Anzeige
Feedly-Cloud-API für alle offen
Feedly-Cloud-API für alle offen (Bild: Feedly)

Google-Reader-Ersatz Feedly mit offenem API für alle Entwickler

Feedly bietet nun ein API für die Feedly-Cloud für alle interessierten Entwickler an. Damit wird Feedly zum ersten echten Ersatz für den eingestellten Google Reader. Denn nun können Entwickler ohne Einschränkungen Clients für Feedly entwickeln.

Anzeige

Ein Vorzug des Google Readers war, dass es unzählige Clients dafür gab und Nutzer sich die beste App für das Lesen und Verwalten der Feeds aussuchen konnten. Nun bietet Feedly eine ähnliche Möglichkeit an, denn künftig steht das Feedly-Cloud-API allen interessierten Entwicklern zur Verfügung. Feedly verspricht, dass ein einzelner Entwickler innerhalb von weniger als einer Woche einen Client für Feedly entwickeln kann.

Feedly hat nach eigenen Angaben in den vergangenen sechs Monaten mit 50 Entwicklern zusammengearbeitet, um die Arbeit an dem offenen API zu beenden. Dabei ging es vor allem darum, anderen Entwicklern den Zugriff auf die Feedly Cloud zu vereinfachen. Die Feedly-Macher erhoffen sich mit dem Schritt, dass Anwendungen und Dienste rund um Feedly entstehen, an die die Macher bisher überhaupt nicht gedacht haben.

Feedly ist nach der Einstellung des Google Readers einer der populärsten Feed-Reader mit Synchronisationsfunktion zwischen unterschiedlichen Programmen und Diensten. Eine Übersicht zeigt alle mit Feedly kompatiblen Apps und Anwendungen.

Mehr Funktionen für Pro-Nutzer

Ende August 2013 hatte Feedly Pro-Zugänge für den Dienst gestartet. Ein Zugang kostet monatlich 5 US-Dollar. Wer sich für ein Jahresabo entscheidet, erhält dieses zum Vorzugspreis von 45 US-Dollar.

Nutzer von Feedly Pro erhalten derzeit drei Spezialfunktionen und generell einen Premium-Support. Pro-Nutzern steht ansonsten eine Artikelsuche, eine Evernote- und verbesserte Pocket-Integration zur Verfügung. Der Anbieter verspricht, den Pro-Nutzern immer wieder neue Sonderfunktionen zur Verfügung zu stellen.

Bislang beziehen sich die Feedly-Pro-Funktionen auf die Nutzung von Feedly im Webbrowser. Wer Feedly über einen Client nutzt, hat derzeit nur geringe Vorteile von der Pro-Lizenz.


jejo 19. Sep 2013

Vielleicht kann man da was mit IFTTT bauen; feedly-saved-for-later als Quelle kennt er...

Neuro-Chef 19. Sep 2013

Sehe ich auch so. Wenn der Pin verbogen ist, hast du manchmal ein Problem :p

YoungManKlaus 19. Sep 2013

TheOldReader setzt sogar seit jeher explizit auf API-Kompatibilität mit Google Reader...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter (m/w) Fernmeldenetzbau / Breitbandnetze
    Bsys Mitteldeutsche Beratungs- und Systemhaus GmbH, Erfurt
  2. IT-Spezialist (m/w)
    IDS GmbH, Ettlingen bei Karlsruhe
  3. Web Designer / Interface Developer (m/w) für den Bereich eShop
    GALERIA Kaufhof GmbH, Köln
  4. Business Consultant im Bereich IT Sales MB Vans
    Daimler AG, Stuttgart

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. EVGA GeForce GTX 980 Superclocked ACX 2.0
    479,00€ statt 629,90€
  2. Microsoft und Nokia-Smartphones günstiger
  3. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. AVM

    Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen

  2. Einsteins Vorhersage bestätigt

    Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach

  3. Datenschmuggel

    Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea

  4. Remedy Entertainment

    Hardware-Anforderungen für Quantum Break veröffentlicht

  5. Paket-Ärger.de

    Die meisten Beschwerden über nicht ausgehändigte Pakete

  6. ÖPNV in San Francisco

    Die meisten Überwachungskameras sind nur Attrappen

  7. Snapdragon

    Qualcomm zeigt neuen 14nm-FinFET-Chip und ein Wearable-SoC

  8. Overload

    Descent-Macher sammeln Geld für neues Projekt

  9. Snapdragon X16

    Qualcomms neues LTE-Modem schafft 1 GBit pro Sekunde

  10. Social Media

    Bleib bescheiden, Twitter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
  1. Verschlüsselung Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

  1. Packstation als Alternative

    konfetti | 04:16

  2. Kauf ich mir ja lieber ne Xbox One als mir Win10...

    Vaako | 03:45

  3. Re: Controller

    Podden | 03:43

  4. Re: Der Fisch stinkt vom Kopf her

    Vaako | 03:40

  5. Re: Gehbehindert? Keine Pakete mehr!

    Vaako | 03:35


  1. 19:17

  2. 17:03

  3. 16:25

  4. 15:55

  5. 15:49

  6. 15:38

  7. 15:28

  8. 14:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel