LTE-Version des neuen Nexus 7 nun auch im Play Store
LTE-Version des neuen Nexus 7 nun auch im Play Store (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Google Neues Nexus 7 mit LTE nun auch im Play Store gelistet

Drei Wochen nach dem Verkaufsstart des neuen Nexus 7 in Deutschland bietet Google das LTE-Modell nun auch über den Play Store an. Zunächst gab es das LTE-Modell nur bei Media Markt und Saturn, mittlerweile ist es auch bei anderen Onlinehändlern zu haben.

Anzeige

350 Euro kostet die LTE-Variante des neuen Nexus 7 in Googles Play Store, sie kostet damit genauso viel wie bei anderen Händlern. Als der Verkauf für das neue Nexus 7 in Deutschland Ende August 2013 startete, gab es das LTE-Modell zunächst nur bei Media Markt und Saturn, aber mittlerweile kann es auch bei vielen anderen Onlinehändlern erworben werden. Die meisten verkaufen es für 350 Euro. Es gibt von Google keine Erklärung dafür, weshalb das LTE-Modell mit dreiwöchiger Verspätung im Play Store gelistet wird. Das LTE-Modell hat 32 GByte Flash-Speicher.

Weiterhin wird das Nur-WLAN-Modell mit 32 GByte Flash-Speicher für 270 Euro angeboten und die 16-GByte-Ausführung gibt es für 230 Euro im Play Store. Generell fehlt dem Nexus 7 ein Steckplatz für Speicherkarten. Weiterhin wird zumindest das 7-Zoll-Tablet ohne Versandkosten im Play Store angeboten. Sonst kommen rund 10 Euro Versandkosten dazu.

  • Neues Nexus 7 (Quelle: Google)
  • Neues Nexus 7 (Quelle: Google)
  • Neues Nexus 7 (Quelle: Google)
  • Neues Nexus 7 (Quelle: Google)
  • Neues Nexus 7 (Quelle: Google)
Neues Nexus 7 (Quelle: Google)

Während die Nur-WLAN-Variante mit 32 GByte auch bei vielen Onlinehändlern zum Listenpreis zu bekommen ist, gilt das nicht für das 16-GByte-Modell. Dieses ist nur bei wenigen Händlern gelistet, die dann auch 270 Euro und mehr dafür verlangen. Die Händler verlangen also für das 16-GByte-Modell so viel oder mehr als für die 32-GByte-Ausführung. Der Grund liegt darin, dass offiziell die 16-GByte-Ausführung des neuen Nexus 7 nur über den Play Store angeboten wird, jenseits davon werden in Deutschland keine Vertriebswege geboten.

Das neue Nexus 7 hat einen 7 Zoll großen Touchscreen mit einer Bildschirmauflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln. Auf der Rückseite befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera ohne Fotolicht. Im Inneren arbeitet Qualcomms Snapdragon-S4-Pro-Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,5 GHz. WLAN wird nach 802.11 a/b/g/n unterstützt und es gibt einen NFC-Chip. Das neue Nexus 7 wird gleich mit Android 4.3 ausgeliefert.

Im Test von Golem.de wurde die hohe Auflösung und Helligkeit des Displays im neuen Nexus 7 gelobt. Gefallen haben uns auch die Gewichtsreduzierung und die lange Akkulaufzeit. Weniger überzeugen konnten die 5-Megapixel-Kamera und die Stereolautsprecher.

Nexus 4 ist im Play Store ausverkauft

Im deutschen Play Store ist das Nexus 4 ausverkauft und es ist keine Nachlieferung vorgesehen. Das Nexus 4 kann zwar noch vereinzelt im Einzelhandel gekauft werden, aber dann mit erheblichem Aufpreis. Denn die von Google im Play Store umgesetzte Preissenkung kam nie im regulären Handel an.

Ende August 2013 hatte Google den Preis für das Nexus 4 im Play Store gesenkt. Das 8-GByte-Modell gab es statt für 300 für 200 Euro. Für das 16-GByte-Modell verringerte sich der Preis von 350 auf 250 Euro. Sowohl die 8-GByte- als auch die 16-GByte-Version kostet im Onlinehandel jeweils 320 Euro und mehr. Auch das Nexus 4 hat keinen Steckplatz für Speicherkarten. Es wird erwartet, dass Google im Oktober 2013 einen Nexus-4-Nachfolger vorstellt, der möglicherweise wieder von LG stammt und Nexus 5 heißt.


tunnelblick 20. Sep 2013

oh, das war lame...

ajoo 19. Sep 2013

"Google" und "Spitzensupport" in einem Satz zu nennen... Respekt. Hattest du etwa schon...

expat 18. Sep 2013

SIP? :-)

Starbuckz 18. Sep 2013

Wartet, geht es hier darum, dass die Ränder oben und unten (aus portrait perspektive...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Administrator SAP (m/w)
    CureVac GmbH, Tübingen
  2. IT-Operations Consultant Master Data (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. IT-Referent (m/w)
    AOK-Bundesverband, Berlin
  4. IT Systemadministrator (m/w) IT Service Transition und IT Service Operation
    KfW Bankengruppe, Berlin

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Aktion: Batman: Arkham Knight PS 4 kaufen und 10€ Gutschein auf Seasonpass erhalten
  2. NEU: Spiele für Nintendo 3DS reduziert
  3. PlayStation 4 - Konsole Ultimate Player 1TB Edition
    395,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Trampender Roboter

    Hitchbot bei seiner Reise durch die USA zerstört

  2. Multimedia-Bibliothek

    Der Leiter des FFmpeg-Projekts tritt zurück

  3. Demo wegen #Landesverrat

    "Come and get us all, motherfuckers"

  4. Tor-Netzwerk

    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

  5. Bitcoin

    Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet

  6. Windows 10

    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

  7. Schwachstellen

    Fernzugriff öffnet Autotüren

  8. Die Woche im Video

    Windows 10 bis zum Abwinken

  9. Oneplus 2 im Hands On

    Das Flagship-Killerchen

  10. #Landesverrat

    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Microsoft: Die Neuerungen von Windows 10
Microsoft
Die Neuerungen von Windows 10
  1. Microsoft Über 14 Millionen sind bereits auf Windows 10 gewechselt
  2. Neuer Windows Store Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen
  3. Microsoft DVD-Player-App für Windows 10 nicht für jeden gratis

SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Electric Skin Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay
  2. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  3. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme

Windows 10 im Tablet-Test: Ein sinnvolles Windows für Tablets
Windows 10 im Tablet-Test
Ein sinnvolles Windows für Tablets
  1. Windows 10 Startmenü macht nach 512 Einträgen schlapp
  2. Windows 10 Erzwungene Updates können Treiberfehler verursachen
  3. Microsoft Pro-Lizenz von Windows 10 kostet 280 Euro

  1. Video bei 0:56 "weniger Ausregen"? :D

    Eheran | 22:16

  2. Re: Es ist schon ein Unterschied...

    Rababer | 22:13

  3. Für mich hat es sich nicht gelohnt.

    Fairlane | 22:13

  4. Re: Technische Revolution!? Der Titel verfälscht...

    Eheran | 22:11

  5. Re: War der Hitchbot ein Neger?

    Hanswurst1234 | 22:06


  1. 19:44

  2. 11:30

  3. 10:46

  4. 12:40

  5. 12:00

  6. 11:22

  7. 10:34

  8. 09:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel