Anzeige
Am Google-Hauptsitz
Am Google-Hauptsitz (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Google: "Großartige Erfolge" mit Chromebooks und Chromecast

Googles drittes Geschäftsquartal 2013 ist sehr gut verlaufen. Der Konzern liegt bei Gewinn und Umsatz über den Erwartungen. Chief Business Officer Nikesh Arora freut sich über Erfolge bei der Hardware, aber Motorolas Verluste steigen.

Anzeige

Nikesh Arora, Chief Business Officer bei Google, hat bei Googles Quartalsbericht erklärt, dass Chromebooks und der Streaming-Media-Adapter Chromecast "großartige Erfolge" seien. Google steigerte seinen Gewinn im dritten Quartal um 36 Prozent auf 2,97 Milliarden US-Dollar (8,75 US-Dollar pro Aktie), nach 2,18 Milliarden US-Dollar (6,53 US-Dollar pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das gab das Unternehmen am 17. Oktober 2013 bekannt. Der konsolidierte Umsatz wuchs um 12 Prozent auf 14,89 Milliarden US-Dollar.

Die Analysten hatten vor Sonderposten einen Gewinn von 10,35 US-Dollar pro Aktie erwartet, Google konnte dies mit 10,74 US-Dollar pro Aktie übertreffen. Auch der Umsatz lag über den Prognosen. Die Aktie legte im nachbörslichen Handel um 5,3 Prozent zu.

Der Bereich der bezahlten Klicks in der Google-Suche stieg um 26 Prozent. Der durchschnittliche Preis der Google-Anzeigen fiel im Jahresvergleich um 8 Prozent, nach 6 Prozent Rückgang im zweiten Quartal 2013 und einem Minus von 2 Prozent im ersten Quartal 2013. Den Rückgang durch niedrige Anzeigenpreise auf mobilen Geräten kann Google aber durch mehr Werbeumsatz ausgleichen.

Im Unternehmensbereich Motorola wuchs der operative Verlust von 192 Millionen US-Dollar im Vorjahreszeitraum auf 248 Millionen US-Dollar.

"Für Google war es ein weiteres starkes Quartal", sagte Konzernchef Larry Page. Die Investitionskosten des Konzerns hätten bei 2,3 Milliarden US-Dollar gelegen, erklärte Finanzchef Patrick Pichette. "Unsere Infrastruktur ist eine wichtige Investition", betonte er. Der größte Anteil sei in Produktionsanlagen, Rechenzentren und Immobilien geflossen. Zum Ende des Berichtszeitraums habe Google 46.000 Vollzeitbeschäftigte gehabt.


eye home zur Startseite
swissmess 18. Okt 2013

Das ist ja das gleiche Spiel, nur mit einer Steigerung - nämlich potentielle schwerer...

swissmess 18. Okt 2013

ja, das stimmt. das ist ein problem, nur ist das leider ein generelles Problem in der...

virtual 18. Okt 2013

Yepp, aber eine signifikante ChromeOS-Nutzerbasis baut sich damit aus o.g. Gründen kaum...

linuxuser1 18. Okt 2013

Wie Endwickler schon schrieb, war das nicht böse gemeint aber im Internet wird auch viel...

begg 18. Okt 2013

das gilt noch für geräte, welche noch vor "google" übernommen wurden. die neuen geräte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OXID eSales AG, Freiburg im Breisgau oder Halle an der Saale
  2. Prima GmbH, Region Frei­burg, Offen­burg, Baden-Baden
  3. iCD.GmbH & Co.KG, Frechen
  4. Brainloop AG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit, Der Herr der Ringe, Departed, Conjuring, Gran Torino)
  2. 149,99€
  3. 27,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Großflächige Störung bei Vodafone

  2. Google

    Nächste Android-Version heißt Nougat

  3. Pleurobot

    Bewegungen verstehen mit einem Robo-Salamander

  4. Überwachung

    Google sammelt Telefonprotokolle von Android-Geräten

  5. Fritzbox

    AVM veröffentlicht FAQ zur Routerfreiheit

  6. Wertschöpfungslücke

    Musiker beschweren sich bei EU-Kommission über Youtube

  7. Vodafone und Ericsson

    Prototyp eines 5G-Netzes in Deutschland

  8. Slim

    Hinweise auf schlanke Playstation 4

  9. Wasserwaagen-App

    Android-Trojaner im Play Store installiert ungewollt Apps

  10. Datenrate

    Telekom und M-Net gewinnen Connect-Festnetztest



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neue Windows Server: Nano bedeutet viel mehr als nur klein
Neue Windows Server
Nano bedeutet viel mehr als nur klein
  1. Windows 10 Microsoft will Trickserei beim Upgrade beenden
  2. Windows 10 Microsoft zahlt Entschädigung für nicht gewolltes Upgrade
  3. Microsoft Patchday Das Download-Center wird nicht mehr alle Patches bieten

Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
Battlefield 1 angespielt
Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
  1. Electronic Arts Battlefield 1 mit Wetter und Titanfall 2 mit Kampagne
  2. Dice Battlefield 1 spielt im Ersten Weltkrieg

  1. Re: Von welcher Datenschutzerklärung ist hier...

    Prinzeumel | 00:46

  2. Re: Wertschöpfungslücke

    User_x | 00:46

  3. Re: Moment mal...

    Prinzeumel | 00:44

  4. Re: Irre...

    DrWatson | 00:42

  5. Re: Bestätigen.

    t3st3rst3st | 00:40


  1. 22:47

  2. 19:06

  3. 18:38

  4. 17:19

  5. 16:19

  6. 16:04

  7. 15:58

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel