Google I/O: Google bringt offenbar einen Spotify-Konkurrenten
Nexus Q (Bild: Google)

Google I/O Google bringt offenbar einen Spotify-Konkurrenten

Auf der Entwicklerkonferenz Google I/O wird laut unbestätigten Informationen ein Spotify-Klon vorgestellt. Auch an dem Medien-Streaming-Gerät Nexus Q wird weiter gearbeitet.

Anzeige

Google wird auf seiner Entwicklerkonferenz Google I/O in dieser Woche einen Musikdienst starten, der ähnlich wie der Streamingdienst Spotify funktioniert. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf informierte Kreise. Google habe dafür bereits Verträge mit Universal Music, Sony Music Entertainment und Warner Music unterzeichnet.

Der Internetkonzern verkauft bereits seit 2011 Musik im Internet, aktuell können Musikdateien bei Google Play erworben werden.

Seit dem 13. März 2012 kann Spotify offiziell in Deutschland genutzt werden. Der schwedische Musikdienst bietet mit Spotify Free einen kostenlosen, werbefinanzierten Streamingzugang auf seine Bibliothek und die Möglichkeit, Musik zum Download zu kaufen. Für monatlich 5 Euro gibt es einen werbefreien Musikstream, 10 Euro kostet der Premium-Zugang, mit dem Musik auch ohne bestehende Internetverbindung auch auf mobilen Geräten genutzt werden kann.

Vor einem Jahr wurde auf dem Google I/O das Medien-Streaming-Gerät Nexus Q präsentiert. Doch das Gerät wurde in ersten Tests wegen seines geringen Funktionsumfangs und des hohen Preises von 300 US-Dollar kritisiert. Vor allem der Fakt, dass das Nexus Q ausschließlich von Googles Diensten Youtube und Play streamen kann, wurde angegriffen. Google reagierte und verschob den Marktstart, um das Nexus Q noch mit weiteren Funktionen auszustatten. Bei Vorbestellern bedankte sich Google aber für das Vertrauen. Sie sollten trotz der Verschiebung in Kürze ein Nexus Q kostenlos erhalten.

Zwei Insider verrieten dem Wall Street Journal, dass intern weiter an Nexus Q gearbeitet werde. Aber in dieser Woche sei auf der Messe keine Neuankündigung zu erwarten.

Eine Google-Sprecherin hat einen Kommentar abgelehnt.


volkerswelt 16. Mai 2013

Äh Spotify Client!!!!! oh noooeesss. Weil ich dazu nix installieren, oder registrieren...

marvster 15. Mai 2013

Und dabei beweist, dass die GEMA auf einer höheren Stufe steht als Google. Traurig aber...

neocron 15. Mai 2013

du hast mich sicherlich nicht gewarnt ... ich kann meine eigenen Schluesse ziehen...

Nephtys 15. Mai 2013

Glass ist noch bisher nur in den Dev-Modellen draußen. Aber stimmt, Google hat wenig...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsleiter Digital (m/w)
    MDHL GmbH & Co. KG, Dortmund
  2. Projektmanager ERP Solutions (m/w)
    über CONusio GmbH, Aschaffenburg
  3. Spezialist Informationsmanagement (m/w)
    BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  4. Junior Testmanager eCommerce (m/w)
    exali GmbH, Augsburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Datenschutzreform

    Einigung auf Öffnungsklauseln für die Verwaltung

  2. Abzocke

    Unbekannte kopieren deutsche Blogs

  3. Digitale Agenda

    Ein Papier, das alle enttäuscht

  4. WRT-Node

    Bastelplatine mit OpenWRT und WLAN

  5. Spiegelreflexkamera

    Schwarzer Punkt gegen helle Punkte der Nikon D810

  6. Cliffhanger Productions

    Shadowrun Online und die Nano-Drachen

  7. Star Citizen

    52 Millionen US-Dollar für ein Jetpack

  8. Virtualisierung

    Parallels Desktop 10 macht Tempo

  9. Zertifikate

    Google will vor SHA-1 warnen

  10. Mitfahrdienst auf neuen Wegen

    Uber will eigenen Lieferservice aufbauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  2. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3
  3. Wargaming Seeschlachten mit World of Warships

Die Paten des Internets: Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
Die Paten des Internets
Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
  1. Samwer United Internet kauft großen Anteil von Rocket Internet
  2. Oliver Samwer "Sehr viele Unternehmen haben wir zu früh verkauft"
  3. Verivox Tarifvergleichsplattform Toptarif von Konkurrenten gekauft

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

    •  / 
    Zum Artikel