Abo
  • Services:
Anzeige
Google Vice President Marissa Mayer
Google Vice President Marissa Mayer (Bild: Charles Eshelman/Getty Images)

Google: Marissa Mayer will mehr Frauen in der IT-Branche

Google Vice President Marissa Mayer
Google Vice President Marissa Mayer (Bild: Charles Eshelman/Getty Images)

Sie gilt als einflussreiche Frau im Silicon Valley: Jetzt gibt Googles Vice President für Location und Local Services, Marissa Mayer, jungen Frauen Tipps für eine erfolgreiche berufliche Karriere in IT-Unternehmen.

Nicht nur hierzulande wird über eine Frauenquote in Führungsgremien diskutiert, auch in den USA sind weibliche Führungskräfte selten. In IT-Unternehmen sind sie sogar noch seltener. Eine erfolgreiche Frau in dieser Branche ist Marissa Mayer. Sie ist Vice President of Location und Local Services von Google, die Forbes-Liste zählt sie zu den mächtigsten Frauen der Welt.

Anzeige

In einem Interview hat sie jungen Frauen Tipps für eine erfolgreiche Karriere in IT-Unternehmen gegeben. Buzzfeed sagte sie, dass ein Gleichgewicht der Geschlechter in den Firmen noch nicht erreicht sei. "Die Internettechnik und die mobile Technik berühren das Leben jedes Einzelnen. Ich hoffe, dass wir es schaffen, mehr Frauen dafür zu begeistern."

Dass es möglich ist, in der IT-Branche als Frau erfolgreich und gleichzeitig zufrieden zu sein, dafür ist Mayer ein gutes Beispiel. Trotzdem weiß sie, dass es immer noch Vorurteile gibt: "Es gibt das typische Klischee von einem Hacker. Ich will den Frauen aber begreiflich machen, dass sie so auf keinen Fall werden müssen. Sie können bleiben, wie sie sind, ihre Interessen für andere Sachen beibehalten und trotzdem gute Informatikerinnen sein."

In dem Interview gibt Mayer den Frauen mehrere Ratschläge: Sie sollten einen Arbeitsplatz finden, an dem sie sich wohlfühlen. Nur dann könnten Berührungsängste überwunden werden. Wichtig sei auch ein Arbeitgeber, der in seine Mitarbeiterinnen investiere - zum Beispiel durch Weiterbildungen.

Marissa Mayer studierte Informatik an der Universität in Stanford, bevor sie 1999 zu Google kam. Die 36-Jährige war unter anderem für die Google-Server verantwortlich. Seit 2010 ist sie für die ortsbezogenen Dienste verantwortlich.

Vor wenigen Tagen äußerte sie sich zur Zukunft der Suche im Web. Laut Mayer soll die Google-Suche in 20 Jahren so weit entwickelt werden, dass sie weiß, was der Internetnutzer sucht, bevor es ihm selbst bewusst ist.


eye home zur Startseite
OdinX 04. Apr 2012

Ich danke für den interessanten Link. Gerade habe ich den sehr schönen Artikel "Zweiter...

Paykz0r 04. Apr 2012

Frauenquote ist ein Ansatz der am falschen Ende greift. Wie wäre es in der Schule den...

wasabi 04. Apr 2012

Auch eine erfolgreiche hübsche Frau im Business http://de.wikipedia.org/wiki...

Oldschooler 04. Apr 2012

Ich drehe den Spieß mal um: Sagen wir, es gäbe eine Quote für jüngere Mitarbeiter in...

omo 04. Apr 2012

Zocken auch Frauen an der NASDAQ rum? Das daytraden ist purer Nervenkitzel, sollte auch...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. FERCHAU Engineering GmbH, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Chemnitz
  4. Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 110,00€
  2. 599,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Fitbit

    Ausatmen mit dem Charge 2

  2. Sony

    Playstation 4 Slim bietet 5-GHz-WLAN

  3. Exploits

    Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken

  4. Nike+

    Social-Media-Wirrwarr statt "Just do it"

  5. OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test

    Ein Oneplus Three, zwei Systeme

  6. ProSiebenSat.1

    Sechs neue Apps mit kostenlosem Live-Streaming

  7. Raumfahrt

    Juno überfliegt Jupiter in geringer Distanz

  8. Epic Loot

    Ubisoft schließt sechs größere Free-to-Play-Spiele

  9. Smart Home

    Philips-Hue-Bewegungsmelder und neue Leuchten angekündigt

  10. Multirotor G4

    DLRG setzt auf Drohne zur Personensuche im Wasser



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: "Darin fanden sie 47 Galaxien, die bisher...

    NotAlive | 19:51

  2. Re: Google-Macht

    ger_brian | 19:45

  3. Re: Kunden werden in massivem Umfang betrogen! Wo...

    jidmah | 19:45

  4. Re: BQ Aquaris X5 Plus (~290¤)

    bstea | 19:45

  5. Re: b/g/n/ac - 2,4 und 5 GHz Verwirrung

    Xan0r | 19:44


  1. 18:16

  2. 16:26

  3. 14:08

  4. 12:30

  5. 12:02

  6. 12:00

  7. 11:39

  8. 10:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel