Abo
  • Services:
Anzeige
Die neue Entdecken-Funktion von Google Maps
Die neue Entdecken-Funktion von Google Maps (Bild: Screenshot Golem.de)

Google Maps: Neue Entdecken-Funktion zeigt Umgebungshighlights an

Google hat in seine Maps-App eine Entdecken-Funktion eingebaut: Diese zeigt Empfehlungen zu Restaurants und Sehenswürdigkeiten an, berücksichtigt dabei das Wetter und ist lernfähig.

Anzeige

Künftig können Nutzer von Googles Karten-App Maps auf Empfehlungen für Restaurants, Cafés und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zurückgreifen. Die neue Entdecken-Funktion zeigt entsprechende Vorschläge an. Bei deren Auswahl werden die Tageszeit und das Wetter berücksichtigt.

  • Die neue Entdecken-Funktionen von Google Maps (Screenshot: Google.de)
  • Die neue Entdecken-Funktionen von Google Maps (Screenshot: Google.de)
  • Die neue Entdecken-Funktionen von Google Maps (Screenshot: Google.de)
Die neue Entdecken-Funktionen von Google Maps (Screenshot: Google.de)

So soll dem Nutzer etwa kein Spaziergang in einem Park vorgeschlagen werden, wenn es draußen regnet; abends wird er keine Vorschläge für Frühstückscafés finden. Laut Google werden bei den Vorschlägen die besten Ergebnisse erzielt, wenn der Nutzer die Standortverfolgung aktiviert hat.

Gewünschte Entfernung einstellbar

Neben Restaurants und Sehenswürdigkeiten gibt es innerhalb der Rubrik "Ausgehen" auch Vorschläge zu Theatern, Museen, Kinos und anderen Freizeitstätten. Zu jeder Empfehlung kann sich der Nutzer die Google-Bewertungen ansehen, falls vorhanden. Am Zielort angekommen, können weitere Informationen zum Ort abgerufen werden.

Bei der Suche nach Highlights in der Umgebung kann der Nutzer die Entfernung einstellen: Wählbar sind Zeiten zwischen 5 und 15 Minuten zu Fuß oder 10 beziehungsweise 20 Minuten mit dem Auto. Die Entdecken-Funktion soll im Laufe der Zeit lernen, welche Art von Empfehlungen dem Nutzer gefällt und die Vorschläge dementsprechend ausrichten.

Konkurrenz zu Foursquare und Co.

Mit der neuen Entdecken-Funktion tritt Google in direkte Konkurrenz zu anderen Vorschlags-Apps wie Foursquare und Trip Advisor. Vorteilhaft für Google dürfte der Umstand sein, dass Maps auf deutlich mehr Geräten installiert sein dürfte als die Anwendungen der Konkurrenz.

Auf unserem HTC One (M8) ist die neue Entdecken-Funktion bereits verfügbar. Sie ist sowohl auf Android-Geräten als auch auf dem iPad und dem iPhone nutzbar.


eye home zur Startseite
hw75 25. Jul 2014

Die neue Version von Maps hakelt, ist langsam und hat viele Funktionen nicht mehr die es...

wurstfett 24. Jul 2014

Ja auf dem moto g konnte ich es durch einschalten des standorts aktivieren. Vorher war es...

bbhermann 24. Jul 2014

Wollte ihr euch auf folgendes einigen: Es ist neu in Maps aber allerdings eine mehr oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Südwestrundfunk, Stuttgart
  2. it-economics GmbH, Karlsruhe
  3. über Schultz & Partner Unternehmens- & Personalberatung, Bremen
  4. Janitza electronics GmbH, Lahnau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Interstellar, Maze Runner, Kingsman, 96 Hours)
  2. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)
  3. 122,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Großbatterien

    Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern

  2. Traditionsbruch

    Apple will KI-Forschungsergebnisse veröffentlichen

  3. Cloudspeicher

    Dropbox plant Offline-Modus für Mobilanwender

  4. Apple

    Akkuprobleme des iPhone 6S betreffen mehr Geräte als gedacht

  5. Zero G

    Schwerelos im Quadrocopter

  6. Streaming

    Youtube hat 1 Milliarde US-Dollar an Musikindustrie gezahlt

  7. US-Wahl 2016

    Nein, Big Data erklärt Donald Trumps Wahlsieg nicht

  8. Online-Hundefutter

    150.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung

  9. Huawei

    Vectoring mit 300 MBit/s wird in Deutschland angewandt

  10. The Dash

    Bragi bekommt Bluetooth-Probleme nicht in den Griff



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Astrohaus Freewrite im Test: Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
Astrohaus Freewrite im Test
Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
  1. Cisco Global Cloud Index Bald sind 90 Prozent der Workloads in Cloud-Rechenzentren
  2. Cloud Computing Hyperkonvergenz packt das ganze Rechenzentrum in eine Kiste
  3. Cloud Computing Was ist eigentlich Software Defined Storage?

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. GEMA nur Deutschland?

    xerxes300 | 09:27

  2. Was könnte man denn

    tpk | 09:26

  3. Re: 800 Millionen

    SchmuseTigger | 09:25

  4. Re: Und dann ist es vorbei ...

    pluto21 | 09:25

  5. Re: Propaganda und Lügen

    feierabend | 09:24


  1. 09:05

  2. 07:34

  3. 07:22

  4. 07:14

  5. 18:49

  6. 17:38

  7. 17:20

  8. 16:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel