Anzeige
Das Pixel C kommt nach Deutschland.
Das Pixel C kommt nach Deutschland. (Bild: Google)

Google: Pixel C für 500 Euro erhältlich

Das Pixel C kommt nach Deutschland.
Das Pixel C kommt nach Deutschland. (Bild: Google)

Googles neues Tablet Pixel C kommt nach Deutschland: Das kompakte 10,2-Zoll-Tablet mit Nvidias Tegra-X1-Prozessor ist für mindestens 500 Euro erhältlich. Die optionale Tastatur kostet 170 Euro.

Das Ende September 2015 vorgestellte Android-Tablet Pixel C ist in Deutschland erhältlich. Google zufolge soll der Verkauf um 19 Uhr starten. Das Tablet orientiert sich beim Aussehen am Chromebook Pixel, wird allerdings mit Android ausgeliefert. Mit einer optionalen Tastatur lässt sich das Tablet zu einem kleinen Netbook umfunktionieren.

Anzeige

Das 10,2 Zoll große Display hat eine Auflösung von 2.560 x 1.800 Pixeln, was eine Pixeldichte von 308 ppi ergibt. Mit 500 cd/qm ist es sehr hell. Im Inneren des Tablets arbeitet Nvidias Tegra-X1-Prozessor mit vier Kernen. Der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groß, der Flash-Speicher wahlweise 32 oder 64 GByte. Einen Steckplatz für Micro-SD-Karten hat das Pixel C nicht.

  • Das neue Google-Tablet Pixel C (Bild: Google)
  • Das neue Google-Tablet Pixel C (Bild: Google)
  • Das neue Google-Tablet Pixel C (Bild: Google)
  • Das neue Google-Tablet Pixel C (Bild: Google)
  • Das neue Google-Tablet Pixel C (Bild: Google)
Das neue Google-Tablet Pixel C (Bild: Google)

Die optional erhältliche Tastatur wird per Magneten mit dem Tablet verbunden, alternativ dient sie auch als Displayschutz. Das Magnetscharnier erlaubt ein stufenloses Verstellen des Betrachtungswinkels. Wird die Tastatur nicht verwendet, kann sie per Magneten an der Rückseite angebracht werden.

Magnettastatur mit Induktionsladung

Geladen wird die Tastatur mittels Induktion über das Tablet, indem sie beispielsweise als Displayschutz angebracht wird. Eine Akkuladung der Tastatur soll für zwei Monate ausreichen. Ausgeliefert wird das Pixel C mit Android 6.0 alias Marshmallow. Das Tablet wird direkt von Google hergestellt und nicht explizit in Kooperation mit einem bekannten Hersteller, wie es bei den Nexus-Geräten der Fall ist.

Das Pixel C kostet mit 32 GByte Speicher 500 Euro, die 64-GByte-Variante kostet 100 Euro mehr. Die Tastatur ist für 170 Euro zu haben - im günstigsten Fall kostet die Kombination also 670 Euro.


eye home zur Startseite
diaballo 10. Jan 2016

Nur mal als Frage: Wer wird diese Unterschiede zwischen iPad Pro, Surface Pro und Google...

elgooG 10. Dez 2015

Ja, ganz klar der größte Kritikpunkt. Google möchte eben, dass du ihren Content...

Mattes0303 09. Dez 2015

Hättest du eine Anleitung oder ein Howto für mich? Mein letzter Stand war, dass es...

Chantalle47 09. Dez 2015

Ich glaub du verstehst nicht was ein Surface ist. Es ist ne neue Geräteklasse im...

Trollversteher 09. Dez 2015

Falscher Thread? Hier ging es darum, ob Google die Tablets selber herstellt... Aber zu...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Information Security Lead (m/w)
    TUI Business Services GmbH, Hannover oder Crawley (England)
  2. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Automatisierungstechniker / Programmierer (m/w)
    Vogt-Plastic GmbH, Rheinfelden
  4. IT-Supporter/in
    WALDORF FROMMER, München

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 - Collector's Edition [PC & Konsole]
    209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. VORBESTELLBAR: Final Fantasy XV Deluxe Edition (PS4/Xbox One)
    89,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. JETZT VERFÜGBAR: Overwatch - Origins Edition - [PC]
    59,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  2. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  3. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  4. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  5. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  6. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  7. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  8. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  9. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  10. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

  1. Mittelfristig wird ein ganz anderes Rechtekonzept...

    lahmbi5678 | 05:02

  2. Re: Vertrag richtig lesen

    Moe479 | 04:25

  3. Re: MS warnt? Die Unterstützen das doch.

    errezz | 04:06

  4. Re: Gute Idee aus Verbrauchersicht

    Moe479 | 03:51

  5. Auslastung TAT-14

    Xilence | 03:46


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel