Google: Neues Samsung-Chromebook mit ARM-Prozessor für 249 US-Dollar
Chromebook mit ARM-Prozessor von Samsung (Bild: Google)

Google Neues Samsung-Chromebook mit ARM-Prozessor für 249 US-Dollar

Google hat sein Notebook- und Desktop-Betriebssystem Chrome OS auf ARM portiert. Samsung bringt ein erstes Chromebook auf Basis eines ARM Cortex-A15 auf den Markt, das für 249 US-Dollar verkauft wird.

Anzeige

Mit einer neuen Generation von Chromebooks will Google die Verbreitung seines Desktop-Betriebssystems Chrome OS vorantreiben. Statt eines Atom-Prozessors kommt nun eine ARM-CPU zum Einsatz, was leichte Geräte mit langer Akkulaufzeit zu kleinen Preisen ermöglichen soll.

  • Samsung Series 3 Chromebook mit ARM Cortex-A15
  • Samsung Series 3 Chromebook mit ARM Cortex-A15
  • Samsung Series 3 Chromebook mit ARM Cortex-A15
  • Samsung Series 3 Chromebook mit ARM Cortex-A15
Samsung Series 3 Chromebook mit ARM Cortex-A15

Das erste Chromebook mit ARM-Prozessor kommt von Samsung und basiert auf Samsungs Exynos 5250 mit zwei Cortex-A15-Kernen, die mit 1,7 GHz getaktet sind. Mit einem 11,6 Zoll großen Display (1.366 x 768 Pixel) und 6,5 Stunden Akkulaufzeit bringt das Series 3 Chromebook nur rund 1,08 kg auf die Waage.

Samsung stattet das Gerät mit 2 GByte Arbeitsspeicher und 16 GByte eMMC-Speicher aus, der durch 100 GByte kostenlosen Cloud-Speicher ergänzt wird. WLAN unterstützt das Gerät nach 802.11 a/b/g/n, funkt also sowohl im Bereich von 2,4 als auch von 5 GHz.

Laut Google startet das ARM-Chromebook innerhalb von 10 Sekunden, spielt Videos in voller HD-Auflösung flüssig ab und sorgt dank Hardwarebeschleunigung für sanftes Scrollen.

Allerdings wird auch das neue Chromebook wieder nur in den USA und in Großbritannien verkauft. Wann und ob Google die neuen Geräte auch hierzulande anbietet, ist unklar. In den USA wird das Samsung Series 3 Chromebook für 249 US-Dollar verkauft, in Großbritannien kann es für 229 Pfund bestellt werden.


boiii 23. Okt 2012

Den Rest habe ich doch schon zusammengefasst.

Lala Satalin... 21. Okt 2012

...oder sieht der Bereich wo Kamera, Lichtsensor und Mikrofone sitzen irgendwie bei dem...

mars96 19. Okt 2012

Dann hoffen wir mal das in Kürze auch die üblichen Verdächtigen (HardKernel...

rommudoh 19. Okt 2012

Bei meinem RAZR i hält der Akku auch viel länger als bei anderen Handys..

mackes 19. Okt 2012

Da braucht man gar nicht so abfällig drüber reden, ich würde mal behaupten die absolute...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  2. Software-Entwickler/in für IT-Lösungen im Bereich Vernetztes Fahrzeug / Telematiksysteme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  4. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  2. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  3. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  4. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  5. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  6. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  7. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  8. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  9. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  10. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

Nanotechnologie: Die unbekannten Teilchen
Nanotechnologie
Die unbekannten Teilchen
  1. Anode aus Titandioxid Neuer Akku lädt in wenigen Minuten
  2. Nanotechnologie Mit Nanoröhrchen gegen Produktfälschungen

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

    •  / 
    Zum Artikel