innerhalb kurzer Zeit ausverkauft und konnten danach nur an vereinzelten Tagen bestellt werden. Das Nexus 4 war erst Anfang 2013 auch im Handel zu bekommen, das Nexus 10 kam erst Mitte April 2013 in nennenswerten Stückzahlen jenseits des Play Store in den Onlinehandel.

  • Googles Galaxy S4 mit purem Android (Bild: Golem.de)
  • Googles Galaxy S4 mit purem Android (Bild: Golem.de)
  • Pures Android auf dem Galaxy S4 (Quelle: Golem.de)
  • Pures Android auf dem Galaxy S4 (Quelle: Golem.de)
  • Pures Android auf dem Galaxy S4 (Quelle: Golem.de)
  • Pures Android auf dem Galaxy S4 (Quelle: Golem.de)
  • Pures Android auf dem Galaxy S4 (Quelle: Golem.de)
Googles Galaxy S4 mit purem Android (Bild: Golem.de)

Die besondere Ausführung des Galaxy S4 wird mit Android 4.2 alias Jelly Bean angeboten. Künftig wird das Gerät Updates direkt von Google erhalten, wie es auch für die Nexus-Modelle üblich ist. Damit werden Nutzer künftige Android-Updates sicherlich deutlich früher erhalten als Käufer des Galaxy S4 in der Samsung-Ausführung. Auf dem Basis-Galaxy-S4 läuft Samsungs spezielle Bedienoberfläche Touchwiz. Üblicherweise dauert es einige Monate, bis andere Android-Geräte nach den Nexus-Modellen ein Update erhalten. So laufen viele derzeit noch mit Android 4.1 alias Jelly Bean und nicht mit der aktuellen Version 4.2.

Samsung hatte das Galaxy S4 mit einer Reihe von Softwareverbesserungen Mitte März 2013 vorgestellt und es Ende April 2013 auf den Markt gebracht. Diese Verbesserungen werden wohl auf dem Google-Modell fehlen, denn sie gehören zu den von Samsung entwickelten Bestandteilen des Geräts. Samsung geht davon aus, dass das Galaxy S4 in dieser Woche die Marke von 10 Millionen verkauften Geräten erreichen wird.


eye home zur Startseite
xviper 23. Mai 2013

Nein, ich meine keine root-Rechte. Ich brauche gar keine root-Rechte, da ich das...

Trollfeeder 23. Mai 2013

Am Besten ist ja das sich oft dieselben Leute über die kurze Akkulaufzeit bei...

j50k 23. Mai 2013

Die JellyBean-Builds für das GT-I9300 (aka S3) sind nach wie vor nur als Nightly...

der kleine boss 22. Mai 2013

auch wenns bei uns das nicht gibt, wenn die Hardware gleich ist, ist es doch ein...

AndreasBf 22. Mai 2013

Wenn die "gewählte Software" - oder besser das "Custom ROM" ein CyanogenMod oder ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. über Ratbacher GmbH, Stuttgart (Home-Office möglich)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf einer GeForce GTX 1070 und GTX 108
  2. und Civilization VI gratis erhalten
  3. und 15€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  2. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  3. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  4. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  5. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  6. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  7. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  8. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  9. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  10. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Re: Der Hit ist doch aber der Nachtrag

    znorf | 09:56

  2. Re: Die Darstellung ist etwas einseitig

    otraupe | 09:45

  3. Megapeinlich + Haftung

    Nbs_sitcom | 09:44

  4. Re: Du stellst eher Dir ein Bein.

    otraupe | 09:42

  5. Schlechtester Artikel seit langem...

    rgw-virus | 09:41


  1. 09:01

  2. 18:40

  3. 17:30

  4. 17:13

  5. 16:03

  6. 15:54

  7. 15:42

  8. 14:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel