Abo
  • Services:
Anzeige
Google hat die Umtauschfrist im Play Store jetzt auch offiziell auf zwei Stunden verlängert.
Google hat die Umtauschfrist im Play Store jetzt auch offiziell auf zwei Stunden verlängert. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Google Play Store: Umtauschfrist offiziell auf zwei Stunden verlängert

Google hat die Umtauschfrist für im Play Store gekaufte Apps jetzt offiziell von 15 Minuten auf zwei Stunden verlängert. Bereits Anfang August 2014 hatten erste Internetseiten die längere Frist entdeckt.

Anzeige

Auf den Hilfeseiten des Play Stores hat Google mittlerweile offiziell die Umtauschfrist für gekaufte Apps von bisher 15 Minuten auf zwei Stunden verlängert. Damit können kostenpflichtige Anwendungen deutlich besser ausprobiert und bei Nichtgefallen umgetauscht werden. In den bisherigen 15 Minuten war dies insbesondere bei komplexen Apps oder bei Anwendungen, die eine große Menge an zusätzlichen Inhalten herunterladen, kaum möglich.

  • In den Hilfeseiten hat Google die Umtauschfrist für Apps offiziell von 15 Minuten auf 2 Stunden verlängert. (Screenshot: Golem.de)
In den Hilfeseiten hat Google die Umtauschfrist für Apps offiziell von 15 Minuten auf 2 Stunden verlängert. (Screenshot: Golem.de)

Größere Flexibilität beim Umtausch

Statt wie bisher 15 Minuten werden in den offiziellen Hilfedokumenten zum Play Store jetzt 2 Stunden Umtauschzeit angegeben. Wie bisher ändert sich die Anzeige "Erstatten" nach Ablauf der Frist in "Deinstallieren", der Nutzer bekommt in diesem Fall sein Geld nicht zurück. Auch kann die Anwendung in den zwei Stunden weiterhin nur einmal umgetauscht werden - bei einem zweiten Kauf gibt es keine Möglichkeit auf Erstattung mehr.

Bereits Anfang August 2014 hatten mehrere Internetseiten bemerkt, dass Apps auch nach der üblichen Frist von 15 Minuten noch umtauschbar waren. Erst nach zwei Stunden gab es keine Erstattung mehr.

Frühere Umtauschfrist betrug 24 Stunden

Einen Grund, weshalb die Frist wieder verlängert wurde, hat Google nicht angegeben. Denkbar ist tatsächlich der gestiegene Zeitaufwand bei der Installation komplexer Apps. Früher konnten gekaufte Anwendungen 24 Stunden lang gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden. Google hatte diese Frist schließlich auf die bis vor kurzem gültigen, sehr knapp bemessenen 15 Minuten gekürzt.


eye home zur Startseite
s1ou 12. Sep 2014

Wieso auf einem anderen Gerät weiter nutzt? Man kann es auch auf dem gleichen gerät...

g3kko 11. Sep 2014

Oh danke für die info...mal gucken ob mein x86 device mit dragon quest funktioniert...

Arcardy 11. Sep 2014

Ja.

körner 11. Sep 2014

Immerhin hat Google eine Umtauschfrist. MS bietet sowas natürlich gar nicht an in deren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MAHLE International GmbH, Stuttgart
  2. SportScheck GmbH, Unterhaching
  3. Universität Passau, Passau
  4. Teambank AG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. €39,84
  2. €205,89€ mit Gutscheincode M5IT
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Angebliche Backdoor

    Kryptographen kritisieren Whatsapp-Bericht des Guardian

  2. Hyperloop

    Nur der Beste kommt in die Röhre

  3. HPE

    Unternehmen weltweit verfehlen IT-Sicherheitsziele

  4. Youtube

    360-Grad-Videos über Playstation VR verfügbar

  5. Online-Einkauf

    Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

  6. US-Präsident

    Zuck it, Trump!

  7. Agent 47

    Der Hitman unterstützt bald HDR

  8. Mietwochen

    Media Markt vermietet Elektrogeräte ab einem Monat Laufzeit

  9. Nintendo

    Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

  10. Illegales Streaming

    Kinox.to nutzt gleichen Google-Trick wie Porno-Hoster



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

  1. Re: Zu hoch gepokert

    luarix | 12:43

  2. Re: Intel...

    My1 | 12:40

  3. Re: Ekelhafte Haltung der anderen Poster hier...

    luarix | 12:40

  4. Verfügbarkeit gecrowdfundetes (kickstart, Indigogo)

    MeinSenf | 12:38

  5. Wieso wird bei Wikileaks nie berichtet

    mrgenie | 12:36


  1. 12:45

  2. 12:03

  3. 11:52

  4. 11:34

  5. 11:19

  6. 11:03

  7. 10:41

  8. 10:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel