Abo
  • Services:
Anzeige
Google verteilt aktuell eine neue Version seiner Play-Dienste.
Google verteilt aktuell eine neue Version seiner Play-Dienste. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Google: Neue Version der Play-Dienste wird verteilt

Neben der kommenden Android-Version hat Google auf der Entwicklerkonferenz I/O auch eine neue Version der Play-Dienste vorgestellt. Diese ermöglichen nicht nur unkomplizierte Sicherheitsupdates, sondern bringen auch Vorteile für Smartwatches mit Android Wear.

Anzeige

Google hat mit der Verteilung der Version 5.0 seiner Play-Dienste begonnen. Die Play-Dienste dienen unter anderem dazu, Google- und Google-Play-Apps zu aktualisieren. Mit der neuen Version wird diese Funktion unter anderem um einen Sicherheitsaspekt erweitert.

So ist es ab sofort möglich, Sicherheits-Patches auch ohne ein komplettes Update des Betriebssystems aufzuspielen. Dies erhöht die Sicherheit für den Nutzer, da so sicherheitsrelevante Bugfixes schneller eingespielt werden können.

Apps können sich automatisch auf Smartwatch installieren

Mit der neuen Version der Play-Dienste können Programmierer zudem ihren Apps ermöglichen, sich automatisch auch auf einer Smartwatch mit Googles Betriebssystem Android Wear zu installieren. So muss der Nutzer nichts separat auf die Uhr spielen. Verwendet der Nutzer die App auf der Uhr, werden die Eingaben automatisch mit der "Mutter-App" auf dem Smartphone synchronisiert. Wie Android-Apps auf einer Wear-Smartwatch aussehen, hat Google auf der I/O unter anderem mit Pinterest und einer Koch-App gezeigt.

Zu den weiteren neuen Funktionen der Play-Dienste gehören auch Erweiterungen und Verbesserungen bei Google Play Games. So gibt es jetzt Quests, bei denen Nutzer eventbasiert gemeinsam Herausforderungen meistern können und Belohnungen erhalten. Neue Funktionen gibt es auch bei Drive, Wallet und Google Cast.

Erweiterte Möglichkeiten für Entwickler

Andere Neuerungen richten sich direkt an Entwickler, wie beispielsweise die Möglichkeit einer statistischen Auswertung des Verhaltens der App-Nutzer. Auch die In-App-Käufe und Werbemöglichkeiten wurden mit der neuen Version der Play Dienste verbessert und erweitert.

Das Update auf die Version 5.0 wird aktuell verteilt. Auf unseren Redaktionsgeräten sind die neuen Play-Dienste noch nicht installiert.


eye home zur Startseite
franky_79 27. Jun 2014

Mit den neuen Play Diensten ist dass Akkuproblem des Xperia Z erst einmal Geschichte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Vaillant GmbH, Remscheid
  3. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. Robert Bosch GmbH, Ditzingen, Stuttgart-Weilimdorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 14,99€
  2. 9,49€ statt 19,99€
  3. 18,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Online-Hundefutter

    150.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung

  2. Huawei

    Vectoring mit 300 MBit/s wird in Deutschland angewandt

  3. The Dash

    Bragi bekommt Bluetooth-Probleme nicht in den Griff

  4. Bugs in Encase

    Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken

  5. Autonomes Fahren

    Verbraucherschützer fordern "Algorithmen-TÜV"

  6. The Last Guardian im Test

    Gassi gehen mit einem computergesteuerten Riesenbiest

  7. E-Sport

    Cheats und Bots in Südkorea offenbar gesetzlich verboten

  8. Videocodecs

    Netflix nutzt VP9-Codec für Offlinemodus

  9. Kosmobits im Test

    Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!

  10. Open Data

    Daten für den Schweizer Verkehr werden frei veröffentlicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: Bei uns lag neulich eine Karte im...

    kaymvoit | 17:03

  2. Re: Und wieviele Haushalte nutzen es und bezahlen...

    Opferwurst | 17:02

  3. Re: Und dann ist es vorbei ...

    Peter Brülls | 17:01

  4. Re: Zum richtigen Zeitpunkt gekauft

    EstebanPeligrosso | 16:59

  5. Re: In vielen Ländern Europas ist der...

    Tomek_ | 16:56


  1. 16:42

  2. 15:05

  3. 14:54

  4. 14:50

  5. 14:14

  6. 14:00

  7. 13:56

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel