Google+ Local: Mit Google auf Restaurantsuche
Den Burgerladen um die Ecke mit Google bewerten (Bild: Ethan Miller/Getty Images)

Google+ Local Mit Google auf Restaurantsuche

Google hat heute seinen Local-Dienst gestartet. Damit können Orte wie Restaurants und Plätze auf Google+ gesucht und bewertet werden.

Anzeige

"Ein wesentlicher Teil unseres Lebens besteht aus der Suche nach den besten Plätzen, genauso wie aus den Menschen, die uns bei dieser Suche helfen", schreibt Avni Shah, Director of Product Management, in der Ankündigung zu Local.

Local ist ein neuer Dienst, mit dem Restaurants, Museen, Geschäfte, Plätze und andere Orte über das soziale Netzwerk Google+ gesucht und bewertet werden können. Local steht auch in anderen Google-Diensten zur Verfügung: "Der Service ist auch in Google Maps, der Websuche und Google Maps für Android-Geräte integriert", schreibt Avni Shah. Später soll der Service auch für iOS-Geräte zur Verfügung stehen.

  • Bewertung eines Burger-Restaurants durch Zagat (Quelle: googleblog.blogspot.de)
  • Restaurantsuche über Google Maps (Quelle: googleblog.blogspot.de)
  • Google Local auf der Google+-Seite (Quelle: googleblog.blogspot.de)
  • Google Local auf der Google+-Seite (Quelle: googleblog.blogspot.de)
  • Google+ Local auf einem Android-Smartphone (Quelle: googleblog.blogspot.de)
Bewertung eines Burger-Restaurants durch Zagat (Quelle: googleblog.blogspot.de)

Nutzer bekommen Angaben und Empfehlungen auch von Bekannten aus den eigenen Kreisen. Daneben werden auch Informationen von Zagat angezeigt. Google hatte das Unternehmen, das Restaurantführer in Buchform herausgibt, im vergangenen Jahr gekauft.

"Zagat bietet seit über drei Jahrzehnten hochwertige Rezensionen an, die alle auf Benutzerangaben basieren. Alle Bewertungen werden jetzt auf den Google+-Local-Seiten hervorgehoben", schreibt Shah.

Die Bewertungen von Orten werden ausgehend von Nutzerberichten auf einer Skala von 0 bis 30 Punkten eingestuft. Nutzer können zu den Bewertungen auch Fotos hochladen.

Die neue Local-Funktion ist in die Navigationsleiste am linken Rand in Google+ integriert. Anhand der Standortbestimmung erkennt Google, wo sich der Nutzer befindet, und zeigt Orte in der Nähe an.

"Heute haben wir nur den ersten Schritt getan, und in den kommenden Monaten wird es noch weitere Updates geben", kündigte Shah an.


Zwangsangemeldet 31. Mai 2012

Wenn doch nur alle Restaurants auch eine eigene Webseite mit einer Speisekarte und den...

dabbes 31. Mai 2012

In ein zwei jahren werden die Bewertung sowas von Uralt und uninteressant sein, wem soll...

dabbes 31. Mai 2012

Meine Freunde treffe ich auch ohne G+.

Kommentieren


Social Media Restaurant / 22. Jun 2012

Google – Ihr Haus – Ihr Innenraum – Ihre Werbung



Anzeige

  1. Abteilungsleiter (m/w) IT-Technik, Einkauf und externe IT-Entwicklungen
    Fonds Finanz Maklerservice GmbH, München
  2. Spezialist (m/w) technisches Marketing
    AKDB, München
  3. Mitarbeiter SAP Support (m/w)
    Novotechnik Messwertaufnehmer OHG, Ostfildern
  4. (Senior-)Berater (m/w) SAP CRM
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Watchever und Dropbox

    Einige Apps haben Probleme mit iOS 8

  2. Apples iOS 8 im Test

    Das mittelmäßigste Release aller Zeiten

  3. Online-Handel

    Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

  4. Digitale Verwaltung 2020

    E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen

  5. Sony

    Erwarteter Verlust wegen Mobilsparte mehr als viermal höher

  6. Satoshi Nakamoto

    Wikileaks sollte auf Bitcoin verzichten

  7. UI-Framework

    Digias Qt wird zur Qt-Company

  8. Microsoft

    PC-Version des Xbox-One-Controllers angekündigt

  9. Security

    FreeBSD schließt Schwachstelle im TCP-Stack

  10. Nach der Orangebox

    AMD und Canonical bieten Openstack-Server



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Smartphone-Diebstahl: Sicher ist nur, wer schnell reagiert
Smartphone-Diebstahl
Sicher ist nur, wer schnell reagiert
  1. Google Zukunft des Projekts Android Silver ungewiss
  2. Sicherheitslücke bei Android AOSP-Browser soll über Javascript angreifbar sein
  3. Android-Versionen Kitkat verbreitet sich langsamer als Jelly Bean

Mobile Encryption App angeschaut: Telekom verschlüsselt Telefonie
Mobile Encryption App angeschaut
Telekom verschlüsselt Telefonie
  1. Magenta Mobil Deutsche Telekom startet neues Tarif-Portfolio
  2. Telekom Störungen bei der IP-Telefonie
  3. Quartalsbericht Telekom macht weiter keine genauen Angaben zu FTTH

Galaxy Note Edge im Hands On: Das erste Smartphone mit sinnvoll gebogenem Display
Galaxy Note Edge im Hands On
Das erste Smartphone mit sinnvoll gebogenem Display
  1. Phicomm Passion im Hands On Anständiges Full-HD-Smartphone mit 64-Bit-Prozessor
  2. Interview mit John Carmack "Gear VR ist das Tollste, was ich in 20 Jahren gemacht habe"
  3. Nokia Lumia 735 Das OLED-Weitwinkel-Selfie-Phone

    •  / 
    Zum Artikel