Abo
  • Services:
Anzeige
Mit anwendungsspezifischen Passwörtern war ein einfacher Zugang zu einem Google-Konto möglich.
Mit anwendungsspezifischen Passwörtern war ein einfacher Zugang zu einem Google-Konto möglich. (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Datenverkehr analysiert

Die Sicherheitsexperten haben dazu einen Proxyserver mit einem eigenen Zertifikat eingerichtet und zunächst den Datenverkehr zwischen einem Android-Emulator und den Google-Servern abgegriffen und analysiert. Bei der abgefangenen Anfrage an den Server wird ein mit einem 1.024-Bit-RSA-Key verschlüsseltes Passwort übertragen. Zurück kam ein zeitlich begrenztes Token.

Die Experten ersetzten das verschlüsselte Passwort durch ein anwendungsspezifisches Passwort im Klartext und zusätzlich den Parameter EncyrptedPassword durch Password. Die beiden Parameter sind säuberlich in der Dokumentation des Clientlogin-APIs vermerkt. Auch hier kam vom Server android.clients.google.com ein funktionierendes Token zurück.

Anzeige

Der Datenverkehr zwischen Client und Server ging aber weiter. Aus der nächsten Login-Anforderung und der Antwort des Servers konnten Goodman und sein Team die sogenannte Merge-Session-URL auslesen, die allerdings nur für kurze Zeit gültig ist. Als diese URL in einem nicht authentifizierten Browser eingegeben wurde, öffnete sich die Webseite mit den Einstellungen des Google-Accounts sofort und ohne Passworteingabe.

Einfach gehackt

Ein Angreifer benötigte demnach lediglich einen Benutzernamen und ein einziges anwendungsspezifisches Passwort und eine einfach zu manipulierende URL, um sich eines Google-Kontos von einem beliebigen Gerät aus zu bemächtigen - unter Umgehung der zweifachen Authentifizierung, resümiert Goodman.

Fehler behoben

Seim Team habe Google seine Ergebnisse zugespielt und der Suchmaschinenkonzern habe schnell reagiert, schreibt Goodman. Seit dem 21. Februar 2013 werde der Zugang zu den Kontoeinstellungen und zu der Webseite, auf denen weitere anwendungsspezifische Passwörter für ein Konto erstellt werden können, stärker abgesichert. Anwender müssen ihren Benutzernamen und Passwort eingeben, um auf die Seite zu gelangen, auch wenn der Browser eine Merge-Session-URL an die Google-Server übergibt. Außerdem gibt es jetzt eine Warnung, wenn ein Anwender ein anwendungsspezifisches Passwort abholt: "Mit diesem Passwort erhalten Sie uneingeschränkten Zugriff auf Ihr Google-Konto."

 Google: Passwörter konnten leicht missbraucht werden

eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Signavio GmbH, Berlin
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit (Home-Office)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 29,99€
  2. 29,99€
  3. 22,90€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft
  2. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen
  3. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Apple

    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

  2. Amazon

    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  3. Autonomes Fahren

    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

  4. Sicherheit

    Geheimdienst warnt vor Cyberattacke auf russische Banken

  5. Super Mario Bros. (1985)

    Fahrt ab auf den Bruder!

  6. Canon EOS 5D Mark IV im Test

    Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz

  7. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  8. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  9. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  10. Raumfahrt

    Europa bleibt im All



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: mich hat keiner gefragt

    Faksimile | 19:04

  2. Re: 4000¤ - WTF?

    körner | 19:03

  3. Re: tatsächlich eigentlich eine gute Entwicklung.

    Bujin | 19:02

  4. Re: Bulls....

    Trott | 18:49

  5. Es sind immer die Ausländer

    Strongground | 18:39


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel