Google Noten sind "als Einstellungskriterium wertlos"

Google stellt immer mehr Mitarbeiter ohne College-Ausbildung ein. Der Notendurchschnitt (GPA) tauge nicht als Einstellungskriterium, sagt Laszlo Bock, der bei Google für das Thema Personalentwicklung zuständig ist.

Anzeige

Google setzt bei der Personalentwicklung, wie auch in vielen anderen Bereichen, auf Zahlen. Beispielsweise werden Manager zweimal im Jahr anhand von 12 bis 18 Faktoren von ihren Mitarbeitern bewertet und anhand dieser Zahlen wird beurteilt, ob sich der jeweilige Manager weiterentwickelt. Mitarbeitern werden Fragen gestellt wie: Behandelt mich mein Manager mit Respekt, gibt er klare Ziele vor, gibt er Informationen weiter und behandelt er alle Teammitglieder gleichermaßen fair?

Mit diesem Ansatz habe Google in den vergangenen Jahren seine Personalführung deutlich verbessert, sagt Laszlo Bock, der bei Google für das Thema Personalentwicklung zuständig ist, im Interview mit der New York Times. Die Zahlenanalyse habe zugleich gezeigt, dass der in den USA oft als wesentliches Einstellungskriterium verwendete GPA (Grade Point Average), eine Art Notendurchschnitt, nur wenig Aussagekraft hat.

Der GPA sei als Einstellungskriterium wertlos, sagt Bock. Das gleiche gelte für Testergebnisse. Nur bei Bewerbern, die direkt vom College kämen, gebe es eine ganz leichte Korrelation zwischen ihren Noten und ihrer späteren Leistung. Daher frage Google solche Zahlen auch nicht mehr ab.

Bereits nach zwei bis drei Jahren im Job sei die Leistung bei Google komplett unabhängig von den Leistungen im Studium, da die Anforderungen im Studium ganz andere seien als im Job. Zudem entwickelten sich die Mitarbeiter weiter, würden zu einer komplett anderen Persönlichkeit, sagte Bock.

So sei der Anteil an Google-Mitarbeitern ohne College-Ausbildung in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. In manchen Teams haben 14 Prozent der Mitglieder nie eine Hochschule besucht.


WinnerXP 25. Jun 2013

Komische Uni hast du. Ich musste öfters programmieren. Erst die Netzwerkkommunikation in...

AngryPete 25. Jun 2013

Uniabsolventen (nicht alle, aber so einige) neigen dazu auf andere herabzublicken. Wer...

AngryPete 25. Jun 2013

Die Größeren, die es sich leisten können, könnten Ausbildungsplätze mit verknüpftem...

Guardian 25. Jun 2013

ja wie ich sie liebe! Kommen aus dem Studium, nehmen eine Führungsposition ein und haben...

WinnerXP 25. Jun 2013

Ein Tag Probearbeiten ist aber auch nur eine Momentaufnahme und zwar ein viel kürzerer...

Kommentieren



Anzeige

  1. Referent (m/w) IT (Strategie- / Prozess- / Portfolio-Management)
    Amprion GmbH, Dortmund
  2. IT-Berater (m/w) Finanzbuchhaltungsanwendungen
    Imtech Deutschland GmbH & Co. KG, Hamburg
  3. Prozessanalyst / Projektmanager (m/w) für Prozessoptimierungen
    Universal In­vest­ment, Frankfurt am Main
  4. System-Engineer (m/w) Schwerpunkt Video
    Center Systems Deutschland GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Xbox One wagt sich im September 2014 nach Japan

  2. Smartphones

    Experten erwarten Stagnation bei Apple

  3. Energie

    Wasser + Energie = Treibstoff

  4. Kindle Phone

    Amazons Smartphone erhält spezielle Bedienung

  5. iOS 7.1.1

    Kritisches Sicherheitsupdate für iPhone und iPad

  6. Energieversorgung

    Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter

  7. Betriebssystem

    Windows 8.1 Update 2 schon im Herbst mit Startmenü?

  8. Compiler Collection

    GCC 4.9 verbessert Optimierung

  9. Dragon Age

    Inquisition erscheint am 10. Oktober 2014

  10. Freedesktop-Summit

    Desktops erarbeiten gemeinsam Wayland und KDBus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test: Groß, schwer, aber praktisch
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test
Groß, schwer, aber praktisch

Mit Stiftbedienung, viel Leistung und großem Display ist das Samsung Galaxy Note Pro 12.2 vor allem für den Business-Alltag entwickelt worden. Doch auch für Schüler und Studenten kann das Tablet interessant sein.

  1. Apple vs. Samsung 102 US-Dollar für die Autokorrektur
  2. Smartphones Die seltsame Demo des 30-Sekunden-Ladegeräts
  3. Apple vs. Samsung Apples Furcht vor großen Bildschirmen

Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  2. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion
  3. Linux-Distribution Opensuse baut um und verschiebt Version 13.2

    •  / 
    Zum Artikel