Abo
  • Services:
Anzeige
Baidu will ein teilautonomes Auto vorstellen.
Baidu will ein teilautonomes Auto vorstellen. (Bild: Jason Lee/Reuters)

Google-Konkurrenz: Teilautonomes Auto aus China soll schlau wie ein Pferd sein

Baidu will ein teilautonomes Auto vorstellen.
Baidu will ein teilautonomes Auto vorstellen. (Bild: Jason Lee/Reuters)

Der chinesische Internetkonzern Baidu plant ein teilautonomes Auto ähnlich wie das von Google zu entwickeln. Es solle noch 2015 auf den Straßen der chinesischen Hauptstadt erprobt werden, sagte der Forschungschef des Unternehmens. Dabei kooperiert Baidu mit BMW.

Anzeige

Baidu werde mit einem teilautonomen Fahrzeug bald Tests in Peking unternehmen, kündigte der Forschungschef Yu Kai in der South China Morning Post an. Das Fahrzeug solle intelligent genug agieren, um abhängig von der Straßensituation selbst fahren und lenken zu können - ähnlich wie ein Pferd, das trotz Reiter eigene Entscheidungen treffen kann. Die Pferdeanalogie wird mit teilautonomen Fahrzeugen gelegentlich gebraucht: Die Fahrzeuge sollen den Fahrer nicht ersetzen, dieser kann die Zügel aber je nach Wunsch locker oder fester fassen - sprich, er kann auch selbst fahren.

Schon im Juli 2014 hatte The Next Web von den Plänen des chinesischen Internetkonzerns Baidu berichtet, ein Fahrzeug zu entwickeln, das selbst fahren kann. Im März 2015 bekräftigte Baidus Chef Robin Li die Pläne des Unternehmens. Im September 2014 berichtete die Nachrichtenagentur Reuters, dass BMW mit Baidu in China kooperiere und extrem hochauflösendes Kartenmaterial des Internetkonzerns für seine Testfahrzeuge nutzen wolle. Die Versuchsfahrzeuge sollten auf Stadtautobahnen in Peking und Schanghai erprobt werden, hieß es damals.

Google hatte Ende 2014 einen voll funktionsfähigen Prototyp seines selbstkonstruierten und selbstfahrenden Autos vorgestellt. Das im Mai 2014 gezeigte Modell war hingegen nur ein Mock-up. Das Fahrzeug wird derzeit in den USA in einigen Gegenden erprobt. Das Auto bietet Platz für zwei Passagiere.

Automobilhersteller rüsten in der Regel bestehende Fahrzeuge mit Technik zum autonomen Fahren aus, während Google gleich ein komplettes Auto gebaut hat, das selbstständig durch die Stadt und über Land fahren kann.


eye home zur Startseite
cuthbert34 28. Apr 2015

Aber vielleicht schlauer als viele deutsche Autofahrer?

Dwalinn 23. Apr 2015

Ich dachte immer die müssen einen mitnehmen. Ich war zwar nie so betrunken das ich in...

alphanerd 23. Apr 2015

K.T.

unknown75 23. Apr 2015

fährt mein Auto weg oder fängt es an zu steigen wenn es mal Laut knallt? ;-) (meine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  3. AKDB, München
  4. BCC Unternehmensberatung GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)
  2. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 23,94€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

  2. No Man's Sky

    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

  3. Electronic Arts

    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

  4. Kaby Lake

    Intel stellt neue Chips für Mini-PCs und Ultrabooks vor

  5. Telefonnummern für Facebook

    Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch

  6. Browser

    Google Cast ist nativ in Chrome eingebaut

  7. Master of Orion im Kurztest

    Geradlinig wie der Himmelsäquator

  8. EU-Kommission

    Apple soll 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen

  9. Videocodec

    Für Netflix ist H.265 besser als VP9

  10. Weltraumforschung

    DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

  1. Re: Europäische Union einmischen

    MarioWario | 05:19

  2. Re: Das sollte man mit anderen Konzernen auch machen

    Der Supporter | 05:18

  3. Re: "will fair behandelt werden"

    ClausWARE | 04:59

  4. Re: Buhuu...am Ende nutzen sie doch wieder alle...

    nasenweis | 04:56

  5. Re: Mittelfristig wird sich die freie Variante...

    scheuchzeri | 04:43


  1. 17:39

  2. 17:19

  3. 15:32

  4. 15:01

  5. 14:57

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 12:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel