Abo
  • Services:
Anzeige
Das aktuelle Nexus 7
Das aktuelle Nexus 7 (Bild: Google)

Google: Neues Nexus 7 mit Kamera?

Das aktuelle Nexus 7
Das aktuelle Nexus 7 (Bild: Google)

Der Nachfolger des Nexus 7 soll eine rückseitige Kamera, kräftigere CPUs von Qualcomm und ein Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel bekommen. Der Preis soll bei 200 US-Dollar liegen.

Der für gewöhnlich gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo will Details zur Hardware des Nexus-7-Nachfolgers erfahren haben. So soll das neue 7-Zoll-Tablet, das wieder von Asus stammen soll, ein Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel bekommen. Das Display des Vorgängers hatte noch eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixel. Außerdem soll das Tablet eine rückseitige 5-Megapixel-Kamera erhalten, die seinem Vorgänger fehlte. Als Betriebssystem soll Android 4.3 zum Einsatz kommen und nicht Android 5.0.

Anzeige

Kuo habe auch weitere Details zur Hardware bekanntgegeben, berichtet die Webseite Appleinsider. So soll das System-on-a-Chip diesmal von Qualcomm stammen und nicht von Nvidia. Die vier Krait-CPUs in dem SoC mit der Bezeichnung APQ8064 können mit bis zu 1,7 GHz getaktet werden. Die integrierte GPU ist ein Adreno 320. Der Netzwerkchip verbindet ins WLAN nach 802.11 b/g/n, a/n und dem schnelleren ac. Der gleiche Snapdragon Pro kommt in Googles beziehungsweise LGs Nexus 4, im Padfone 2 von Asus oder in Sonys Xperia Z zum Einsatz.

Der Akku mit einer Nennladung von 4.000 mAh soll im Nexus-7-Nachfolger auch drahtlos nach dem Qi-Standard geladen werden können. Das Gehäuse soll weitgehend aus Kunststoff sein, berichtet Kuo, der die Spezifikationen zusätzlich mit den Herstellerangaben versehen hat.

Kuo will auch den Preis erfahren haben: Google soll das neue Tablet für 200 US-Dollar ab Juli 2013 über den Play Store anbieten. Es würde damit genauso viel kosten wie das Nexus 7, das seit Juni 2012 verkauft wird. Kommt das neue Tablet in den Handel, wird das aktuelle Nexus-7-Modell wohl nicht mehr verkauft. Zumindest war es bisher bei Google immer so, dass alte Modelle nicht mehr angeboten wurden. So löste etwa das Nexus 4 das Galaxy Nexus ab.

Mitte März wurde bereits bekannt, dass das nächste Nexus 7 einen SoC von Qualcomm erhält. Der eigentlich dafür vorgesehene Tegra 4i von Nvidia war nicht rechtzeitig fertig geworden. Ob das Tablet tatsächlich mit LTE ausgestattet sein wird, ist unklar. Kuo liefert dazu keine Informationen, und in den Spezifikationen für den Snapdragon S4 fehlen Angaben zu einem integrierten LTE-Modul.


eye home zur Startseite
ratti 03. Jun 2013

Ich finde z.B. beim Wandern Photos around me großartig. Ich habe...

Luke321 13. Mai 2013

Was siehst du denn als "Teil des Geräts"? Alles was mit ihm aus der Schachtel kommt? Und...

Everesto 13. Mai 2013

im Endeffekt habe ich mir statt einem Nexus-Gerät ein Note 10.1 von Samsung gekauft...

defaulx 13. Mai 2013

Oder alternativ eine vernünftige Mengen an integriertem Flash. Ich verstehe nicht, warum...

S-Talker 13. Mai 2013

Gute Frage. Streaming ist zwar schön und gut, aber HDMI hat sich als unkomplizierter und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GKC Dr. Öttl & Partner - Dairy and Food Consulting AG, Landshut bei München
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. admeritia GmbH, Langenfeld
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,00€ (Lieferung am 10. November)
  2. 54,85€
  3. 349,00€

Folgen Sie uns
       


  1. SpaceX

    Warum Elon Musks Marsplan keine Science-Fiction ist

  2. Blau

    Prepaid-Kunden bekommen deutlich mehr Datenvolumen

  3. Mobilfunk

    Blackberry entwickelt keine Smartphones mehr

  4. Nvidia und Tomtom

    Besseres Cloud-Kartenmaterial für autonome Fahrzeuge

  5. Xavier

    Nvidias nächster Tegra soll extrem effizient sein

  6. 5G

    Ausrüster schweigen zu Dobrindts Supernetz-Ankündigung

  7. Techbold

    Gaming-PC nach Spiel, Auflösung und Framerate auswählen

  8. Besuch bei Dedrone

    Keine Chance für unerwünschte Flugobjekte

  9. In the Robot Skies

    Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film

  10. Corelink CMN-600

    ARMs Interconnect macht 128 Kern-Chips möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Re: Alternate

    Missingno. | 15:23

  2. ymmd

    flasherle | 15:22

  3. Re: warum Urheberrecht-Verletzung?

    Flexy | 15:22

  4. Re: Darf ein "IT Security Experte" so naiv sein...

    derKlaus | 15:22

  5. Re: Preise

    plutoniumsulfat | 15:21


  1. 15:04

  2. 14:38

  3. 14:31

  4. 14:14

  5. 13:38

  6. 13:00

  7. 12:20

  8. 12:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel