Abo
  • Services:
Anzeige
Das Nexus 5X kann ab sofort bestellt werden.
Das Nexus 5X kann ab sofort bestellt werden. (Bild: Google)

Google: Nexus 5X ist jetzt erhältlich

Das Nexus 5X kann ab sofort bestellt werden.
Das Nexus 5X kann ab sofort bestellt werden. (Bild: Google)

Das neue Nexus 5X kann ab sofort über den Play Store bestellt werden. Damit sind auch alle Preise des neuen Smartphones bekannt: Die 16-GByte-Version kostet 480 Euro, die 32-GByte-Variante 530 Euro. Auf das Nexus 6P müssen Interessenten hingegen weiter warten.

Anzeige

Googles neues Smartphone Nexus 5X ist ab sofort erhältlich: Über den Play Store ist der Nachfolger des vor zwei Jahren veröffentlichten Nexus 5 bestellbar, die Lieferung des 16-GByte-Modells erfolgt ab dem 9. November 2015. Das 32-GByte-Modell soll ab dem 11. November 2015 das Lager verlassen.

  • Googles neues Nexus 5X, gefertigt von LG (Bild: Google)
  • Googles neues Nexus 5X, gefertigt von LG (Bild: Google)
  • Googles neues Nexus 5X, gefertigt von LG (Bild: Google)
  • Googles neues Nexus 5X, gefertigt von LG (Bild: Google)
  • Googles neues Nexus 5X, gefertigt von LG (Bild: Google)
  • Googles neues Nexus 5X, gefertigt von LG (Bild: Google)
Googles neues Nexus 5X, gefertigt von LG (Bild: Google)

Bisher war nur der Preis des 16-GByte-Modells bekannt - 480 Euro kostet das Smartphone. Für das 32-GByte-Gerät verlangt Google 530 Euro. Beide Modelle sind in Schwarz, Weiß oder Hellblau erhältlich.

Das Nexus 5X kommt mit einem 5,2 Zoll großen Display, das mit 1.920 x 1.080 Pixeln auflöst. Im Inneren arbeitet Qualcomms Snapdragon-808-Prozessor mit einer Taktrate von 1,8 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß.

Neue Kamera mit 12,3 Megapixeln

Das Nexus 5X hat eine neu entwickelte Kamera mit 12,3 Megapixeln, die dank größerer Sensorpixel auch in schummrigen Umgebungen gute Bilder machen soll. Die Frontkamera hat eine Auflösung von 5 Megapixeln. Die Kameraausstattung war bei den bisherigen Nexus-Smartphones häufig ein Kritikpunkt, der mit den beiden neuen Smartphones beseitigt werden soll. Das Nexus 6P hat die gleiche 12,3-Megapixel-Kamera.

Ausgeliefert wird das Nexus 5X mit Android in der aktuellen Version 6.0 alias Marshmallow. Das Smartphone ist damit eines der ersten Geräte, die mit der neuen Android-Version erscheinen. Wie von den Nexus-Geräten gewohnt kommt das Nexus 5X ohne eine spezielle Benutzeroberfläche, sondern mit Android in purer Form.

Wann das Nexus 6P erhältlich sein wird, ist aktuell noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 03. Nov 2015

Dann hattest du wohl lange kein Smartphone? ;) Karten passen übrigens super auf SD-Karten.

Psykhe 03. Nov 2015

"kein Argument" != "Es ist kein Argument".

Tob 03. Nov 2015

Die 36¤ Euro sind immer fällig egal ob 16GB, 32GB oder 64GB und fallen bei den 50¤ für...

Bowman 02. Nov 2015

...das Synchronisieren geht per CalDAV-/CardDAV-Sync, klar. Leider liessen sich die...

pythoneer 02. Nov 2015

you're welcome!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  2. Bundesversicherungsamt Referat 811, Bonn
  3. Groz-Beckert KG, Albstadt
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Gigaset Mobile Dock im Test

    Das Smartphone wird DECT-fähig

  2. Fire TV

    Amazon bringt Downloader-App wieder zurück

  3. Wechselnde Standortmarkierung

    GPS-Probleme beim iPhone 7

  4. Paketlieferungen

    Schweizer Post fliegt ab 2017 mit Drohnen

  5. Apple

    Akkuprobleme beim neuen Macbook Pro

  6. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  7. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  8. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  9. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  10. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

  1. Re: Handy futsch, login futsch?

    zampata | 08:59

  2. Re: Aufgepasst, jetzt machen sich wieder Leute...

    snboris | 08:58

  3. Re: nutzt das wer?

    elgooG | 08:58

  4. Re: Manchmal fühle ich mich auch Blind,

    nils0 | 08:56

  5. Re: Achtung: Google Authenticator und neue Handys

    zampata | 08:55


  1. 09:10

  2. 08:29

  3. 07:49

  4. 07:33

  5. 07:20

  6. 17:25

  7. 17:06

  8. 16:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel