Abo
  • Services:
Anzeige
Erste Feedly-Clients genannt
Erste Feedly-Clients genannt (Bild: Feedly)

Google-Reader-Nachfolger: Feedly nennt erste alternative Clients

Erste Feedly-Clients genannt
Erste Feedly-Clients genannt (Bild: Feedly)

Feedly schickt sich an, eine Alternative zu Google Reader bereitzustellen. Nun hat der Anbieter die ersten fünf Clients genannt, die Feedly nach dem Aus des Google Readers unterstützen werden. Über die Clients kann der Nutzer dann auf die Feedly-Inhalte zugreifen.

Die Clients gReader, Newsify, Nextgen Reader, Press und Reeder sollen in Kürze eine direkte Anbindung an Feedly bieten. Die fünf Google-Reader-Clients sollen dann zu Feedly-Clients werden. Google wird am 1. Juli 2013 den Dienst Google Reader komplett einstellen. Viele RSS-Reader nutzen die Infrastruktur von Google Reader, um darüber ihre Inhalte zu synchronisieren. Dadurch können die Inhalte synchron auf mehreren Geräten gelesen werden.

Anzeige

Mehr als 100 App-Entwickler wollen sich an Feedly anbinden

Diesen Vorzug soll es langfristig auch mit Feedly geben, eine entsprechende Funktion hatten die Macher von Feedly bereits im März 2013 angekündigt, als das bevorstehende Aus des Google Readers bekanntwurde. Bisher war allerdings nicht bekannt, welche Clients zu Feedly wechseln werden, denn die Apps müssen entsprechend angepasst werden. Laut Feedly haben sich weit über 100 Entwickler gemeldet, die ihre Apps mit einer Feedly-Synchronisation versehen wollen.

In einer ersten Stufe werden wohl nur fünf Apps mit Feedly-Support erscheinen. Für Android-Geräte sind es die Apps gReader und Press, für iOS-Geräte sind es Newsify und Reeder. Letzterer ist auch in einer Mac-OS-Version verfügbar. Den Nextgen Reader gibt es für die Plattformen Windows 8 und Windows Phone. In den kommenden Wochen will Feedly weitere Neuerungen bekanntgeben. Feedly hat noch keine weiteren Clients genannt, die ebenfalls eine Feedly-Anbindung erhalten werden.

Feedly-Suche geplant

Feedly hat außerdem eine Liste veröffentlicht, an welchen Stellen Feedly möglichst bald verbessert werden soll. So soll Feedly allgemein schneller werden, eine Suchfunktion ist geplant und es wird einen direkten Webzugriff geben, so dass dafür keine Browser-Erweiterung mehr nötig ist. Zudem soll Feedly direkt mit Windows 8 und Windows Phone laufen und das Teilen von Gruppen verbessert werden.


eye home zur Startseite
cmi 07. Jun 2013

ich zahle für den synchservice über diverse clients (smartphone, tablet, rechner) hinweg...

the_spacewürm 05. Jun 2013

Bzgl. des Lesens im Browser: Feedly nutz ja bis jetzt noch den Google Reader mit dem man...

Thom- 05. Jun 2013

Huh Tatsache. Wenn man die normale Seite mit dem mobilen Gerät aufruft, erhält man eine...

bofhl 05. Jun 2013

Das die Mannen von feedly sich in letzter Zeit kaum um ihre Clients gekümmert haben -d.h...

dantist 05. Jun 2013

Nextgen Reader für WP8 ist für mich eine Offenbarung in Sachen RSS-Reader. Ich bin...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. moovel Group GmbH, Stuttgart
  2. ORANGE Engineering, Berlin
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. Daimler AG, Ulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  2. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)
  3. 18,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  2. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  3. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  4. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  5. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  6. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  7. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig

  8. Hawkeye

    ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern

  9. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  10. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

  1. Re: Rollenspiele sind out

    mnementh | 21:57

  2. Re: wie schwer war das packet?

    Moe479 | 21:55

  3. Situationsbedingte Strafen statt generellem Verbot

    nycalx | 21:55

  4. Re: Selten so einen schlechten Artikel bei Golem...

    Haze95 | 21:46

  5. Re: Weitere Geräte als die bekannten ~80?!

    v2nc | 21:45


  1. 18:19

  2. 17:28

  3. 17:07

  4. 16:55

  5. 16:49

  6. 16:15

  7. 15:52

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel