Flocking-Geese-Demo
Flocking-Geese-Demo (Bild: Screenshot Golem.de)

Google Native Client für ARM

Googles Native Client unterstützt ab sofort auch ARM-Prozessoren. Im nächsten Schritt sollen sich mit der Technik plattformübergreifende Apps entwickeln lassen, die direkt auf die CPU zugreifen.

Anzeige

Mit Native Client (NaCl) haben Webentwickler direkten Zugriff auf die CPU, um rechenintensiven Code, der in C oder C++ geschrieben ist, mit hoher Geschwindigkeit auszuführen. Mit Chrome 25 funktioniert das nicht mehr nur auf x86-Prozessoren, sondern auch auf ARM-CPUs. Apps, die Native Client nutzen, sollen sich so sehr einfach auf ARM portieren lassen.

Dazu müssen Entwickler lediglich eine .nexe-Datei für ARM erzeugen, was laut Google mit kleinen Anpassungen am Native Client Manifest möglich ist. Die entsprechenden Werkzeuge sind im aktuellen NaCL-SDK enthalten.

Portable Native Client

Das ist aber nur ein kleiner Schritt hin zu plattformunabhängigen Native-Client-Apps. Denn noch in diesem Jahr will Google mit dem Portable Native Client seinen Ansatz wirklich architekturunabhängig machen. Dazu nutzt der Portable Native Client LLVM-Bytecode als Format, in dem die Apps ausgeliefert werden. Dann ist es nicht mehr notwendig, für jede Prozessorarchitektur eine eigene ausführbare Datei zu erzeugen, denn der Bytecode kann direkt auf allen Prozessoren ausgeführt werden, die Native Client unterstützt.


fbfb 23. Jan 2013

Java könnten irgendwann die Sicherheitslücken ausgehen. Daher muss was neues her :-) Im...

Christo 23. Jan 2013

Klar ist Nativer Code besser. Aber JS ist für die meiste/viele Sachen gut genug. Ok...

a user 23. Jan 2013

eben nicht. das wird ja, wie diese news auch gerade zeigt, weiter ausgebaut. javas jvm...

savejeff 23. Jan 2013

Also is das nur für den Browser Chrome und das OS Chrome gedacht. Damit werden dann...

Kommentieren



Anzeige

  1. Funktionsentwickler C++ (m/w)
    GIGATRONIK Ingolstadt GmbH, Ingolstadt
  2. Teamkoordinator (m/w) Service Desk
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  3. SW-Entwickler (m/w) für den Bereich Scada und Systemtechnik / Prozessankopplung
    PSI AG, Aschaffenburg
  4. Manager Global Product Operations (m/w)
    transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH - epay, Martinsried bei München

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Besser gehts nicht, Die Verurteilten, Bad Teacher, Money Train, Premium Rush)
  2. NEU: Jetzt für 30 EUR Serien kaufen und 5 EUR sparen
  3. Chappie / District 9 / Elysium (exklusiv bei amazon.de) [Blu-ray]
    19,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. 3D Xpoint

    Revolutionärer Speicher vereint DRAM und NAND

  2. Honeynet des TÜV Süd

    Simuliertes Wasserwerk wurde sofort angegriffen

  3. Codecs

    Konsortium will Lizenzgebühren für H.265 erheben

  4. Motorola

    Zwei neue Moto-X-Modelle

  5. Netzsperren

    Hollywood plante offenbar Rufmordkampagne gegen Google

  6. Electric Skin

    Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay

  7. Security

    Apples App Store als Einfallstor für Schadcode

  8. Soziales Netzwerk

    Neuer Anlauf gegen Klarnamenzwang bei Facebook

  9. Soziale Netze

    Google hebt Google+-Zwang bei Youtube auf

  10. Neues Moto G

    Motorola-Smartphone mit Android 5.1 für 230 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  2. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme
  3. Pebble Time im Test Nicht besonders smart, aber watch

New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

  1. Umstieg von moto x 1. gen

    Gl3b | 21:44

  2. Re: mein geliebtes Google

    Fettoni | 21:41

  3. Re: Startmenü ist immer noch Mist

    Sybok | 21:38

  4. Re: Wo ist das neue daran?

    Auf 'ne Cola | 21:38

  5. Re: "hohe Lizenzgebühren"

    CarstenKnuth | 21:32


  1. 19:18

  2. 18:54

  3. 18:16

  4. 18:07

  5. 17:54

  6. 17:38

  7. 17:02

  8. 16:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel